Archiviert
Marco (36-40)
Verreist als Familieim Oktober 2012für 1 Woche

Schöner Wanderurlaub mit kulinarischer Umrahmung

6,0/6
Seid 1997 fahren wir in die Südpfalz zum Wandern, Weintrinken, Burgen gucken und Militärgeschichte beiderseits der Grenze kennenzulernen. Wir haben nun schon mind. 6 verschiedene Unterkunftsmöglichleiten (Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser) von der Vorderpfalz bis zur Hinterpfalz ausprobiert. Von der atemberaubenden Landschaft sind wir jedes mal begeistert .. genauso wie von den im Wasgau typischen Felsenburgen ... natürlich sollen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz kommen. Und so sind wir nach einiger Internetrecherche beim Landgasthof Grafenfels gelandet. Hier gab es ein unschlagbar günstiges 7 Tageangebot inkl. Halbpension und die bisherigen Internetbewertungen ließen Gutes hoffen. Die Wahl fiel auf die letzte Oktoberwoche und das Haus Grafenfels ... wir waren rundum zufrieden. Auch ohne oft blendende Sternebewertung handelt es sich hier im ein kleines aber feines und vor allem familiär geführtes Haus. Innen modern und mediterran ausgestattet ... die Badezimmer sind vom Feinsten und die Zimmer lassen keine Wünsche offen. Wir wohnten im Haupthaus und konnten uns nicht beklagen. Wandertouren wurden von der Chefin, der guten Seele des Hauses, empfohlen. Es war jedes mal ein Treffer und wir kamen wohlbehalten, wenn auch geschafft wieder im Hotel an. Die gebuchte Halbpension, bei welcher es 3 Gerichte zur Auswahl gibt, ist wirklich sehr gut (fast sterneverdächtig!) ... auch Einheimische aus der Region sehen das Haus wohl als Insidertipp, es ist wirklich gut besucht, was ja immer ein gutes Zeichen ist. Ganz besonderes Lob verdienen die Fischgerichte!

Kleiner Kritikpunkt: Der Gurkensalat war mal versalzen und der Tomatensalat schmeckte auch mal nicht mehr ganz frisch hier sollte der Koch oder die Chefin vorher immer noch mal selbst kosten bevor es ins Salatbuffet geht. Wäre doch schade, wenn es hier sonst Abzüge in der "B-Note" gibt, der Rest ist ja sehr lecker und stimmig! Ggf. sollten aber auch mal einheimische, also typische Pfälzer Gerichte (Flammkuchen, Saumagen, Hausgeschlachtetes usw.) in das Wahlessen einfließen.

Frühstück ist ausreichend und lecker, könnte aber auf Dauer etwas abwechslungsreicher sein ... grundsätzlich für das Preisniveau aber passend.

FAZIT: Für den gebotenen Aktionspreis (siehe Internetseite des Hotels), einfach TOP auch ohne viele Sterne und blendenden Firlefanz! Tolles Hotel, super Landschaft, Leckere Weine, Schöne, moderne, mediterrane Zimmer, moderne Bäder, leckeres Essen und eine tolle Chefin ... es hat uns so gut gefallen, dass wir schon für dieses Jahr wieder fest gebucht haben und auch 2014 wieder kommen wollen.

Lage & Umgebung6,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0

Zimmer6,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)6,0

Gastronomie5,8
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Hotel6,0
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit6,0

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2012
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Marco
Alter:36-40
Bewertungen:24
NaNHilfreich