phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Sascha (36-40)
Verreist als Familieim Juli 2019für 2 Wochen

Sodom und Gomorra, einmal reicht.

2,0/6
Sodom und Gomorra. Ich werde meine Bewertung mit meinen Bildaufnahmen untermauern. Das Personal ist super nett, fleißig und bemüht. Das "Restaurant" ist eine sehr! laute Freßhalle mit verwüsteten Tischen, die schnellstmöglich durch das Personal abgeräumt werden (muss!), da ansonsten zu wenig Plätze für die zu vielen Gäste vorhanden sind. 80 % der Gäste sind englische Unterschicht. Um die Herkunft einzuschätzen sind 80 der Inselgäste tätowiert, manche klauen sich ganze Schinkenbretter vom Buffet! Dem Personal ist es egal, einmal hatte ein Herr so ein knappes, nasses Shirt an dass man sich nicht sicher war ob er eine Badehose darunter hatte oder nicht. Andere fingern im vorbeigehen im Essen um zu probieren. Kinder greifen in Garnelen oder andere Speisen und legen diese angetatscht wieder zurück. Zum Glück hatte ich nach den 10 Tagen noch einmal eine Woche frei und regeneriere mich gerade vom Kulturschock. Für Erwachsene ist nichts geboten. Abends 1 Std. Miniclub mit immer den gleichen Liedern, wie eine Dauerschleife. Danach wiederholt sich wöchentlich das "Animationsprogramm" Das einzige was "Mann" trinken konnte war Cuba Libre, Bier, Wasser oder Malibu mit Cola o. Ananassaft. Es ist aber immer so, dass die "Cocktails" im All in nix können, man wird nichtmal beschwipst :) Meine Freundin konnte da nichts ausser Wasser genießen weshalb wir uns Sekt und Aperol für sie dank Leihwagen organisiert haben. Für Erwachsene gibt es nicht einmal einen ordentlichen Pool, man sollte vor 8 seine Liege wie alle anderen reservieren sonst bekommt man keine Liege, Tip, besser nach Porto Cristo oder richtig gut ist der kostenlose Strand "cala Anguila", Wellen bis ca. 2 Meter, wie im Wellenbad, das hat uns allen am besten gefallen, Luftmatratze etc. nicht vergessen!

Lage & Umgebung3,0
Wir hatten einen Leihwagen, zum Glück. Zu Fuß gibt es nur einen abgenutzten Shoppingblock der auch Essmöglichkeiten bietet.

Zimmer6,0
Wir haben uns bewusst für ein 5 Sterne Familienzimmer entschieden.

Service5,0
Alle sehr bemüht, nett.

Gastronomie3,0
Qualität/Essen gut, Atmosphäre = 6, vieeeeel zu laut (und meine Freundin behauptet dass ich schlecht höre), von Genuss keine Spur. Man sollte direkt zur Öffnung des Restaurants da sein, dann ist es noch etwas leiser und man hat noch nichts angefingertes anderer Gäste.

Sport & Unterhaltung2,0
Standard 0815 Animationsprogramm welches nicht mitreißt sondern etwas die Langeweile abends vertreibt.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juli 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sascha
Alter:36-40
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Lieber Sascha,

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihren Aufenthalt in unserem HYB Eurocalas zu bewerten. Jede Rückmeldung hilft uns, unsere Leistungen stets zu verbessern.

Unser Hotel verfügt über unterschiedliche Zimmer, so dass wir die Möglichkeit habe, auf Wunsch und bei Verfügbarkeit eine Unterkunft für unsere Gäste zu suchen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Auch wenn einige unserer Zimmer ihre Fenster zur Strasse haben, sind doch alle Zimmer mit doppelglasigen Climalitfenstern ausgestattet, die die Zimmer sehr gut gegen die Geräusche von außen isolieren. Super, dass Ihnen Ihre Zimmerkategorie so zugesagt hat.

Viele Gäste sind sehr zufrieden mit unserem gastronomischen Angebot. Es wird jeden Tag im offenen Küchenbereich bei der Schauzubereitung frisch gegrillt, gebraten und gekocht. Auch Gemüse wird knackig gebraten. Jeden Tag wechselt das Angebot, so dass sich unsere Gäste auf kulinarisch abwechslungsreiche Ferien freuen können.

Ihre Eindrücke von unserem Restaurantbereich haben wir an die zuständigen Kollegen weitergeleitet. Danke auch hierfür!

Herzlichst,

Ihr Team des HYB Eurocalas
NaNHilfreich