100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Olaf (51-55)
Verreist als Familieim Dezember 2018für 1-3 Tage

Mehr erwartet für das Geld

3,0/6
Ein 4-Sterne-Haus, welches nach meinem Empfinden sehr an ein durchschnittliches 3-Sterne-Businesshotel erinnert.

Lage & Umgebung6,0
Top-Lage in der City (Nähe Altmarkt und an der Fußgängereinkaufsmeile Senftenberger Straße), wunderschöne Gründerzeitfassade - die meisten Zimmer jedoch in einem Anbau aus den 1990-er Jahren. Der Bereich, der in anderen 4-Sterne-Häusern als Hotellobby genutzt wird, ist hier der Frühstücksraum. Leider nicht vollständig von der Rezeption separiert. Bis auf Tierpark und Schloß Branitz kann man alle Cottbuser Sehenswürdigkeiten vom Hotel aus zu Fuß erkunden. Unter dem Hotel befindet sich ein Parkhaus mit direktem Zugang zum Hotel, jedoch mit einer Gebühr von 9,00 Euro/Tag viel zu teuer. Nach meiner Überzeugung muss ein gutes Hotel seinen Gästen Parkplätze zur Verfügung stellen, die im Preis inclusive sind.

Zimmer3,0
Unsere Zimmer (321 und 322) waren enttäuschend. Wenn in einem Doppelzimmer zwei unterschiedliche Nachttische sich befinden mit zwei verschiedenen Nachttischlampen (eine davon mit einem völlig deformierten Lampenschirm), dann wirkt das zusammengestückelt und ergibt kein einheitliches Bild. Ebenso erwarte ich in einem Doppelzimmer zwei (und nicht einen) Sessel. Platz dafür wäre vorhanden. Leider haben wir auch einen "normalen" Kleiderschrank vermisst. Stattdessen gab es eine Art offene Garderobe mit (für zwei Personen) zu wenigen Bügeln, die dafür "diebstahlsicher" waren. Welcher Gast, der sich ein 4-Sterne-Haus leisten kann, klaut Bügel? Und wenn, dann macht dieser "Dieb" kostenlos für das Hotel Werbung. In dieser "Garderobe waren 3 Ablagefächer, jedoch ist dieses Konstrukt unbeleuchtet und sehr dunkel. Das absolute No-Go ist der Duschvorhang im Bad (zwar sehr sauber, aber der Vorhang lässt das Wasser schwer ablaufen und dieses tritt über die Dusche ins Bad. Ich kenne viele Hotels mit halbrunden Duschen, die jedoch mit Schiebetüren versehen sind. Der Blick in den Lichthof wurde getrübt durch das mit Gras überwucherte ungepflegte Dach, auf das andere Gäste ihre Zigarettenkippen entleert haben.
Ansonsten waren die Zimmer sauber, aber relativ klein. Es gab u.a. (für 2 Personen!!!) eine kleine Flasche Wasser, die im Preis inbegriffen war.

Service4,0
Die Mitarbeiter an der Rezeption waren bemüht und sehr nett.

Gastronomie2,0
Von einem Frühstück, welches mit 13,00 Euro pro Person und Tag extra berechnet wird, erwarte ich mehr. Es gibt u.a. ein Waffeleisen für alle Frühstücksgäste und eine Orangensaftpresse, jedoch zur Selbstbedienung (mit "Anstehen"). Nach diesem "Strickmuster" könnte man von den Gästen auch die Zubereitung das Kaffees verlangen, was vermutlich schneller ginge. Nachdem wir schon 10 Minuten am Frühstückstisch saßen, ging ich in die Küche und bat um Kaffee. Nach weiteren 6 Minuten brachte man für 3 Personen eine kleine Thermoskanne mit dem Inhalt für 4 Tassen. Ansonsten war das Buffet in Ordnung, es wurde immer nachgelegt und die Produkte waren schmackhaft. Die "Athmosphäre" war eingeschränkt, weil das Frühstücksareal (kein abgetrennter Raum) an den Charme eines Warteraumes in einem Bahnhof erinnert. Kein Platz, an dem wir in Ruhe unser Frühstück genießen konnten.
Alles in allem würde ich auf einer Skala von 1-10 dem Hotel eine "7" vergeben. Wenn ich für 2 Nächte (2 Zimmer, Frühstück und Parkhausgebühr) insgesamt 426,00 Euro bezahle, dann erwarte ich mehr.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Dezember 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Olaf
Alter:51-55
Bewertungen:6
Kommentar des Hoteliers
Lieber Olaf, Ihre Bewertung und Ihr Eindruck, den Sie bekommen haben, macht uns nicht gerade glücklich. Wir erfüllen alle DeHoGa Kriterien, die für eine 4-Sterne-Hotelzertifizierung nötig sind. Daher sind wir auch offiziell klassifiziert. Wir wissen, dass eine Innengestaltung eines Hotels - sei es das Zimmer, das Bad oder das Open-Lobby-Restaurant-Konzept - nicht allen Gästen gefällt. Ganz offensichtlich war es auch nicht Ihr Geschmack. Zusammengestückelt ist das Mobiliar jedoch nicht. Aber wir sind Ihnen dankbar für den Hinweis zu den Lampenschirmen. Die kontrollieren wir. Auf Parkgebühren und auch das Zwischendach haben wir keinen Einfluss. Jedoch geben wir die Information zu den Zigarettenresten an unseren Verpächter weiter. Wenn Gäste im Zimmer rauchen, ist das auch für uns ärgerlich. Rauchen ist in unseren nicht gestattet. Auch Ihrer Anmerkung zum Frühstücksservice gehen wir nach. Solche langen Verzögerungen wie Sie diese schildern, sind doch wirklich sehr ungewöhnlich. Vielleicht kommen Sie wieder und wir können dann auch bei Ihnen besser abschneiden. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein glückliches neues Jahr und senden viele Grüße aus Cottbus. Ihr Team vom SORAT Hotel Cottbus
NaNHilfreich