Archiviert
Dominic (31-35)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Ein wunderbarer Urlaub und ein grandios Hotel

5,0/6
Wir hatten mit unserem Sohn ein Doppelzimmer mit Kingsize-Bett. Das Bett hat für uns drei vollkommen gereicht, wobei wir Eltern schlank und auch nur 1,65m groß sind. Die Zimmer wurden jeden Tag sehr ordentlich gesäubert und aufgeräumt. Das W-LAN hat für die Urlaubsverhältnisse ausgereicht, war aber nur aufn Zimmer und im Lobby-Bereich vorhanden. Das Hotel ist sehr Kinderfreundlich und hat viel Auswahl um die kleinen zu beschäftigen. Der Service der Mitarbeiter war sehr gut und man konnte sich nicht beklagen.

Aufpassen muss man bei den Getränken in der Strandbar. Dort bekommt man Plastikbecher, welche wohl mit dem Leitungswasser gereinigt werden, was nicht gesund sein soll.

Die Hotelanlage ist so groß, dass sich der Großteil der Urlauber verläuft und wenn man nicht erst um 11 Uhr aufsteht, bekommt man auch immer eine Liege mit Schirm. Beim Frühstück sollte man auch nicht der letzte sein, weil es sonst zu hohen Wartezeiten kommt, was aber in jedem Hotel mit AI Service normal ist.

In diesem Hotel gab es alles an Nationalitäten, was es auch gibt. Alle sind in der Zeit gut mit einander ausgekommen und ich habe nicht wirkliches Fehlverhalten mitbekommen.

Wir werden dieses Hotel mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder buchen und haben es auch schon im Freundes-und Familienkreis weiter empfohlen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel hat einen direkten Zugang zum eigenen Strandbereich, welcher ausreichend Liegen mit Schirm hat, wenn man nicht erst um 12 Uhr dort ankommt.

Wir hatten bei der Fahrt vom Flughafen sehr viel Glück und kamen innerhalb von 20 Minuten beim Hotel an, weil wir nur zwei Familien im Bus waren.

Wir selber haben uns nicht den Weg nach Hurghada-City gemacht, waren aber in der Senzo Mall. Diese kann man mit einem üblichen Einkaufscenter aus Europa vergleichen wie z.B. Waterfront(Bremen) oder Centro(Oberhausen). Vor dem Hotel findet man links und rechts kleine Shops wo man alles bekommt wie z.B. Taschen, Schmuck, Schuhe und T-Shirts

Zimmer5,0
Großes Badezimmer mit extra Toilette und Dusche, keine Badewanne.
Der Balkon hat eine gute Größe für drei Personen. die Minibar Preise sind ok, der Fernseher hatte leider nur vier deutsche Programme, was mich im Urlaub aber nicht stört. In der vorhanden Wasserkocher sollte man vorher reinschauen und ihn gegeben falls vorher auskochen. Die Möbel könnten man teilweise mal wieder restaurieren, wie z.B. die Polster.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service5,0
Wie schon geschrieben, der Service wahr sehr gut. Alle waren immer sehr freundlich und zuvorkommend.

Wir hatten bei den Zimmern nichts zu beanstanden. Es gab jeden Tag zwei frische Flaschen Wasser und ausreichend Handtücher.

Die Fremdsprachenkenntnisse waren echt toll und selbst ich konnte mich mit meinem schlechten Englisch einwandfrei verständigen.

Den Arzt sollte man wirklich nur in den schlimmsten Fällen aufsuchen, da der Besuch sehr teuer werden kann. Selbst die nette Dame an der Rezeption hat uns darauf hingewiesen.

Wenn ich es richtig gezählt habe, habe ich drei Kids-Clubs gesehen welche immer von drei netten jungen Damen betreut wurde. Die Animateure waren super freundlich auch wenn sie meinen Sohn nicht überzeugen konnten mitzumachen.

Gastronomie5,0
Wir haben alles Restaurants ausprobiert, die es gab und es gibt keins was wirklich schlecht war.

Die Themen-Restaurants waren alle ausgezeichnet und hatten grandiosen Service. Leider kann man den Italiener nur einmal Reservieren, den ich persönlich am besten fand. Alle Themen-Restaurants müssen ein bis zwei Tage vorher in der Lobby an einem Terminal reserviert werden. Dies sollte man morgens machen, da es in der Ferienzeit schnell ausgebucht sein kann.
Wie von Vorgängern empfohlen, haben wir alternative das Four-Corners genutzt was wirklich sehr gut war aber auch in dem normal Restaurant ließ es sich sehr gut aushalten wenn man nicht der letzte war :)

Das Essen und Trinken in den Restaurants war wirklich gut und es gab immer für jedermann was leckeres zu essen.
Wir hatten immer sauberes Geschirr und Besteck und die Tische wurden schnell gereinigt.

Die Preise für Markenalkohol sind ganz ok aber der einheimische Alkohol war auch sehr gut, für den man dann im AI-Bereich nichts bezahlen muss.

Sport & Unterhaltung5,0
Von allem ist genug da und der Rest steht ober schon mit bei!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ganz wichtig, eincremen. Ich selber komme gebürtig aus Sri Lanka und hatte nen leichten Sonnenbrand. Aber unabhängig von mir, ich habe noch nie soviel verbrannte Urlauber gesehen.

Wir wollen dieses Hotel unbedingt noch mal buchen aber zu einer anderen Jahreszeit um den Ferienurlaubern aus dem Weg zu gehen. Russland hat z.B. zwei Monate am Stück Ferien :(.

Vielen Damen die man gesprochen hat, hatten Probleme mit dem Magen. Mit persönlich hat der Saft von unserem Sohn gereicht, der war gegen Magen und Darm.
Mein Frau hat die Medikamente aus der Apotheke vor Ort genutzt(16€ zwei Packungen) und war nicht so zu frieden.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dominic
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich