Archiviert
Silvia (56-60)
Verreist als Paarim August 2015für 1-3 Tage

4,5 Sterne ? Empfehlenswert? (50 %)

4,6/6
Der Tannbergerhof ist ein Traditionshaus, welches zwar schön renoviert wurde aber ein 4,5 Sterne Haus ist es definitiv NICHT. Wir waren im 3. Stock untergebracht. Unser Zimmer war mit einer Zimmerhöhe von nicht mal 2,00 Meter zu niedrig; beim Zimmerdurchgang (ca. 1,90 Meter muss man als größerer Mensch den Kopf einziehen. Geht gar nicht! wenn man im 4,5 Sterne Genre mitspielen will. Unser Zimmer hatte etwa 18 qm. Platz vom Bettende zur Wand zirka 50 cm. Im Eingangsbereich sprich Miniflur konnte sich gerade 1 Person aufhalten allerdings hätte es hierzu Size zero gebraucht. Der Schrank hatte zwar genügend Platz um Kleidung aufzuhängen aber nur 1 Fach um Kleidung hinzulegen und diesen Platz mussten wir uns noch mit dem Safe teilen, Der Raum behinhaltete noch einen kl. Minitisch und 1 Sessel (für ein DZ nur 1 Sessel ?) der zweite Sessel hätte auch keinen Platz mehr gehabt; außerdem gab es noch einen Schreibtisch mit Stuhl. Da wir aber unsere Kleidung irgendwo hinlegen mussten war beides nicht nutzbar. Das Bad sehr klein (Ablagefläche). Die Dusche für Menschen die größer als 1,80 m sind, nicht empfehlenswert außer man zieht beim Duschen permanent den Kopf ein. Kein Balkon, keine Möglichkeit das Zimmer zu verdunkeln. Der Wellnessbereich viel zu klein. Zwar gibt es eine Finn. Sauna Platz für ca. 4 Personen ein Dampfbad für ca. 4 sehr schlanke Personen, eine Salzgrotte (ohne spürbaren Salzgehalt) für 3 Personen und eine Infrarotsauna für 2 Personen aber im Ruheraum gibt es nur 5 Liegen (Platz zum Durchgehen ist dann aber kaum vorhanden) + 1 Liege im Vorraum. Der gesamte Wellnessbereich befindet sich im Keller ohne Licht und ohne Freizugang. Es gibt die Möglichkeit im Chalet Hilde 10 Gehmin. entfernt ein Schwimmbad 10x4 m und eine Sauna (für 3 Personen) zu nutzen, allerdings sind die Räumlichkeiten schon sehr in die Jahre gekommen also nicht unbedingt empfehlens- wert. Tiefgarage oder Unterstellmöglichkeiten gibt es keine im/am Haus. Man kan die Tiefgarage im Ort nutzen (pro Ein-/Ausfahrt 1 €) Aufenthaltsraum für Hotelgäste zwar optisch top aber kein Tageslicht. So nun muss allerdings noch das Gute erwähnt werden: die gesamte Hotelcrew ist sehr gut geschult und kann es durchaus mit einem 5 Sterne-Haus aufnehmen. Sauberkeit der Zimmer tip top. Essen ob Frühstück oder Abendessen erstklassig. Wir hatten im Vorfeld das 6 Gänge-Menü mit Weinbegleitung gewählt und wurden nicht enttäuscht.

Lage & Umgebung5,3
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0

Zimmer3,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers3,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers2,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0

Gastronomie5,5
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung2,7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)3,0
Zustand & Qualität des Pools2,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz3,0

Hotel4,5
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit4,0
Behindertenfreundlichkeit3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im August 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Silvia
Alter:56-60
Bewertungen:7
NaNHilfreich