Archiviert
Markus (31-35)
Verreist als Familieim September 2015für 1 Woche

Schöner Badeurlaub mit der Familie

5,3/6
Zuerst zu uns. Wir sind eine kleine Familie mit Sohn (3 Jahre), Mama (26 Jahre) und Papa (32 Jahre)
Wir haben ein Ultra All Inklusive Paket gebucht.

Das Hotel hat über 300 Zimmer. Die Anlage, Räumlichkeiten, Zimmer und Toiletten sind allesamt sauber.
Mehr dazu aber unter den anderen Menüpunkten.

Es waren überwiegend Osteuropäer anwesend, aber auch einige Deutsche.
Es waren Familien, Rentnerehepaare aber auch junge Gäste anwesend. Alles im allem ein guter Durchschnitt.

W-Lan gibt es kostenlos derzeit nur in der Lobby, das zu Stoßzeiten (z.B. vor dem Abendessen) überlastet ist.
Hier würden wir es schön finden, wenn es auch im Zimmer kostenloses W-Lan geben würde.

Lage & Umgebung6,0
Die Fahrt (Transfer) vom Flughafen zum Hotel betrug ca. eine Stunde. Allerdings mit Aussteigen anderen Gäste von anderen Hotels
Die Hotelanlage liegt direkt am Hoteleignen Strand. Es gibt dort sowohl einen Sandstrand als auch einen Kiesstrandbereich. Um eine Liege im Sandstrandbereich zu ergattern sollte man früh aufstehen.
Um in die Stadt zu kommen muss auf ein Taxi oder einen Shuttelservice in Anspruch nehmen. (Haben wir nicht gemacht)
Eure Reiseleiter wird auch aber sicher darüber informieren.

Zimmer5,0
Die Größe des Zimmers war für uns drei absolut ausreichend. Die Möbel waren etwas älter (nicht die modernsten), was uns aber nicht gestört hat.
Wir haben zu einem "normalen" Ehebett ein Einzelbett, kein Klappbett oder so, dazugestellt bekommen.
Die Matratze des Ehebettes war für unseren Geschmack zu hart. Die des Einzelbettes jedoch absolut bequem. Ist aber bei jedem wahrscheinlich ein anders Empfinden.
Darüber hinaus war ein kleiner Tisch mit zwei Stühlen, und ein großer Einbauschrank vorhanden.
Das Zimmer war mit einer Minibar, Fernseher, Telefon, Fön, Klimaanlage, einem Safe und Balkon ausgestattet.
Auf dem Balkon befinden sich ein weiterer Tisch mit zwei Stühlen.
Auch da Bad war in der Größe ausreichend. Es gibt eine große Dusche mit Marmorbecken die auch als kleine Badewanne genutzt werden könnte. Ein großes Waschbecken mit einem großen Spiegel ist ebenso vorhanden wie die Toilette.

Über die Sauberkeit und Zimmerservice schreib ich unter dem Menüpunkt "Service"
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das Personal ist immer freundlich gewesen und hat versucht uns jeden Wunsch zu erfüllen. Man konnte sich mit fast allen, zumindest ein paar Sätze, auf deutsch unterhalten.
An der Rezeption hatten wir eine nette Dame die sehr gut deutsch gesprochen hatte.

Es wird jeden Tag das Zimmer geputzt. Und zwar alles. (auch Balkongeländer, Fenster usw.)
Jeden Tag wird die Minibar mit zwei 400ml Softdrinks und einer 1,5 Liter Flasche Wasser gefüllt.
Wir hatten auch das Glück vom Zimmerservice mit Handtuchfiguren überrascht zu werden.

Auch auf dem Gelände oder in der Hotelanlage laufen im Hintergrund Mitarbeiter umher die ständig am sauber machen sind. Allerdings immer so das es wir dies nie störend empfunden haben.

In den Restaurants wird immer darauf geachtet das dreckiges Geschirr sofort weggeräumt wird, und Speisen aufgefüllt werden.

Es waren ein paar Geschäfte im Hotel bzw. im Aussenbereich wo man allerhand Kitsch aber auch Nützliches wie Handtücher oder Sonnenmilch kaufen kann.
Auch eine Apotheke ist vorhanden. Über die Rezeption kann 24 Stunden ein Arzt bestellt werden. Beides mussten wir Gott sei Dank nicht in Anspruch nehmen.

Bitte vergesst aber nicht den fleißigen Mitarbeitern immer wieder mal ein kleines Trinkgeld zu geben. Sie werden es euch sehr danken.

Gastronomie5,0
Es gibt in dieser Hotelanlage ein Hauptrestaurant, einen Italiener, ein Fischrestaurant, eine Strandrestaurant, eine Disco, eine Bar in der Lobby und eine Bar im Außenbereich.

Hauptrestaurant:
Dort gibt es ein reichhaltiges Frühstückbuffet und das Abendbuffet.
Beim Frühstück ist alles vorhanden von Wurst, Käse, verschiedene Backwaren, Süßes, Obst, Salat usw.
Sehr zu empfehlen sind die für jeden Gast individuell zubereitenen Omletts.
Man darf jedoch nicht erwarten dass es "westliche" Wurst- und Käsewaren gibt. Diese sind eher landestypisch (Presswurst)
Uns hat soweit alles geschmeckt was wir gegessen haben. Unser Kleiner konnte auch sein geliebtes Schokomüsli bekommen.
Beim Abendessen gibt es jeden Tag verschiedene Themenabende. (z.B. Mexikanische Nacht, Orientalische Nacht usw.) Allerdings haben wir uns hier mehr vorgestellt.
Auch gibt es immer ein Buffet mit warmen und kalten Speisen. Auch Vor-und Nahspeisen waren immer vorhanden.
Die Speisen waren nach unserem Geschmack und auch unser kleiner Mann, der getreu dem Motto "Was der Bauer ned kennt frisst er ned" lebt hat sich immer was gefunden.
Das Abendbuffet beginnt um 19:00 Uhr. Hier stürzen sich jedoch ziemlich viele Gäste auf das Buffet sodass es zu Wartezeiten in einer Schlange kommen kann. Hier können wir empfehlen entweder etwas später zu kommen oder aber im Außenbereich sein Essen zu holen, dort stellt sich kaum einer an.

Strandrestaurant:
Hier kann man das Mittagessen in Form eines Buffet einnehmen. Auch hier gibt es wechselnde Gerichte die allesamt schmackhaft waren.
Allerdings würden wir dem Hotel empfehlen jeden Tag auch Pommes, kleine Schnitzel und Nudeln mit Tomatensoße für kleine Kinder anzubieten, da unser Kleiner sich an zwei Tagen schwer mit dem Essen tat sich was zu finden.
Frisches Obst (Bananen, Orangen) war immer sehr schnell vergriffen, da manche sich fünf, sechs Teile genommen haben und andere dafür nichts mehr abbekommen haben. Hier sollte mehr zur Verfügung gestellt werden.

Italiener:
Für den Italiener muss man reservieren. Hier kann man sich die Hauptspeise aus einer Karte aussuchen. Die Vor- und Nachspeisen sind wieder in Buffetform.
Meiner Frau hatte Nudeln mit Pesto, mein Sohn und ich jeweils Pizza. Zur Vorspeise gab es Bruschetta.
Die Hauptgerichte und Getränke werden serviert.
Die Speisen kamen schnell und heiß an den Tisch. Uns haben die Gerichte geschmeckt. Allerdings sind diese nicht so wie beim Italiener von nebenan.
Einziger negativer Punkt:
Wir wurden um ca. 20:20 Uhr (Reserviert hatten wir für 19:00 Uhr) gebeten zu gehen, da die Tische alle um 20:30 Uhr neu vergeben wurden. Unser Sohn war aber noch nicht fertig und die Speisen durften wir nicht mitnehmen.

An den Bars konnte man sich Cocktails, Softdrinks, Bier, Schnäpse usw. schmecken lassen. Die Cocktails sind etwas anders zubereitet wie bei uns. Z.B. mit Zitronenlimo im Caipi, was wir aber nicht schlimm fanden.
Die Softdrinks stammen von einem Namhaften Hersteller.

Zum Fischrestaurant und Disco können wir nichts sagen, da wir diese nicht genutzt haben.

Gekostet hat alles nichts, da wir ja Al Inklusive hatten.
Die Mitarbeiter freuen sich aber über ein kleines Trinkgeld.

Sport & Unterhaltung5,0
Es gibt verschiedene Sportmöglichkeiten wie Armbrustschießen, Fitnessstudio, Windsurfen, Tretbootfahren usw. was wir aber nicht genutzt haben. Deswegen mag ich hier kein Urteil abgeben.

Den ganzen Tag verteilt (ab 10:00 Uhr) gab es Animationsprogramm und am Abend abwechselndes Abendprogramm (z.B. Wahl Mister Club Azur oder Musikquiz). Auch hier waren wir nur Zaungäste (vom Balkon zugehört) da zu der Zeit unser Sohn zumeist schon im Bett war.

Was wir und vor allem unser Sohn in Anspruch genommen haben ist der Pool. Der Pool oder besser gesagt die riesige Poolanlage ist eingeteilt in verschiedene Bereiche, die aber allesamt miteinander verbunden ist. Es gibt die Möglichkeit Wasserball, Wasservolleyball zu spielen, zu schwimmen oder einfach nur zu entspannen.
Liegestühle und Sonnenschirme waren vorhanden und wir haben auch immer einen Platz bekommen.
Die "lästigen" Verkäufer kann man loswerden indem man sich bei der Handtuchausgabe eine rotes Band für den Sonnenschirm holt. Das heißt für die Stop, der Gast möchte seine Ruhe.

Es gibt jeden Tag eine Kinderdisco und einen Kinderclub am Strand (ab 4 Jahre), jedoch wäre es schön wenn es auch eine Kinderanimation unter Tage am Poll geben würde.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir können euch ein Fotoshooting empfehlen. Dieses wird in der Hotelanlage, am Pool am Strand usw. durchgeführt. Das Fotografieren kostet nichts. Man zahlt nur die Fotos die man nimmt. (5.-€ je Foto)
Der Fotograf sitzt in der Lobby bei den Geschäften.
Kleiner Tisch mit zwei Stühlen.
Der Fotograf spricht auch deutsch und kam super mit unserem Kleinen zurecht.

Wir haben auch über unsere Reiseleitung eine Bootstour mit einem Schiff sowie einem U-Boot gebucht. Dieses hat uns allen drei super gefallen. Können wir nur empfehlen.
Nach der Bootstour wird euch eine DVD von dieser angeboten. Ihr werdet gefilmt. Da kann man aber über den Preis handeln. Verlangt wird 25.- €. Wir haben dann 15€ bezahlt. Aber ehrlich gesagt nach dem ansehen würde ich nicht mehr al 10.-€ zahlen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Markus
Alter:31-35
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geerter Markus,
vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung und Beschreibung unseres Hauses auf Holidaycheck.
Es ist schön zu lesen, dass all Ihre Erwartungen voll und ganz erfüllt wurden und keine Wünsche offen geblieben sind.
Wir haben uns besonders über das Lob unserer Mitarbeiter gefreut. Gerne werden wir dies mit dem gesamten Team teilen.
Die Wertschätzung und Anerkennung unserer Gaeste ist unsere größte Belohnung und zeigt uns, dass die Qualität unserer Dienstleistungen den Wuenschen unserer Gaeste entspricht.
Wir würden uns sehr freuen, Sie bald wieder im Club Azur Hotel begrüßen zu dürfen.
Das gesamte Team wünscht Ihnen alles Gute und würde sich freuen, Sie nochmals bei uns im Club Azur begrüssen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen,
Mohamed Hafez
Generalmanager
NaNHilfreich