Archiviert
Eva (56-60)
Alleinreisendim August 2015für 2 Wochen

Feines Hotel mit wunderbarem Strand

5,5/6
Das Hotel war insgesamt prima. Wir hatten Halbpension in einem Bungalow in der ersten Strandreihe gebucht und das war natürlich super! Alles war sehr sauber! Es ist ein eher ruhiges Hotel, wenig Familien, kleine Kinder oder Jugendliche. Trotzdem hatten auch meine Jungs (16 und 18) das, was sie wollten. Viel Schweizer kommen dorthin, viele Paare. Ich hatte als Single wenig Kontakt mit anderen. Es waren auch viele ältere Leute da, ich fand das sehr angenehm.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt am Strand und zwar an einem der schönsten, an dem wir je waren und wir reisten schon sehr oft an griechische Strände. Flach abfallend, klar und durchsichtig, heller Sand, wäre er noch weißer, hätten wir karibisches Flair. Es war ein Glücksgefühl so in das Meer laufen zu können...
Die Umgebung hat uns nicht so interessiert, wir waren einmal in Malia und fanden es schrecklich, nicht wegen des Ortes, sondern wegen der eigenartigen Bars und Kneipen, anscheinend extra auf englische Urlauber abgestimmt.

Zimmer6,0
Unser Bungalow war groß, das dritte Bett passte mühelos hinein und wir standen uns nicht auf den Füßen. unseren ganzen Krempel konnten wir gut unterbringen. das Bad, insbesondere die Dusche - denn wer will eigentlich in die Badewanne beim Strandurlaub? - war klasse, schön groß, kräftiger Wasserstrahl und immer total sauber.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Im großen und ganzen war der Service sehr gut. Besonders Maria im Restaurantbetrieb ist ganz lieb und toll ... schöne Grüße ... Es gibt höchstens Kleinigkeiten zu bemängeln, beispielsweise hatte mir ein Kellner den Korken der Weinflasche so in die Flasche gewürgt, dass die Korkenkrümel in Mengen beim nächsten Abendessen auf dem Wein schwammen. Als ich dies bemängelte, meinte er nur, das mache nichts. Ich habe dann zwei Gläser wegschütten müssen. Hier hätte kulanterweise eine neue Flasche auf den Tisch gehört. Manchmal beschleicht mich bei solchen Angelegenheiten das Gefühl, ei Mann am Tisch und der Umgang wär ein anderer gewesen. Desgleichen erging es uns mit dem "Beachboy", der mich nach 10 Tagen ziemlich heftig daraufhin wies, ich dürfe den Sonnenschirm nicht alleine öffnen. Mir blieb die Sprache weg. Auch meine Söhne hat er noch mal vorgeführt, weil sie am Pool die blauen Strandlaken nicht dabei hatten kurz bevor wir abreisten - und der Pool war wirklich übersichtlich von den Menschen her. Aber sonst sind dort alle sehr liebenswürdig , freundlich und hilfsbereit.

Gastronomie5,0
Sehr schön das Restaurant draußen, auch Platz genug, keine Streitereien um die besten Plätze oder so etwas. Schön auch, dass es noch ein kleines Srandcafe gab, ein kleines Fischrestaurant und eine Taverne, wobei wir die letztere nie besucht haben. Das Essen war gut, gefehlt hat meinen Kindern Taramas und Gyros. Der Kaffee hat mir persönlich nicht geschmeckt, ich trinke ihn mit sehr viel frischer Milch, wenn er so eine starke Säure hat, und die konnte man anscheinend nur kalt bekommen ... aber vielleicht fehlte da auch wieder der Mann am Tisch.

Sport & Unterhaltung5,0
Der Strand ist dort wirklich superschön: feinsandig, hell, er wird jeden Tag gepflegt; obwohl dort Unmengen von Menschen geraucht haben, haben wir nie eine Kippe im Sand gesehen. Das finden wir für Griechenland ganz große Klasse!! Die Liegen am Pool wie am Strand gut und sauber, nicht zu alt, im Pool waren nur die Jungs, aber die waren schon mal begeistert, dass es dort ein Sprungbrett gibt. Sie hatten auf Beachvolleyball gehofft, das gab es leider nicht. Sie spielten dann einmal Tennis, aber wer will schon Tennis spielen in der Augusthitze?

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Ich fand das Preisverhältnis okay. 375 ml Wein am Abend für 10 Euro zahlt man leider in Bremen auch fast in jedem Restaurant, wenn nicht mehr. Eine ganze Flache (0,7) ab 18 Euro finde ich völlig okay. Und der Wein wr gut zu trinken, das haben wir bei all inclusive - Urlauben schon ganz anders erlebt.
Sonntags gab es ein spezielles Barbecue-Abendessen in einer schönen Atmosphäre mit einer guten Musikgruppe und leckerem gegrillten Fleisch - hier jetzt auch Gyros -, allerdings gegen einen Aufpreis von 20 € pro Person, das finde ich nicht so toll, das könnte im Angebot enthalten sein.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Eva
Alter:56-60
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Eva,

vielen Dank für Ihre so umfangreiche Bewertung unseres Hotels. Wir freuen uns, dass Sie und Ihre beiden Söhne die Ferien bei uns genossen haben.

Gern leiten wir sowohl Lob als auch Kritik umgehend weiter. Im Restaurant ist auch immer unser Maitre zugegen, der sich um alles kümmert.

Schön, dass Sie des weiteren noch den Bungalow, den sauberen Strand und unseren Pool lobend erwähnen.

Wir würden uns freuen, Sie als Griechenlandurlauber wieder einmal hier bei uns begrüssen zu dürfen. Wenn Sie Ihrem Reisebüro einen Besuch abstatten, können Sie gern ´mitteilen, dass man sich auch immer im Fall von Fragen direkt an uns wenden kann.

Beste und sonnige Grüsse von der Insel Kreta

Claudia Hauser
Sales & Guest Relation Manager
NaNHilfreich