Archiviert
Uwe (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Kann man - muss man aber nicht - und beklaut

3,2/6
Anfang August war die Gästestruktur gemischt - 50 % Russisch , 30 Deutsch , 10 Arabisch und noch Österreicher , Franzosen und sogar Engländer und Belgier. WLAN nur in der Lobby - und äußerst mäßig.
Das Essen ist unterirdisch - Frühstück geht noch aber jeden Tag identisch , Mittagessen ist mäßig an der Strandbar einzunehmen , Sauberkeit läßt hier zu wünschen übrig - und 100e von Spatzen warten nur drauf , das du das Essen unbeaufsicht läßt. Abendessen im Hauptrestaurant sehr hektisch und laut. Am besten man geht erst um 21 Uhr wenn der Ansturm vorbei ist und verzichtet halt dann auch einiges.

Lage & Umgebung4,0
Zum Flughafen ca. 45 min, Einkaufen waren wir im Basar von einem Nachbarhotel ( Stella) - da gab es alles was man brauchte oder auch nicht brauchte.

Zimmer4,0
Zimmer ist für 3 Personen eigentlich nicht geeignet , aber es ging. Klima hat gut funktioniert - aber anders hätte man es auch nicht ausgehalten . Wir hatten durchgehend über 45 Grad und höher. Minibar wurde täglich gefüllt mit einem Wasser , 1 Cola und 1 Sprite. Balkon vorhanden.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service1,0
Die meisten Angestellten sind freundlich. Englisch wurde weitestgehend verstanden - wobei aber fast alle Russisch konnten. Mit Deutsch kommst du hier nicht weiter - aber Englisch ging ja . Zimmerreinigung war die 1 Woche in Ordnung - in der 2 Woche wurde uns ein Handy aus der Handtasche im Zimmer heraus geklaut. Auf unsere 1.Beschwerde wurde gar nicht reagiert - nur gesagt selber schuld , war nicht im Tresor. Der Tresor ist aber nicht wirklich groß und war mit Ausweisen , Geldbeuteln , Fotos und PSP schon überbordend gefüllt. Nichteinmal die Zimmer - Nr. wurde erfragt ......Klauen ist hier anscheinend an der Tagesordnung und kann ja nur jemand vom Zimmerpersonal sein. Auf die 2. Beschwerde hin wurde dann zumindest unser Anliegen einwenig Ernst genommen - und das Zimmer wurde vom Security-Mann und 3 Managern durchsucht - von Kopf bis Fuss......und an Stellen , das man den Eindruck gewinnen konnte das sowas nicht zum 1. Mal passiert ist. Letztendlich haben wir dann zur Aussage bekommen , das nach einer Personalbefragung keiner was entwendet hätte.....ja ne , war klar. Andere Gäste berichteten uns auch von entwendeten Gegenständen von hochwertigen Bodylotions bis Parfüms usw. - sowas geht halt gar nicht - und wird anscheinend von der Hotelleitung ignoriert oder toleriert.
Nicht einmal ein Satz des Bedauerns oder eine Geste der Wiedergutmachung - nichts.

Gastronomie2,0
Quailität der Speisen - na ja, für 1 Woche hätts vielleicht noch getaugt , aber für 2 Wochen wars uns echt leid.
Ich war nun das 6. Mal in Ägypten , aber das hier war mit Abstand das mäßigste Essen was wir bisher hatten.
Einzig das italienische ala-Karte Restaurant war ein Lichtblick - aber leider konnten wir nur 4 mal dort reservieren , da manche russischen Gäste anscheinend nur dort gegessen haben - mit entsprechend Bakschisch kann das sicherlich möglich gemacht werden.

Sport & Unterhaltung4,0
Animation war unaufdringlich und aufs nötigste ausgelegt. Dart , Wasservolleyball und Aquagymnastik - am Nachmittag noch Bauchtanz......das wars.......
Liegen wären am Pool ausreichend vorhanden , wenn nicht die Dauerreservierer schon morgen den halben Pool reserviert hätten und vorher auch noch die Liegen am Strand. Dann kamen sie gegen 15 Uhr vom Strand und haben noch schnell 1 Std am Pool gelegen........ Am Strand waren die Liegen zu wenig und alle ab 8 Uhr reserviert.
Der Pool ist sehr groß - mit unterschiedlichen Wassertiefen und hatte eine Temperatur von vielleicht 28 Grad - das Meer war noch wärmer.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Aufgepaßt am Flughafen , hier versuchen die Reiseveranstalter schon gleich abzuzocken mit dem VISUM. Es kostet nur 25 Dollar und wird von dem Bankschalter rechts im neuen Anflugterminal verkauft. Die Reiseveranstalter lotsen ihre Leute an ihre Terminal und verlangen zwischen 28 und 32 EURO für das VISUM - von daher Dollars mitnehmen und man wird beim umrechnen nicht beschissen.
Dollars sind auch am Flughafen von Vorteil , weil dort alles in Dollar ausgezeichnet ist - Kreditkarten wurden nicht aktzeptiert und die Umrechnung auf Euro ist ne Frechheit. Wir hatten genug Dollar dabei um auch den Angestellten im Hotel den ein oder anderen Dollar zu geben.
Versucht rechtzeitig an die Reservierung für das Italienische Restaurant zu kommen - aber 8 Uhr vorm Hauptrestaurant möglich - mit Bakschisch vielleicht auch schon am Vortrag für den nächsten Tag.
Ausflüge werden auch im Hotel angeboten - alles sehr überteuert . Man muss auch hier extrem handeln und jeder ! zahlt hier einen anderen Preis.
Im August brauchst du definitv keine langen Sachen mitnehmen - nachts hatte es noch 36 Grad.
Nehmt ausreichend Sonnenschutzmittel mit - ist dort sehr teuer - bis zu 20 euro eine kleine Flasche Deutsche Sonnenmilch.
Nehmt auch einen Becher -Krug mit , den an den Pool-Strandbar werden nur 0,2l Wegwerfbecher ausgeschenkt - hatte ein 0,5l Seidlkrügla dabei ...das war ein Riesenvorteil und die Barkeeper hatten ihren Spaß.
Durchfall hatte von uns jeder in irgendeiner Form - es helfen nur die ägyptischen Tabletten , welche in der Hoteleigenen Apotheke gekauft werden .....für 15 Euro je 10 Stk.
Eine Abzocke ist auch die donnerstagliche Beachveranstaltung - ob Schaumparty oder Feuershow. Für 7 euro extra bekommt man ein Eintrittsband und dann muss man auch noch das Bier extra bezahlen - was ja eigentlich AI ist - und die Shows sind mehr als dürftig....vor allem Schaumparty is lächerlich.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Uwe
Alter:46-50
Bewertungen:36
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Uwe,
Vielen Dank, dass Sie uns auf diesem Weg Ihre Urlaubseindrücke mitgeteilt haben. Leider ist es uns nicht gelungen, Ihnen die von einem Club Azur Resort erwarteten und erhoffen positiven Urlaubserlebnisse zu vermitteln. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle entschuldigen. Das Management unseres Hotels Club Azur Resort ist sehr an konstruktiven positiven als auch negativen Bewertungen interessiert, denn nur durch die konstruktive Bewertung ist es uns möglich unser Produkt ständig zu verbessern.
Darüber hinaus möchten wir uns für die positive Erwähnung unserer Poollandschaft sowie unseren Italienisches Restaurants bedanken.
Es tut uns leid zu erfahren, dass die Speisen nicht Ihren persönlichen Geschmack getroffen haben. Der Auswahl und Zubereitung unserer Speisen in alle Restaurants widmen wir besondere Aufmerksamkeit. Unsere Küche zeichnet sich durch frische, regionale und ausgewählte Produkte aus. In unserem Hotel gibt es taeglich wechselnde Themenabende und um Ihnen ein abwechslungsreiches Essen zu gewaehrleisten, haben Sie die Moeglichkeit, im Rahmen Ihres All inklusiv Paketes, so oft Sie möchten, eines unserer zwei A la Carte Restaurants zu besuchen. Verständlicherweise ist es nicht immer möglich alle Geschmäcker gleichermaßen zufriedenzustellen.
Kostenfreies WLAN, was als extra Service angeboten ist, ist zu einigen Zeitpunkten ueberlastet und es liegt leider nicht in unserer Hand, dass dieses zeitweise nicht so schnell arbeitet wie Sie es von Deutschland gewohnt sind. Bald werden wir auch kostenpflichtiges Internet fuer die Zimmer anbieten.
Mitarbeiter an der Rezeption koennen alle Englisch sprechen, deutschsprachige Gästebetreuung steht Ihnen auch an der Rezeption zu Verfuegung.
Der Safe im Zimmer ist der kostenlose Service vom Hotel . In dem Fall, wenn der Safe im Zimmer nicht ausreichend ist, können unsere Gäste immer noch sich an Rezeption melden, und dann stellen wir noch ein Tresor an Rezeption zur Verfuegung.
Wir danken Ihnen, dass Sie unser Gast waren und möchten uns nochmals bei Ihnen entschuldigen, dass wir Ihren Erwartungen nicht entsprochen haben. Es ist uns nicht gelungen, Ihnen den Urlaub zu bieten, den Sie sich vorgestellt haben. Sie haben uns die Punkte aufgezeigt, mit denen Sie unzufrieden waren und uns damit die Möglichkeit eröffnet, zu handeln.

Wir wünschen uns, dass Sie ausschließlich die positiven Erlebnisse und Eindrücke an Ihren Urlaub bei uns in Erinnerung behalten und würden uns sehr freuen in der Zukunft eine zweite Chance zu erhalten.
Mit freundlichen Grüßen,
Mohamed Hafez
Generalmanager
NaNHilfreich