phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Gerhard (71+)
Verreist als Paarim Oktober 2019für 1-3 Tage

Gutes Raumangebot, problematisches Essen

4,0/6
Raum 223 - nur von diesem spreche ich - außergewöhnlich groß für diese Kategorie. Nebst Doppelbett Schreibtisch, Tisch für das TV-Gerät und Kaffeetischchen mit zwei Fauteuils - dadurch auch Platz für einen zweiten Koffer. WC mit Bidet durch das Bad erreichbar als abschließbarer Raum. Gutes Internet.
6 Aufzüge sorgen dafür, dass man nicht allzulange warten muss.
Service fand meine Frau unfreundlich (ich habe keine persönliche Erfahrung mit dem Service).
Essen: beim Frühstücksbuffett bestand der Eindruck, dass die angebotenen Säfte keine frischgepressten, sondern die billigsten aus der Packung, und die nochmals mit Wasser verdünnt waren. Beim Abendbuffett sind die Kaffeeautomaten abgeschalten, nicht einmal Wasser ist im Preis inbegriffen. Die Speisen vermitteln den Eindruck, nicht frisch, dafür geschmacklos zubereitet zu sein. Fleisch zäh und trocken mit Ausnahme des Schweinernen. Der "Russische Salat" schien aus Mischgemüse aus der Dose mit darüber geleerter, ungewürzter Mayonnaise zu bestehen. Getränke mussten gleich bezahlt werden (können nicht aufs Zimmer geschrieben werden), , man kann aber mit Cashcard / Bankkarte zahlen.
Die Gesamtbewertung mit "eher gut" gründet sich auf das großzügige Raumangebot und die Lifte.
Weiterempfehlung ebenfalls nur deshalb.

Lage & Umgebung4,0
Relativ nahe zu den touristischen Attraktionen, auch zu Fuß oder per naheliegender Straßenbahn erreichbar.

Zimmer5,0
Raum 223: Ziemlich großes Zimmer mit Schreibtisch, TV-Tisch, Kaffetischchen und zwei Fauteuls. Steckdeosen beim Schreibtisch und bei den Nachttischen. Platz für 2. Koffer am Boden, sodass man noch vorbei ins Bett kommt.
WC mit Bidet durch das Bad erreichbar, abgetrennt. Badewanne, Dusche,

Service3,0
Meine Frau fand den unfreundlich, das könnte jedoch auch an sprachlichen Problemen gelegen sein.

Gastronomie2,0
Das für mich schlechteste Essen auf der gesamten, 10tägigen Studiosus-Reise. Es liegt nicht daran, dass es Buffett-Betrieb gab, sondern an den Rohstoffen und der Zubereitung selbst. Man könnte auch sagen: man muss dieses Essen gewohnt sein, um es zu lieben.
2 Sterne, weil man sich natürlich immer etwas noch Schlechteres vorstellen kann.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Gerhard
Alter:71+
Bewertungen:1
NaNHilfreich