Sichere Dir noch bis 06.02. die besten Urlaubs-Angebote für 2023 mit den HolidayCheck Neujahrskracher Deals: Erhalte bis zu 400 € Rabatt bei HolidayCheck Reisen
Nadine (41-45)
Verreist als PaarAugust 20213-5 Tage SonstigeHotel ok, Essen Spitzenklasse!
4,0 / 6
Sehr verwinkeltes und vom Design her sehr unterschiedlich eingerichtetes Hotel inmitten eines alten Dörfchens. Die Lage ist sehr ungewöhnlich, hat aber auch etwas uriges und spezielles. Drinnen herrschen einige Stilrichtungen, es wird kein Gesamtkonzept verfolgt, so scheint es. Die Deko sieht auch aus wie zufällig gewählt, es fehlte für uns auch hier eine gewisse Linie.
Auch von außen sieht das Haus eher gewöhnlich aus. Leider betritt man das Hotel durch die Tiefgarage und dies ist nicht der beste Eindruck. Man muss durch den Keller hindurch, am Spa Bereich vorbei (mit den Koffern!) und gelangt dann erst über Umwege zur Rezeption. Leider hat dieser Bereich den Charme der 70iger oder 80iger Jahre und hinterlässt keinen guten, ersten Eindruck!

Lage & Umgebung
5,0
Außergewöhnliche Lage im Dörfchen Burgeis, man ist mittendrin und das ist schon speziell. Die Lage eignet sich für jegliche Unternehmungen. Kleine Läden sind fussläufig erreichbar.

Zimmer
5,0
Unser Zimmer mit Blick auf die Burg und das Kloster war ausreichend groß, der Einrichtungsstil ist eher nüchtern und modern, was uns persönlich gefallen hat. Einen richtigen Kleiderschrank gibt es nicht bzw gab es ihn in dem Zimmer nicht, sondern eine Art Regal, welches man mit einem Vorhang lediglich verdeckt.
Die Matratzen waren sehr gut, es gibt auch diverse Kissen zur Auswahl. Leider war die Klappe der TV Fernbedienung defekt und schon mehrfach mit Klebestreifen geklebt, was in einem Hotel dieser Kategorie nicht vorkommen sollte. Minibar war ebenfalls vorhanden, man musste sie bestücken lassen nach Wunsch.

Service
5,0
Der Service war gut, leider oftmals etwas nüchtern. Bei Ankunft gab es beispielsweise keinen Willkommens Drink, was wir von Hotels dieser Kategorie eigentlich gewohnt sind. Es fehlte etwas die Südtiroler Herzlichkeit die wir so sehr schätzen. Die Service Mitarbeiter im Restaurant waren sehr freundlich und aufmerksam. Leider wurden die Gänge nicht angesagt und auch auf Nachfrage zu einer Komponente musste erst in der Küche nachgefragt werden.
Was uns leider missfiel war die Tatsache, dass die Chefs zwar anwesend, aber sehr distanziert waren. Dies kennen wir so nicht von Familien geführten Betrieben. Es wurde sich weder kurz vorgestellt, noch wurde nachgefragt, wie es einem geht oder ob man sich wohl fühlt.
Der Mitarbeiter der Bar drehte nachmittags seine Runden am Pool, man hatte jedoch eher den Eindruck, er sei sehr geschäftig und hätte eigentlich keine Zeit, um die Gäste zu bedienen. Er fragte auch nicht nach, ob man vielleicht etwas bestellen möchte, sondern rannte förmlich an einem vorbei. Erst auf Ansprache von uns hin nahm er die Bestellung auf, welche er dann auch prompt zur Liege lieferte.

Gastronomie
6,0
Das Essen war einfach sensationell, mehr kann und braucht man dazu nicht zu sagen! Jeder Gang für sich war einfach toll! Den Salat davor hätten wir nicht wirklich gebraucht, er war jedoch immer frisch und lecker! Die Desserts waren ebenfalls ein Traum und immer fast zu schön, um sie aufzuessen! Großes Lob an den Chefkoch und seine Mitarbeiter!!!
Käse zum Abschluss gab es auch, leider musste man diesen im Restaurant zu sich nehmen, was wir nicht taten, da wir meistens einfach zu satt waren. Gerne hätten wir noch etwas Käse an der Bar bzw in der Lobby verspeist, dies war aber leider auf Nachfrage nicht erwünscht.
Auch das Frühstück war sehr gut, lediglich die Präsentation in dem doch sehr dunklen Raum hat uns nicht so angesprochen. In Zeiten von Corona wäre es auch schöner gewesen, kleine Portionen bereit zu stellen, statt dem üblichen Büfett. Ganz toll: frisch aufgebrühter Kaffee am Tisch mit einer regionalen Kaffeesorte! Auch die Wurst und der Käse kommen aus der Region.

Sport & Unterhaltung
5,0
Es gibt ein Wochenprogramm, welches jegliche Art der Freizeitangebote ausweist. Von geführten Wanderungen bis hin zu Führungen und Besichtigungen der einzelnen Kirchen und Klöstern etc.in der Umgebung.
Den Wellness Bereich haben wir nicht genutzt, lediglich den Pool zum schwimmen. Der Außenpool ist sehr klein und man kann nicht wirklich darin schwimmen. Im Whirlpool war morgens früh leider kein Wasser. Der Innenpool ist ausreichend groß, allerdings wurde er zu dieser Jahreszeit auch kaum genutzt.

Hotel
4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2021
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Nadine
Alter:41-45
Bewertungen:15