Claudia (46-50)
Verreist als Paarim Oktober 2019für 1-3 Tage

Leider totaler Reinfall wegen Jochen Schweizer Box

1,0/6
Leider war unser Kurztrip nach Ansbach ein totaler Reinfall. Das Parken in Ansbach ist sowieso schwierig, die 3 Parkplätze vor dem Hotel kosten jeweils 12,00 Euro und waren aber belegt. Der Servicemann, der auch den Empfang an der Rezeption übernommen hat, war äußerst unfreundlich und überfordert. Er hat uns zum Zimmer geführt, da man es alleine kaum findet. Über mehrere Etagen, teilweise konnte man nur gebückt gehen und zum Schluss ging es noch über eine winzige Treppe direkt unters Dach. Das Zimmer hatte einen schiefen Boden und man fühlte sich wie auf einem Schiff. Das Bett stand total schief und war nur 140 cm breit. Die winzige Dusche war im Zimmer mit einer Glasabtrennung. Es gab kein Bad, sondern nur eine Toilette. Ich konnte das Fenster nicht kippen, es hing dann nur an einer Angel. Die Heizung konnte nicht selber gesteuert werden, sondern war verschlossen. Es hatte 21 Grad im Zimmer, was mir zum Schlafen viel zu heiß war. Daraufhin hatten wir um Hilfe gebeten, der Mann konnte die Heizung aber auch nicht bedienen und es blieb heiß. Wir haben dann um ein anderes Zimmer gebeten. Dies ging angeblich nicht. Das ganze Hotel sei ausgebucht. Lediglich die Suite wäre frei, koste aber 100 Euro Aufschlag. Er schimpfte dann auf Schweizer Gutscheine, da würden dem Hotel lediglich 49 Euro bleiben und dann muss man halt mit so einem Zimmer Vorlieb nehmen, das so kleine Betten und Einschränkungen hat. Mir ist die Freude an unserm Geschenk leider vergangen. Man ist sich wie eine Person 2. Klasse vorgekommen, wenn man über so eine Geschenkbox anreist. Beim Abendessen hat sich der gleiche Mann dann mit weiteren Gästen lautstark gestritten, die sich dann beim Frühstück bei einem weiteren Kellner beschwert hatten. Das Frühstück war gut und der neue Kellner nett. Aber insgesamt, würde ich da nicht mehr hinfahren.

Lage & Umgebung4,0

Zimmer1,0

Service1,0

Gastronomie3,0

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2019
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Claudia
Alter:46-50
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Wir bedauern, dass Sie andere Erwartungshaltung hatten. Allerdings muss man auch anmerken, dass Sie sich nach unserer Ansicht in eine bessere Zimmerkategorie hineinmogeln wollten und wir ihr als trickreich empfundenes Buchungsveralten nicht mitgemacht haben.
Sie haben eine deutlich größeres als ein "JochenSchweizerZimmer" eine Nacht davor dazu gebucht und dies sehr kurzfristig storniert. Wir geben natürlich jedem Jochen Schweizer Gast die höhere Kategorie bei Verlängerung, aber durch Ihr Storno sind Sie wieder in die kleinere Jochen Schweizer-Kategorie herabgestuft worden und wir haben einem anderen vollzahlenden Gast einen Upgrade gegeben.

Sie bekommen als JochenSchweizerGäste immer Queen 140cm oder King 160cm Betten Zimmer; zu den Zahlungen von JochenSchweizer an uns äußern wir uns nicht, allerdings ist es richtig, dass Sie als Kunde eines Gutscheinportals das einen sehr hohen Preis nimmt, als Gast von hrs, booking oder expedia mit 20-29% Provision natürlich nicht als Premium-Gast von uns wahrgenommen werden.
Wir haben nicht drei sondern fünf Parkplätze, diese kosten für jeden Gast Euro 12,00. Die öffentlichen Zentrumsparkplätze kosten 18,00 Euro / Tag, wir bieten daher sehr günstig in der Fußgängerzone Möglichkeiten, natürlich nicht mehr, wenn wir ausgebucht sind und man nicht rechtzeitig bucht.

Die Zimmergrößen, für JochenSchweizer Gäste stehen auf unserer Webseite und in Ihrer Ihnen schriftlich zugestellten Buchungsbestätigung. Unsere Zimmer befinden sich in einem Haus mit Grundmauern aus 1100 auf verschiedenen Etagen und Sie hatten das Schwalbennest mit auf unserer Webseite deutlich beschriebenem Zugang über eine Stiege. Der Boden ist nicht total schief, sondern mit einer Neigung von 4° und das Bett steht gerade.
Die Heizung lässt sich einwandfrei bedienen und das Fenster lässt sich einwandfrei öffnen und kippen, so Sie den Handgriff gewissenhaft drehen, jedes Fenster lässt sich auch aushängen.
Es ist richtig, dass der Mitarbeiter am Abend zwei Gästen, die sich nicht benehmen könnten etwas lauter den Weg nach draußen zeigen musste und Sie waren ob Ihre Verhaltes mit der dem von uns als Buchungstrick wahrgenommenen versuchten Upgrades nicht als A-Kunde bei unseren Mitarbeitern bekannt, dass er dies sie dies hat merken lassen, bedauern wir natürlich.
NaNHilfreich