Archiviert
Katrin (41-45)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Schickes Hotel mit eintönigem Menü-Angebot

4,0/6
Das Hotel hochwertig gebaut, das Personal mehrheitlich freundlich, die Auswahl des Menüs für HP leider keine 5 Sterne!!

Lage & Umgebung3,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten3,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung2,0
Restaurants & Bars in der Nähe2,0
Entfernung zum Strand4,0
Außerhalb vom Hotel sucht man vergebens Geschäfte, 2-3 Lokale bieten sich an, wenn man der Eintönigkeit der Speisekarte für HP entfliehen möchte. Der kleine Strand ist in 5 Minuten erreichbar, wenig Liegen, ging Mitte Juli noch, da das Hotel halb leer war. Neben dem Hotel leer stehende Ferienhäuser, wirkt sehr unpersönlich. Aber sehr gepflegte Gärten!

Zimmer4,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel4,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmer sind elegant eingerichtet, recht geräumig, das Bad groß und modern gestaltet. Handtücher wurden täglich gewechselt, leider gibt es das Angebot nicht, dass Gast (aus Umweltgründen) entscheiden kann, auf Handtuchwechsel zu verzichten. Bettwäsche alle paar Tage neu. Im Allgemeinen sehr sauber.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service4,5
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)4,0
Das Personal spricht englisch, italienisch und meist auch ein wenig deutsch. Die Angestellten wirken meist kompetent, Unterschiede gibt es im Service. Von sehr professionell bis äußerst ungeschickt- alles vorhanden. Im Großen und Ganzen aber ok.

Gastronomie4,3
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke4,0
Oje. In der ersten Woche war wenig los. Am ersten Abend gab es eine recht ansprechende Speisekarte. Unsere 2 Kinder nutzten die HP nie aus und dennoch standen die Desserts als Extra auf der Rechnung, warum auch immer. Am 2. Abend dann die Überraschung - genau die gleiche Speisekarte. Also 2 Wochen HP mit ein und derselben Menüauswahl bestehend aus je 3-4 Gerichten x Gang. Was sollte man am 4. Tag, was am 10. Tag essen????? Immer das Gleiche... 4 Grillabende täuschten Abwechslung vor. Die Vorspeisen der Speisekarte fand man in leicht veränderter Form am Buffet wieder. An den Wochenenden dann erwartete uns eine weitere Überraschung. 1 Stunde Wartezeit pro Gang und das mit 2 Kids und einem Hund. Untragbar. Dazu der eine oder andere überforderte Kellner... Ein Lichtblick das weibliche Personal, sehr freundliche und humorvolle Trainees, die stets ein Lächeln für die Gäste übrig hatten. Das Frühstück war ok, bis auf das Brot reichhaltig und frische.

Sport & Unterhaltung4,3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)4,0
Zustand & Qualität des Pools5,0
Qualität des Strandes5,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz3,0
Wassersport wird keiner angeboten. Leider. Ein sehr gepflegter und interessanter Golfplatz in toller Lage befindet sich einen Steinwurf neben dem Hotel. Nimmt man die Räder mit, kann man tolle Touren entlang der Küste machen. Das Hotel verleiht auch Räder. Joggen kann man gut, die Gegend ist leicht hügelig, die Landschaft saftig und sehr gepflegt und teilweise autoarm. Das Hotel selbst verfügt über einen kleinen Fitnessraum, möglicherweise ist die Benutzung kostenpflichtig, da er meistens leer war. Für Kinder bietet sich nur der Strand und der Pool (extrem chlorhaltig!) an, es gibt eine paar km weiter einen tollen Acquapark - Istralandia! Im Hotel waren dementsprechend wenig Kinder.

Hotel4,8
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit4,0
Behindertenfreundlichkeit5,0

Tipps & Empfehlung
Der Grund, warum wir heuer dieses Hotel gewählt haben, war, dass wir unseren Hund mitnehmen wollten und dieses Hotel ist eines der wenigen, die in dieser Kategorie Hunde (für 25,- Aufpreis am Tag) akzeptieren. Er durfte ins Hauptrestaurant mit, man wies uns immer einen Tisch etwas abseits zu. In den anderen 2 Restaurants bleibt den Hunden der Zugang verwehrt. Das Rest. "La Terrazza" ist mittelmäßig, das andere noblere am Strand zu künstlich. Wir haben die Einfachheit erlesener Grundprodukte vermisst, aber als Abwechslung zum Hauptrestaurant ok, wunderbarer Blick aufs Meer. Zurück zum Hund - Auch auf den Strand darf der Hund nicht mit, also muss man sich einen freien Strand in der Nähe suchen oder mit dem Auto ein Stück fahren. Das hatten wir uns so nicht vorgestellt. Ungewohnt auch der Aufpreis für die Garage in einem 5 Sterne Haus. 18 Euro täglich muss man für einen kühlen Platz in der Tiefgarage berappen. So summieren sich die Nebenkosten ganz schön und am Ende haben wir für 2 Wochen HP mehr ausgegeben als für einen Robinson Urlaub, der für Jung und Alt nicht nur ein kulinarisches Erlebnis ist, sondern auch in sportlicher Hinsicht keine Wünsche offen lässt... aber leider keine Hunde erlaubt. Deshalb das Fazit: Das Hotel ist unserer Meinung nach viel zu teuer für das, was es bietet. Richtig 5 Sterne like sind nur die Mauern selber...

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Katrin
Alter:41-45
Bewertungen:3
NaNHilfreich