Archiviert
Karina (31-35)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Schönes Hotel mit klaren Mängeln!

3,0/6
Strand, Angestellte (Service, Zimmer, Gärtner, etc.), Ausflug zum Schnorcheln (buchbar am Stand), Ausblick Meer..

Lage & Umgebung2,2
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten2,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten2,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung2,0
Restaurants & Bars in der Nähe1,0
Entfernung zum Strand4,0
Top Lage am Strand; Einkaufsmöglichkeiten neben dem Hotel sind vorhanden, aber sehr aufdringliche Verkäufer die einem bis auf die Straße folgen und nicht vorbei lassen; vor und neben dem Hotel ist sonst nichts, außer Sand und Müll! Die Müllentsorgung findet via Brand gegenüber vom Hotel statt. Im Hotel selbst kann man schon besser einkaufen. Ein Nein wird dort akzeptiert.

Zimmer6,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0
Hier ein Lob an den Zimmerservice! Stets neue Handtücher, saubere und gut riechende Räume, Achtung der Privatsphäre und Ehrlichkeit!
Wie schon erwähnt, klasse Personal!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)1,0
Das Personal ist insgesamt der einzige große Pluspunkt. Stets freundlich, bemüht und hilfsbereit, trotz langer Arbeitstage (teilweise tägl. ab früh 7 Uhr bis 2 Uhr Nachts) und Scharen an russischen Gästen, welche weder Kultur noch Personal schätzen. Für dieses Durchhaltevermögen der einzelnen Angestellten, absolute Hochachtung!
Reklamationsfähigkeit an der Rezeption lässt sich schwer einschätzen. Anscheinend wollten sie, aber konnten nicht, da von oberer Stelle die Hände gebunden sind. Schade!
Trotzdem ein wirklich dickes Lob an ALLE Angestellten!

Gastronomie2,3
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch3,0
Atmosphäre & Einrichtung2,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke1,0
Nach 5 Tagen konnte man das Essen nicht mehr sehen. Hinzu kam starker Durchfall, Erbrechen und extreme Bauchkrämpfe, wahrscheinlich verursacht durch Bakterien. Dies war nicht nur bei uns der Fall, sondern bei ALLEN mit denen man gesprochen hat. Beim Medizinmann von der "Hotelapotheke" gab es natürlich erste Hilfe durch überteuerte Tabletten für 25€. Ein paar Tage hat es dann geholfen, bis der nächste Durchfall auf dem Programm stand. Welch ein Genuss! Natürlich haben wir uns nichts schöneres vorgestellt, als 14 Tage ständig Medikamente essen zu dürfen und auf jegliches Essen verzichten zu müssen. Ein 5 Sterne Pommes- Durchfall-Urlaub!
Das große Restaurant, welches das All-in abdeckt, erinnert an eine Werkskantine mit Marmorfußboden auf dem täglich russische Modenschauen gelaufen werden, nach dem Motto " wer weniger an hat, gewinnt" ...Schade drum.

Sport & Unterhaltung3,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)3,0
Zustand & Qualität des Pools3,0
Qualität des Strandes3,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz3,0
Sehr schöne Pools und stets freie Liegen. Man könnte auch hervorragend entspannen, wenn man nicht von überdrehten Bässen und dem täglich eintönigen Gedudel auf Trab gehalten würde. Die Lieder klingen mir jetzt noch im Ohr. Also vielleicht Ohrenstöpsel mit an den Pool nehmen.
Der eigentliche traumhafte Strand ( siehe Bilder) wird von den Touristen mit Plaste und Co völlig voll gemüllt, obwohl das Personal mind. 2x am Tag jeden einzelnen Schnipsel aufliest. Das NOCH vorhandene Riff wird runtergetreten.
Das Wort D-i-s-c-ooo schlängelt sich des öfteren penetrant durch die gemütlichen abendlichen Reihen, ein Nein wird zwar akzeptiert, aber nervig ist es dennoch. Wer besucht denn bitte eine Hoteldisco, in der man ALLES bezahlen muss, wenn es draußen mit All-in umsonst ist. Leider haben wir diese Logik nicht verstanden, aber dennoch mal vorbei geschaut, um festzustellen, das es ein menschleerer Raum war, indem irgendein undefinierbares Gehacke lief.
Zum Thema Drinks kann ich dem Hotel noch einen Tipp geben, vielleicht wäre es gut über ausreichend Becher oder Gläser nachzudenken. Auf jeden Fall eine lohnenswerte Anschaffung bei Wartezeiten bis zu 10 Minuten wegen Gefäßmangel.

Hotel3,0
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit3,0
Familienfreundlichkeit3,0
Behindertenfreundlichkeit3,0

Tipps & Empfehlung
Als wirklich lohnenswerten und preisgünstigen Ausflug, können wir das Schnorcheln mit der Queen Samira empfehlen.
Man kommt definitiv auf seine Kosten und wird rundrum perfekt betreut. Deutsch stellt bei dem Team kein Problem dar. Wir hatten die Tour mit 3 Inseln gebucht und es war einfach traumhaft! Super leckeres Essen an Bord, reichlich und schmackhaft. Eine kleine Fahrt in die Karibik mit allem drum und dran. Riffe wie aus dem Bilderbuch!
Fragt entweder Adam, den muskulösen Mann am Strand oder geht direkt linker Seite zu dieser Hütte am Strand. Beste Empfehlung von uns!
Weiterer Tipp: Quad fahren in der Wüste!
( 》》》Nur die 3h Tour buchen! - die andere lange Tour war nicht gut)

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Karina
Alter:31-35
Bewertungen:15
NaNHilfreich