So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Mirko (46-50)
Verreist als Familieim Juli 2015für 1 Woche

Update ein Jahr nach unserem Eröffnungsbesuch

3,8/6
Große Hotelanlage, ein Jahr nach Iíhrer Eröffnung. Die Zimmer sind in etwa zur Hälfte fertiggestellt, die restlichen Hotelanlagen jedoch komplett.

Sollten die anderen Zimmer irgendwann fertig sein, wird die Anlage Probleme bekommen, da Speisesaal, Bars und Poolliegen schon jetzt an der Kapazitätsgrenze angekommen sind. Dazu mehr bei den jeweiligen Details.

Die Anlage macht insgesamt einen guten und sauberen Eindruck und ist mit AI buchbar.

Gästestruktur wie in Ägypten momentan üblich zu 80% Russen, der Rest verteilt sich auf Deutsche und einige andere europäische Länder.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt etwas außerhalb von Hurghada, Transfer vom Airport etwa 20-45 Minuten, je nachdem wie viele Hotels noch angefahren werden.

Eine kleine Einkaufsmeile befindet sich schräg gegenüber des Hotels.

Eine Taxifahrt vom Hotel ins Zentrum von Hurghada ist für 20 Eur hin und zurück direkt im Hotel buchbar.

Besuch des Hard Rock Kaffees ist empfehlenswert, aber recht preisintensiv...

Zimmer5,0
Sehr schön und groß. Sehr guter Zimmerservice, gute Reinigung, 3 deutsche Fernsehprogramme vorhanden. Sehr gute regelbare Klimaanlage, welche auch relativ leise ihren Dienst tut.
Unangenehm ist immer wieder der Geruch im Bad, weil die bei uns üblichen Geruchsverschlüsse beim Abwasser in Ägypten scheinbar nicht bekannt sind.

Was ebenfalls sehr unangenhem aufgefalen ist, das früh die Blumen und Hecken um die Unterkünfte vermutlich mit gereinigtem Abwasser gewässert werden, was ebenfalls zu unerträglichen Gerüchen führt...
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Nach wie vor bin ich absolut begeistert von der Freundlichkeit und der Zuvorkommenheit eines großen Teil des Personals.

Während wir im Vorjahr noch das "OpeningTeam" erleben durften, war es in diesem Jahr nicht ganz auf diesem vorjährigen Niveau, aber bis auf Ausnahmen (Lobbybar und F&B Manager), immer noch sehr gut.

Auffallend positiv war, wie viele der Angestellten sich bemühen etwas deutsch zu sprechen und die deutschen Urlauber besonders zu versorgen.

Leider ist zu sagen, dass vom Managment her wohl Einsparungen bei der Anzahl des Personals vorgenommen wurden, so das vor allem an den Bars oft zu wenig Personal vorhanden war. Deshalb 2 Sterne Abzug.


Gastronomie2,0
Wo fäng man an, wo hört man auf?

Das positive vorweg: Meine Kritik vom Vorjahr wurde aufgegriffen, ud es gibt zum Frühstück mittlerweile keinen Instandkaffe mehr, sondern einen trinkbaren aufgebrühten...
Leider ist dies, bis auf die Tatsache, dass man immer etwas findet, was halbwegs schmeckt, das einzig positive.

Fangen wir mit den Bars an:
Strand- und Poolbar haben sehr nettes, freundliches und bemühtes Personal, aber 1 oder 2 Leute sind dem Ansturm der Urlauber einfach nicht gewachsen. Dazu machen diese Bars schon um 17:00 zu, gerade dann wann es in Ägypten gemütlich wird...

Beim Personal an der Lobbybar mußte ich mehrmals an mich halten um nicht einem "Gefühlsausbruch" zu erliegen. So etwas faules, unorganisiertes habe ich noch nirgendwo erlebt. Schade denn im Vorjahr war dies nicht so.

Zum Speisesaal:
Frühstück und und Mittag läuft es (für Ägypten) relativ im normalen Rahmen. Leider etwas unsauber was Tische und Fußboden betrifft, aber man spürt zumindest die Bemühung dies in Ordnung zu bringen und zu halten.
Was gar nicht geht, ist das die Klimaanlage zum Frühstück erst mit Öffnung des Saales eingeschalten wird, und scheinbar nur auf 25% läuft. Teilweise unerträgliche Hitze und vor allem Luftfeuchtigkeit im Saal, was an ein gemütliches Essen nicht einmal denken läßt.

Der Clou kommt jedoch zum Abendessen. Etwa 10-15 Minuten vor Öffnung des Speisesaals beginnnt das große Schlange stehen unserer russischen Freunde vorm Speisesaal, und das Warten auf den großen Sturm auf das Buffet. Wie der dann aussieht, läßt vermuten, dass das Wort Kinderstube in diesem Land scheinbar nicht existiert.

Das ganze ähnelt dann eher der Atmosphäre einer Studentenmensa, aber nicht einem 4 oder gar 5* Hotel.
Sorry, aber das geht GAR NICHT!.

Wer ab 20:30 dann zum Essen geht, hat es zwar etwas ruhiger, aber den Tischen und dem Saal sieht man dann auch an, dass man der 3. oder 4. Durchgang ist.

Zu den Speisen muss man sagen, das man immer etwas findet um satt zu werden. Teilweise sehr lecker, teilweise gewöhnungsbedürftig, aber so soll es in einem fremden Land ja auch sein.

Insgesamt git jedoch für den Bereich Gastro: Nachbessern, in diesem Jahr leider durchgefallen!

Sport & Unterhaltung3,0
Leider ebenfalls nicht auf dem Niveau vom Vorjahr. Hier merkt man, dass Mark und Yana nicht mehr vor Ort sind.

Insgesamt ist die Unterhaltung zu 100% auf die russischen Gäste eingestellt und das Animationsteam, nun sagen wir mal, nicht gerade motiviert...

Pool ist sehr sauber, allerdings hat das Liegen belegen auch hier um sich gegriffen. Ab 6:30 in der Früh waren alle Liegen belegt. Wie das gelöst werden soll, wenn alle Häuser fertig sind, frage ich mich schon.


Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Einen Urlaub in Ägypten kann ich immer wieder empehlen.

Leider bin ich mir beim Jasmin Palace nicht mehr ganz so sicher wie voriges Jahr noch. Sicher sind es am Ende viele Kleinigkeiten welche man kritisiert und über die man auch hinwegsehen könnte. Am Ende jedoch summieren diese sich zu einem Unmut auf, welchen man im Urlaub nicht bekommen sollte.

Es sind gute Grundlagen im Hotel vorhanden, jedoch müssen große Anstrengungen seitens des Managments unternommen werden, um die Kritikpunkte abzustellen. Vor allem sollte man sich nicht nur an der Zufriedenheit der russischen Gäste orientieren, wenn man auch in Zukunft Gäste aus Deutschland und Europa begrüßen möchte,

In diesem Sinne gibt es ein "NOCH empfehleswert"

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Mirko
Alter:46-50
Bewertungen:47