phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Tarek (31-35)
Alleinreisendim März 2019für 1-3 Tage

Überteuertes Hotel, zentrumsnah, in Heilbronn

3,0/6
Das Hotel ist für seine gebotenen Leistung recht teuer (219€ für eine Nacht im DZ). Es profitiert meiner Meinung nach lediglich von einer durchgehenden Auslastung aufgrund von Buchungen zahlreicher umliegender Firmen in dieser Region bei gleichzeitig geringen Alternativen. Details siehe Bewertung.

Lage & Umgebung4,0

Zimmer3,0
Die Zimmer liegen über mehrere Stockwerke verteilt und bieten je nach Lage Ausblick auf die Stadt oder die Neckarlinie. Beim Betreten fällt auf, dass die Einrichtung etwas „in die Jahre gekommen“ wirkt. Teppich, Gardinen als auch alle sonstigen Textilbezüge sind allesamt in einem Rot-Ton gehalten. Insgesamt wirkt die Einrichtung für Vielreisende (die mehrere Hotels im Jahr sehen) nicht sehr ansprechend. Es kommt schnell der Charme eines Gästezimmers im Seniorenheim auf. Das Bad muss zwischenzeitlich bereits einmal renoviert worden sein. Es gibt eine Dusche mit niedrigem Einstieg und einem großen Spiegel. Es ist in Gänze nicht sehr groß, aber ausreichend.
Zur Erfrischung wird Gästen im Zimmer Wasser angeboten, jedoch nicht kostenfrei, sondern gegen Bezahlung.

Service3,0
Empfang gut, Freundlichkeit der Servicekräfte im Restaurant eher mangelhaft (siehe Detailbewertung).

Gastronomie3,0
Am Morgen wird Gästen ein Frühstücksbüffet geboten. Die Auswahl ist gut und auch ansprechend präsentiert. Etwas verwirrend für Gäste ist die Tatsache, dass es Speisen zur Selbstbedienung am Buffet gibt. Auch kann man sich hier Tee nehmen. Kaffee jedoch, ist bei den Bedienungen vom Platz aus zu bestellen... in meinem Falle hatte diese Logik zur Folge, dass ich (auf der Suche nach dem Coffeecorner) von einer Servierkraft genervt „angefahren“ wurde, sie müsse mir ja im ganzen Gastraum hinterherlaufen. Einmal bei ihr Kaffee bestellt, ging ich wieder zu meinem
Platz und beendete bereits mein Frühstück ehe die Kaffee-Bestellung irgendwann dann an den Sitzplatz gebracht wurde. Diese Logik ist nicht nur aus Gästesicht für ein schnelles Frühstück sehr kontraproduktiv, sie ist auch für die Effizienz des Hotels eigentlich nicht logisch. Die genervte Art der Servicekräfte tut ihr übriges und lässt mich nicht sehr zufrieden auf diesen Morgen zurückblicken.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im März 2019
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Tarek
Alter:31-35
Bewertungen:40
NaNHilfreich