Archiviert
Oliver-Andreas (31-35)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Uns hat das Hotel leider nicht überzeugt

4,0/6
Das Hotel Las Gaviotas Suites & Spa ist ein 4-Sterne-Ferienhotel und im Ortsteil Playa de Muro gelegen.

Es werden Doppelzimmer und Suiten angeboten.

Die Gästestruktur ist gemischt, der Altersdurchschnitt liegt bei ca. 30-40 Jahren. Es gab zu unserem Reisezeitraum auch einige Familien mit Kindern.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel ist ca. 250 m zum traumhaften Sandstrand von Playa de Muro entfernt. Um das Hotel liegen viele weitere Hotels, sowie Bars und Restaurants.

Ein großer Pluspunkt des Hotels ist der Strand. Zwei Liegen und ein Schirm kosten aktuell 11,65 EUR pro Tag. Der Strand ist flachabfallend und sehr sauber. Ich finde er ist breit genug und bietet viel Platz (auch in der Hauptsaison). Der Strand ist perfekt für lange Strandspaziergänge geeignet.

Zimmer2,0
Wir hatten ein Doppelzimmer gebucht und bekamen eines zum ruhigen Innenhof gelegen. Das Zimmer war recht klein und eng geschnitten, was uns jedoch nicht gestört hat. Der Balkon war schön und die Balkonmöbel hochwertig. Das Badezimmer war jedoch ein Totalausfall! Der Duschkopf schwarz, die Fugen schwarz und teilweise aus der Wand gebrochen. Der Dusch-schlauch gerissen. Keine richtige Ablüftung vorhanden. Der Wasserhahn am Waschbecken leider viel zu klein und niedrig montiert, sodass man sich noch nicht mal gescheit die Hände waschen konnte. Der Bademantel und die Handtücher mit fremden Haaren übersät. Das geht gar nicht! Wir haben und beschwert und man hat den Schlauch und den Duschkopf erneuert.
Am nächsten Morgen haben wir jedoch Schimmel über der Balkontür gefunden, der weiß überpinselt wurde. Das wollten wir nicht akzeptieren und sind (leider) wieder zur Rezeption. Man entschuldigte sich und wir durften Mittags in eine Suite umziehen. In dieser war kein Schimmel, aber leider lies auch hier die Sauberkeit im Badezimmer wieder sehr zu wünschen übrig.

Ich kann die positiven Äußerungen bezüglich der Reinigung hier nicht nachvollziehen!

Die Materialien, die bei der Renovierung 2008 benutzt wurden, sind qualitativ schlecht gewählt worden. Alles wirkt einfach wie in einem 3-Sterne-City-Hotel. Aber das ist mein persönlicher Eindruck. Die Reinigungsmittel sind anscheinend zu scharf. Ich kann mir sonst den Zustand nicht erklären.

Das Sofa steht quasi allein im Zimmer. Kein Design, keine Dekoration. Eine kleine Ikea-Lampe auf dem Schreibtisch - mehr gibt es nicht. Finde ich persönlich nicht schön, habe ich aber vorher gewusst. Auf der Homepage des Hotels sehen einige Bilder "besser" aus und wurden eindeutig "geschönt". Zum Beispiel durch farbige Kissen und einem Bild an der Wand. Insgesamt hat es mich das Konzept leider nicht überzeugt. Ein nackter Raum in weiß und eine Ikea-Lampe auf dunklem Holz machen nunmal kein Design-Zimmer.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service5,0
Die Freundlichkeit der Mitarbeiter (vom Kellner bis zur Rezeptionistin) war zu jederzeit sehr freundlich und zuvorkommend. Es wurde problemlos englisch und deutsch gesprochen und verstanden.

Zimmerreinigung: Hier gibt es von mir einen ganz klaren Minuspunkt. Die Reinigung ist oberflächlich und nicht ordentlich genug gemacht worden. Das Hotel sollte über neue Putzmittel nachdenken, denn die vorhanden sind offenbar zu scharf und greifen das Mobiliar und die Armaturen enorm an.

Umgang mit Beschwerden: Gut. Wir haben am zweiten Tag das Zimmer gewechselt, weil wir morgens über der Balkontür überpinselten Schimmel entdeckt haben.

Gastronomie5,0
Die Geschmäcker sind nunmal verschieden. Das wird sich nicht ändern. Viele Gäste haben sich hier über das Essen beschwert. Wir waren im Großen und Ganzen jedoch positiv überrascht und befanden die Speisen und Getränke (Weine) für gut. Es gab während unseres Aufenthaltes allerdings zwei Abende, an denen wir mit dem Essen überhaupt nicht zufrieden waren. Geschmacklich und auch Qualitativ ungeniessbar.

Die Beschriftung der verschiedenen Gerichte muss dringend sorgfältiger und besser durchgeführt werden! Allergiker haben es hier echt nicht leicht! Zum Beispiel wurde einmal Huhn als Rind ausgeschildert. Das darf in einem 4-Sterne-Hotel nicht passieren und ist ein No-Go.

Die Atmosphäre im Restaurant soll "cool & lässig" ganz clean in "black & white" - "desingmäßig" rüberkommen. Nun ja, mir hat`s generell gefallen - wobei es eben eher die Atmosphäre eines Stadthotels hat und nicht die eines Urlaubshotels zum wohlfühlen! Es "hallt", wenn es abends voll ist. Und die Bestuhlung ist teilweise sehr eng, so dass man Salons laufen muss, um an das Buffet zu kommen. Die Sauberkeit war gut.

Das Frühstück war gut. Alles vorhanden, was man für einen Start in den Tag benötigt. Stets wurde nachgefüllt, wenn etwas zur Neige ging.

Jeden Morgen und Abend machte ein Koch Showcooking. Die Preise der Getränke sind gut und nicht übertrieben. Die Kellner waren sympathisch und sehr freundlich.

Sport & Unterhaltung3,0
Die beiden Poolanlagen haben mir leider nicht gefallen.

Der erste Pool im Innenhof, soll ein "Adult-Only"-Pool sein. Allerdings hält sich daran niemand und so plantschen auch die Kids hier von morgens bis abends rum.

Der zweite Pool ist groß und liegt im Garten hinter dem Hotel. Das Wasser war sauber und ein Bademeister ist vorhanden.

Der dritte (und kleinste) Pool liegt am Ende des Hotels am Spa-Bereich. Dieser wurde ausschliesslich von kleinen Kindern genutzt.

Die Liegen sind leider unbequem und "kratzen" auf dem blanken Waschbetonboden. Es gibt keine Auflagen. Die Schirmständer sind leider so verrostet, dass der Rost bereits auf den Boden abfärbt. Das alles hat mir leider nicht gefallen, so dass ich die Pools nur 1 x genutzt habe und stattdessen lieber an den wunderschönen Strand gegangen bin.

Liegen gab es immer ausreichend. Eine Dusche ist vorhanden.

Dienstag, Donnerstag und Sonntag gab es Live-Musik in der Lobbybar, bzw. auf der Lobbybar-Terrasse. Die Cocktails sind geschmacklich hervorragend und preislich ok! Kann ich nur empfehlen.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Rund um das Hotel kann man kostenlos Parken.

Das WLAN ist kostenlos. Der Safe kostet 15,- EUR pro Woche.

Leider hat das Hotel uns persönlich nicht überzeugt und wir würden nicht noch einmal hier einchecken.

Preis-/Leistungsverhältnis ist nur teilweise gerechtfertigt.




Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Oliver-Andreas
Alter:31-35
Bewertungen:104
NaNHilfreich