Archiviert
Franziska (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Super gelegenes Hotel für eine Woche!

5,0/6
Das Hotel an sich ist völlig in Ordnung, teilweise etwas in die Jahre gekommen, dies hat uns aber nicht weiter gestört.
Wir haben bereits vor der Reise gelesen, dass das Hotel viele Engländer beherbergt. Dies können wir nur bestätigen. Wir glauben die einzigen Deutschen dort gewesen zu sein. Für uns war dies völlig in Ordnung, nur leider hat man dies an der Essensauswahl gesehen.
Zum Altersdurchschnitt ist es schwer etwas zu sagen, da viele Familien dort waren, allerdings dann auch wieder viele Rentner. Leider gab es wenig Päärchen ohne Kinder.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage zum Strand ist unschlagbar. Man kann direkt über das Hotel dorthin gehen.
Nebenan geht direkt die Promenade von Can Picafort los, an der es viele Bars und Restaurants gibt.
Die Bushaltestelle, z.B. nach Alcúdia, liegt direkt an der Straße und der Bus fährt alle 15 Minuten.

Zimmer5,0
Die Größe des Zimmers war super. Wir hatten sogar ein extra Bett, auf dass wir unsere Koffer gelegt haben. Es hatte einen Balkon, leider zur Straße... Diese war teilweise sehr laut! (Müllabfuhr, Busse, LKW's)
Wir hatten eines der älteren Zimmer, dies war für uns in Ordnung. Leider war es etwas muffig und die Matratze sehr weich.
Das Badezimmer war in Ordnung und auch recht groß.
An der Sauberkeit gab es nichts zu meckern.

Der Fernseher hatte leider nur drei deutsche Sender (Pro Sieben, ARD und EuroSport), was aber für eine Woche ausreicht.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service5,0
Rezeption:
Die Freundlichkeit der Damen an der Rezeption ließ manchmal etwas zu wünschen übrig. Es wurde zwar immer weiter geholfen, aber ein Lächeln kann manchmal nicht schaden ;) Sie konnten alle Englisch sprechen, eine sogar ganz gutes Deutsch.

Bar/Restaurant:
Die Kellner waren beim Essen und in der Bar immer super drauf, gut gelaunt und haben sich um uns gekümmert. Hier ebenfalls größtenteils Englisch, einer sprach gutes Deutsch.
Die Damen im Restaurant haben die Tische immer sehr schnell abgeräumt und neu eingedeckt, dies empfanden wir ebenfalls positiv.

Zimmerreinigung:
Die Zimmer wurden jeden Tag (außer Montags) gereinigt, wenn man dies wollte. Wir hatten einen Tag das "Bitte nicht stören"-Schild hängen, wurden aber trotzdem um 10 Uhr von der Reinigungskraft gestört. Dies sollte ja eigentlich nicht der Sinn sein.
Außerdem waren die Damen auf den Fluren doch sehr laut und das schon teilweise ab 08 Uhr.

Gastronomie4,0
Speisenangebot:
Als Vegetarier können wir leider nicht alles bewerten, aber wir haben jeden Tag etwas zu Essen gefunden. Wir können es als Vegetarier aber leider nicht weiter empfehlen, da man für sein Geld dann doch sehr wenig bekommt.
Das Essen, das wir gefunden haben, hat gut geschmeckt und wurde auch immer reichlich nachgefüllt. Das Dessertangebot am Abend war wirklich groß und vielfältig, allerdings immer sehr süß.
Das Frühstück ist sehr auf die 90% englischen Gäste abgestimmt. Wir als Deutsche haben nur an manchen Morgenden ein Brötchen gefunden. Die Säfte am Morgen bestehen wahrscheinlich nur aus Sirup, uns waren sie viel zu süß.
Zur Bar: Die Cocktails sind sehr klein, schmecken aber gut.

Atmosphäre:
Der Speisesaal ist leider etwas zu klein für die Anzahl der Menschen. An manchen Tagen musste man erstmal lange nach einem Platz suchen. Allgemein ist der Saal sehr eng mit Tischen bestückt und relativ laut (Kinder).

Sauberkeit:
Wir haben nie etwas negatives beobachten können. Die Damen waren immer sehr flott mit dem Aufräumen.

Sport & Unterhaltung5,0
Pool:
Hier waren wir einmal kurz baden, allerdings war das Wasser super kalt.

Strand:
Unserer Meinung nach der schönere Strand in Can Picafort. Es ist zwar immer etwas los, aber sehr angenehm.
Das Wasser ist super klar und warm wie eine Badewanne, sodass man auch noch weit draußen seine eigenen Füße sehen kann. Der Strand an sich ist ebenfalls sehr sauber und hat tollen, feinen Sand.

Sonnenschirme und Liegen kosten pro Tag 11,50 Euro, das war uns zu teuer. Daher haben wir uns einfach um die Ecke einen Schirm für 10 Euro selber gekauft. In der Woche, in der wir da waren, gab es immer Seegras im Wasser. Dies aber auch nur teilweise, es waberte immer von links nach rechts von Tag zu Tag. So hatte man immer einen sauberen Fleck Wasser zum Baden.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Als Tipp:
Wer sehr gute Cocktails - geschmacklich, sowie optisch - genießen möchte, sollte unbedingt Mal in die nahe gelegene Bar "CARIBE" gehen. Hier gibt es für teilweise 5,50 Euro einen großen Cocktail mit ordentlich Alkohol, Obst und sogar einer Wunderkerze. Dazu eine super Atmosphäre mit Reggae Musik und spanischer Bedienung.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Franziska
Alter:19-25
Bewertungen:2
NaNHilfreich