Jana (36-40)
Verreist als Familieim August 2019für 1-3 Tage

Für kurzen Zwischenstopp ohne große Ansprüche

4,0/6
Für Zwischenstopp ohne große Ansprüche geeignet mit sehr nettem Personal. Wir haben nur eine Übernachtungsmöglichkeit für die Fahrt nach Kroatien gesucht und dafür war das Gästehaus in Ordnung. Frühstück gibt es "erst" ab 07:30 Uhr was wir leider etwas spät fanden und man muss es immer mit bezahlen egal ob man es nutzt oder nicht. Leider gab es als Ersatz für früher Abreisende (und es sind viele vorher abgereist) auch kein "Vesperpaket" und man hat somit für nix gezahlt. Schade!

Lage & Umgebung3,0
Das Gästehaus war sehr schlecht ausgeschildert und wir hatten einige Schwierigkeiten die Unterkunft zu finden. In diesem Stadtteil von Villach ist nicht wirklich viel zu finden, im Lidl wurden wir kurz vor sechs drauf hingewiesen das um sechs geschlossen wird (Wochentag). Gaststätten in der direkten Umgebung gibt es nicht, außer einen Chinesen mit "Hinterhoffeeling" über den Hof.

Zimmer4,0
Zimmer war groß und mit dem Nötigsten ausgestattet. Der Sanitärbereich war sauber aber hat seine Zeit hinter sich. Wir waren in dem ehemaligen Ausbildungsheim untergebracht. War wirklich wie in einer Jugendherberge mit Einzelbetten und Spinten. Handtücher und Bettwäsche sind vorhanden, Bettwäsche muss man allerdings nach Aufenthalt abziehen und in einen großen Sammler im Treppenhaus werfen. Geschlafen haben wir relativ gut, die Betten waren bequem und es war ruhig. Super war, das Babybetten zur Verfügung gestellt werden können!

Service5,0
Die Dame an der Rezeption war extrem freundlich. Ansonsten gibt es keinen Service den man groß bewerten könnte. Zudem sind wir bereits vor dem Frühstück abgereist.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1-3 Tage im August 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Jana
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich