phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Anja (36-40)
Verreist als Paarim September 2019für 1 Woche

Ein rundherum perfekter Urlaub!

6,0/6
Das wichtigste vorab: ich habe mich noch in keinem Hotel vorher so wohl gefühlt! Und ich denke, es ist auch in Zukunft schwer zu toppen!

Lage & Umgebung5,0
Vom Flughafen Kavala fährt man bis zum Hafen ca. 15 Minuten, dort steigt man aus dem Bus, geht zu Fuß auf die Fähre. Die Reiseleitung kümmert sich um das Ticket etc., damit hatten wir null zu tun, alles entspannt. Die Überfahrt nach Thassos dauert 45 Minuten. Auf Hin- und Rückfahrt legte die Fähre überpünktlich ab! Die Aussicht ist einfach ein Traum, die Möwen fliegen ums Schiff, das Wasser ist glasklar... Es gibt die Möglichkeit dort Getränke und Speisen zu erwerben.
Auf Thassos angelegt steigt man wieder in den Bus und die Fahrt zum Hotel dauerte ungefähr 20 Minuten.
Ich gebe zu, als der Bus am Hotel hielt, wollte ich gar nicht aussteigen. Ich dachte, ich steh mitten in der Pampa...

Zimmer6,0
Ich glaube, wir hatten sogar eines der schlechteren Zimmer, aber dessen bin ich mir nicht sicher. Wir haben ein Doppelzimmer mit Gartenblick gebucht.
Ich hatte es mir größer vorgestellt, aber war rundherum zufrieden. Ein 180er Bett, saubere, nicht durchgelegene Matratzen, Nachttische, ein Schreib--bzw Schminktisch, zwei Bänke für die Koffer, ein Sessel, ein Fernseher mit vier deutschen Programmen (ich persönlich brauche im Urlaub nicht mehr), ein Kleiderschrank zum Hängen und Legen. Dort befindet sich auch der KOSTENLOSE Safe. Sowie ein Schränkchen mit Kühlschrank (Minibar mit Bier, Limo, Likör, Wasser). Ein Wasserkocher sowie vier Gläser sind auch vorhanden.
Das Bad mit Dusche war sauber, die Toilette blitzblank, kostenlose Seife, Duschgel/Shampoo stets vorhanden.
Es wurde jeden Tag, mit Ausnahme des Sonntags (da wird nur der Müll geleert), geputzt. Alle zwei Tage frische Handtücher und Bettwäsche.
Alles sehr ordentlich, sehr sauber! Wir hätten ein Zimmer mit Terrasse, zwei Stühle, einen kleinen Tisch, ausziehbaren Wäschetrockner. Was ich super fand war, die Terrasse hatten einen direkten Weg aufs Außengelände. Ob man nun zum Auto, in den Garten, zum Pool, zur Rezeption oder sonst wohin wollte, wir haben das Zimmer immer über die Terrasse verlassen bzw betreten, da die Tür von innen und außen abschließbar war. Kannte ich so nicht, war super.
Außerdem hat das Zimmer Klimaanlage, die man selbst steuern kann.

Service6,0
Da kann ich gar nicht genug loben und Begeisterung ausdrücken. Es sind alle, wirklich ALLE unglaublich nett. Die Inhaber haben sich an Tag eins persönlich mit Handschlag vorgestellt. Die beiden Juniorchefs sprechen fließend deutsch. Mit dem restlichen Personal kann man sich sehr gut mit einem deutsch englischen Hand und Fuß Mix verständigen.
Jeden Morgen wurden wir beim Frühstück gefragt, ob alles in Ordnung ist, wie wir geschlafen haben usw. Aber in keiner aufdringlichen Art.
Unsere "Probleme" bestanden daraus, einmal den Safe nicht geöffnet bekommen zu haben (unser Fehler) und wir lieber zwei Bettlaken gehabt hätten. Beides wurde in Minuten erledigt!
Wenn jemand GUTEN MORGEN gesagt hat, war es auch so gemeint. Das war zumindest mein Eindruck. Bei jeder Begegnung wurde man angelächelt und stets wahrgenommen. Am Ende der Reise wurden wir umarmt und gedrückt und es wurden noch ein paar persönliche Worte gesprochen. Hab ich in diesem Maße noch nicht erlebt.

Gastronomie6,0
Morgens Buffet, verschiedene Wurst, Gouda und Feta, verschiedene Brotsorten, Croissants, Marmelade, Schokocreme, Quark, Marmelade, Eier, mal Omelette, mal Spiegelei, mal Rührei, bacon, osaft, multisaft, Kaffee, Tee, Milch... Alles was das Herz begehrt. Jeden Tag auf der Terrasse frühstücken... Toll!

Abends ebenfalls Buffet. Es würde den Rahmen sprengen alles aufzuzählen. Nur soviel: es ist immer irgendwas für jeden dabei.
Sobald man sich an den Tisch setzt ist ein Kellner bereit, die Getränkebestellung aufzunehmen.
Es wird immer sofort abgeräumt, damit man Platz für neues hat.

Wir haben jede Mahlzeit auf der Terrasse eingenommen, es war niemals zu laut, niemals zu voll. Und ich bin da wirklich ein wenig empfindlich und nörgel schnell herum.

Am Pool gibt es eine Bar, die von 11-23 Uhr geöffnet hat. Ob man nun am Tisch sitzt oder am Pool liegt, man wird von vorne bis hinten bedient. Während der ganzen Öffnungszeit hat man ebenfalls die Möglichkeit, kleinere und größere Snacks zu bestellen.

Jeder Kellner, jeder Mitarbeiter ist immer bemüht, immer freundlich und die Chefs packen durchgehend mit an. Es gab niemanden, der dort aus dem Rahmen fiel.

Sport & Unterhaltung4,0
Dazu kann ich nicht soviel sagen. Wir hatten die neun Tage über einen Mietwagen, sind um die Insel gefahren, man braucht ungefähr zwei Stunden, für einmal ganz herum, haben einsame Buchten entdeckt und uns den Hafen angeschaut. Die Insel ist sehr grün und die Einwohner sind ein nettes Völkchen. Ansonsten waren wir am Strand, der in ca 7 Minuten zu Fuß erreichbar war oder eben am Pool. Der Pool war niemals überfüllt, es lief leise Musik, genug Liegen und Schirme...

Am Strand, der ziemlich schmal ist und mal Kiesel und mal Sand hat, gibt es ebenfalls ausreichend Liegen.
Wir haben uns eine Ecke ausgesucht in der man kostenlos zwei Liegen und einen Schirm hatte, wenn man in der oben Kurve den Bar mindestens für 7 Euro gegessen oder getrunken hat. Dort kann man dann natürlich auch die Toilette benutzen.

Zum Hotel möchte ich noch hinzufügen, dass es keine Animation und keinen Wellnessbereich gibt. Wem das wichtig ist, der wäre dort falsch.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anja
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich