Anita (56-60)
Alleinreisendim Oktober 2018für 2 Wochen

Ruhige Lage, super Service und sehr gute Küche

6,0/6
Das Hotel liegt direkt an einem schönen Sandstrand und eignet sich besonders für Gäste, die Ruhe suchen, denn es gibt keine Animation. Auch ohne Auto kann man viele Ziele mit dem Bus erreichen, um die Insel näher kennen zu lernen. Die Haltestelle befindet sich knapp 10 Minuten zu Fuß entfernt vom Hotel.

Lage & Umgebung6,0
In der unmittelbaren Umgebung des Hotels gibt es verschiedene Shops, kleine Restaurants, weitere Hotels, eine Apotheke und kleine Super-Märkte. In etwa 15 Min. zu Fuß erreicht man den alten Ortskern von Malia, der mit seinen verwinkelten Gassen zum Bummeln einlädt. Malia ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge. Wer sich für Ausgrabungen interessiert, sollte unbedingt den "Palast von Malia", der ca. 3 km östlich zu finden ist, besuchen. Hier gibt es deutschsprachige Führungen mit Georgos Pothos, der sehr informativ und unterhaltsam über die Geschichte des Palastes berichtet. Hoch über Milatos, ca. 15 - 20 Min. mit dem Auto von Malia entfernt, gibt es eine Höhle, in der sich 1823 ca. 3600 kretische Frauen und Kinder vor den mordenen ägyptisch-türkischen Horden versteckt haben. In der Höhle ist ein Altar aufgebaut. Die Höhle ist ständig offen und der Eintritt ist frei. Weitere interessante Ausflugsziele sind z. B. die Lassithi-Hochebene im Dikti-Massiv mit der sagenhaften Geburtshöhle des Zeus und vielen kleinen Dörfern, die im weiten Bogen um die Ebene herum liegen. Richtung Osten in Kavousi gibt es einen Olivenbaum, der 3000 Jahre alt sein soll. Man kann mit dem Auto 2 km den Berg auf einer engen Fahrbahn, die nur streckenweis geteert ist hinauf fahren oder auch wandern. Beim Olivenbaum gibt es ein kleines Café und eine traumhafte Aussicht. Von Malia bis zur Südküste nach Ierapetra fährt man ca. 1 Stunde mit dem Auto.

Zimmer6,0
Die Hotelzimmer sind gut ausgestattet und sehr wohnlich eingerichtet. Im Bad findet man ausreichend Ablagefläche. Der Reinigungsservice ist sehr gut. Es gibt verschiedene Kategorien von Unterkünften, angefangen bei Hotelzimmern mit und ohne Meerblick über Reihenbungalow-Zimmer mit einer kleinen möblierten Terrasse bis hin zu Bungalows direkt am Strand.

Service6,0
Ich reise seit 2012 in dieses Hotel, denn der Service ist erstklassig. Die MitarbeiterInnen an der Rezeption sprechen fließend Deutsch und kümmern sich sofort um die Anliegen der Gäste. Auch die ServicemitarbeiterInnen im Restaurant sprechen gut Deutsch. Das Hotel arbeitet mit Stammpersonal und ich werde jedes Jahr herzlich bei der Ankunft begrüßt. Alle MitarbeiterInnen im Hotel sind ausgesprochen freundlich und zuvorkommend. Auch der Hotelmanager ist um das Wohl seiner Gäste sehr bemüht und sucht täglich das Gespräch mit den Gästen. Insgesamt herrscht eine eher familiäre Atmosphäre, wie sie in einem Hotel dieser Größenordnung selten zu finden ist.

Gastronomie6,0
Es gibt ein Frühstücksbüfett mit einer großen Auswahl sowie einer Ecke mit speziellen griechischen Speisen. Hervorzuheben ist hier der Manouri-Käse und natürlich der "echte" griechische Joghurt. Die Auswahl an Brot ist sehr groß und es wird laufend frisches Rührei zubereitet und Waffeln gebacken. Abends wird ein kaltes und warmes Büfett hergerichtet und man kann einen Hauptgang wählen, der am Tisch serviert wird. Beim Hauptgang kann man unter drei verschiedenen Gerichten wählen. Hier wird der Koch sehr kreativ und zaubert köstliche Kompositionen. Am Büfett gibt es auch typisch griechische Gerichte wie z. B. Kaninchen oder Huhn in einer Tomatensauce, Stifado, Moussakas, Gemüsepasteten, Okraschoten oder Bohnen in Tomatensauce. An einem separaten Stand werden Gerichte laufend frisch zubereitet. Es gibt keine sogenannten "Themenabende", die ich in einem kretischen Hotel auch nicht erwarte. Auch das Nachtischbüfett lässt keine Wünsche offen: frisches Obst, spezielle griechische süße Happen wie Kallitsounia (gefüllte Teigtaschen) oder Baklava, natürlich auch gefüllte Kuchen, kleine Törtchen, verschiedene cremige Desserts und kretischen Käse. Die Mahlzeiten kann man auf einer überdachten Terrasse mit Blick auf das Meer oder im Restaurant einnehmen. Die Getränke werden am Tisch serviert, es wird zügig abgeräumt und die Servicemitarbeiter sind ausgesprochen freundlich und zuvorkommend.

Sport & Unterhaltung4,0
Für Kinder gibt es eine separate hübsch angelegte Poolanlage. In der Nähe auch eine kleine Taverne mit Blick auf das Meer, wo man mittags Kleinigkeiten bestellen kann. Außerdem einen großen Pool mit Liegen, Sprungturm und Außenduschen in der Nähe. Direkt am Meer findet man ein kleines Café. Ein kleiner Fitnessraum ist vorhanden, den ich aufgrund des guten Wetters nicht genutzt habe. Man hat auch die Möglichkeit, sich verschiedene Massagen geben zu lassen. Sonntags gibt es qualitativ sehr gute Livemusik mit einem Duo (Gesang und Keyboard), die ausschließlich griechische Musik spielen und singen. In der Hauptsaison finden auch griechische Abende mit griechischem Büfett und einer Life Band statt. Dazu wird dann auch getanzt.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Anita
Alter:56-60
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Anita,
vielen Dank für Ihre so tolle Bewertung bei HolidayCheck. Wir freuen uns, dass Sie Ihren Urlaub bei uns wieder so genossen haben.

Wir wissen es zu schätzen, dass Sie alles so detailliert beschreiben und freuen uns immer, Sie auch weiterhin zu unseren zahlreichen Stammgästen zählen zu dürfen.

Herzliche Grüße von unserer nunmehr auch etwas kühlen Insel Kreta

Die Hotel Direktion
NaNHilfreich