phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Matthias (41-45)
Verreist als Familieim April 2016für 3-5 Tage

Nichts besonders

4,0/6
Für Kinder ein Traum ist die Indoor-Spielhalle. Das Hotel bietet so das meiste, was man von einem Viersternehaus erwarten darf. Allerdings ist die ganze Anlage meiner Meinung nach eher auf die Campinggäste ausgerichtet.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel ist wirklich nur mit dem Auto erreichbar. Wir haben bis zum Schluss nicht rausgefunden, wo die nächste Bushaltestelle ist. Der Bahnhof befindet sich etwa 25 Gehminuten entfernt; allerdings entlang der Hauptstrasse oder entlang eines Industriequartiers.

Zimmer4,0
Wir belgten eine von zwei Junior-Suiten. Diese hatte eine Verbindungstüre vom Schlaf- ins Wohnzimmer. Leider waren beide Ablagen oberhalb der Garderobenmöbel verstaubt. Das Badezimmer hatte tatsächlich keinen einzigen Haken um irgendetwas aufzuhängen, auch keine Ablagefläche neben dem Waschbecken. Bademäntel sind vorhanden, Flipflops muss man allerdings extra noch verlangen. Sonst hat war für uns alles vorhanden, allerdings auch nicht mehr. Irgendwie fehlte dem Zimmer die Liebe fürs Detail.

Service4,0
Das Personal an der Reception hatte oft eine Doppelaufgabe zu erfüllen: Morgens Frühstücksservice und Receptionsdienst, Abends auch noch parallel Bardienst. In den Wellnessbereich kommt man nicht ohne Receptionistin. Einfach klingeln. Der Service im Restaurant hat uns nach dem ersten Besuch abgeschreckt; also haben wir nicht mehr dort gegessen.

Gastronomie3,0
Das Frühstück hat so alles Wichtige angeboten, mehr aber auch nicht. Highlights gabs für mich nicht und jeden Morgen praktisch dasselbe: Gleiche Sorten Konfitüre, Honig, Joghurt etc.
Das Restaurant im Nebengebäude hatte "Hausgemachte Käsespätzle" auf der Speisekarte. In irgend einem Haus werden sie diese schon gemacht haben, aber meiner Meinung nach nicht in der angrenzenden Küche. Das war in jedem Fall mein kulinarischer Tiefpunkt im Wirthshof. Das Restaurant ist sehr schlicht eingerichtet und hat uns nicht gerade für einen weiteren Besuch eingeladen.

Sport & Unterhaltung5,0
Der Indoor-Spielplatz ist ein Highlight für die Kinder. Allerdings ist er erst ab 10 Uhr geöffnet und vorher wird man bestimmt abgewiesen. Unsere Kinder wollten da unbedingt nach dem Frühstück rein, aber das kann man vergessen. Hinten auf dem Campingplatz gibts noch einen neuen Aussenspielplatz, ausserdem Minigolf und ein beheiztes Schwimmbad in den Sommermonaten. Für Erwachsene gab es auch so 1-2 Kurse (Qigong, YoungGo...) pro Tag. Der Wellnessbereich ist ok, allerdings herrschte da nicht immer die beste Ordnung und Duschmittel fehlte da für mich noch - vielleicht wegen den Campinggästen, die 8€ extra zahlen müssen.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:3-5 Tage im April 2016
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Matthias
Alter:41-45
Bewertungen:92
NaNHilfreich