Hotel Njord

Parkstraße 2 38644 Hahnenklee-Bockswiese Deutschland
100%
5,7 / 6
121 Bewertungen
Bewertung abgeben Bilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Doris (46-50)
Verreist als Paarim September 2020für 3-5 Tage
Verreist während COVID-19

Sehr erholsamer Urlaub in stylischer Umgebung.

6,0/6
Hübsches kleines Hotel im nordischen Stil erbaut, direkt am Kranichsee am Rand von Hahnenklee.
Gut geeignet für lange Spaziergänge, Mountainbiking und Wanderungen in der Umgebung.

Lage & Umgebung6,0
Ausflüge nach Goslar und Clausthal-Zellerfeld sind sogar mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln (Kosten für die Tickets sind sogar in der Kurtaxe enthalten) möglich. Hierbei muss man nicht einmal lange Fahrtzeiten in Kauf nehmen. Der Weg bis zur Bushaltestelle dauert 5 Minuten. Die Busse fahren stündlich.
Ansonsten viele gute Wandermöglichkeiten um Hahnenklee, z.B. Liebesbankweg. (Auch wenn es nur ein Spaziergang sein soll.)
Sehenswert: Stabkirche in Hahnenklee! Weltkulturerbe Rammelberg in Goslar!
Fahrt mit der Kabinenbahn auf den Bockberg. (Ich persönlich wäre lieber Sessellift gefahren, der ist aber Mountainbikern etc. - mit zusätzlicher Last- vorbehalten.)
Leider war in Clausthal-Zellerfeld die Marktkirche (Renovierungsarbeiten) und die geologische Sammlung in der Technischen Universität (Corona) nicht zu besichtigen.

Zimmer6,0
Wir hatten ein Comfort-Doppelzimmer gebucht. Diese Zimmer hatte keinen Balkon, den wir aber auch nicht vermisst haben.
Dieses Zimmer reichte für unsere Bedürfnisse voll und ganz aus. Nur das Badezimmer ist klein, trotzdem aber in Ordnung (Sogar eine Handtuchheizung ist vorhanden.)!
Trotz der Größe war noch Platz für einen großen Schreibtisch und 2 Sessel und einem Tischchen.
Da sich alle drei Fenster öffnen lassen, ist auch nachts eine gute Durchlüftung möglich.
Das Badezimmer hat kein Fenster dafür aber eine hervorragende Lüftung.

Service6,0
Alle Mitarbeiter/ innen waren immer höflich, aufmerksam und hilfsbereit.
Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt!

Gastronomie6,0
Hervorragendes Frühstück mit allem was das Herz begehrt!
Zum Beispiel:
Herzhaft: Rührei, Speck, Würstchen, Käseplatte, gekochte Eier, Wurst- und Schinkenplatte, frisches Gemüse, Eiersalat.
Süß: 5 Sorten hausgemachte Marmelade, Honig, Nuss-Nougat-Creme, frisches Obst, verschiedene kleine Plunderteilchen, Obstsalat.
Müsliecke, verschieden Sorten Tee (lose und im Beutel), Apfel- und Orangensaft, Wasser.
Auch an dem einen Abend, als wir in dem Hotel gegessen haben, waren die verarbeiteten Zutaten sehr hochwertig, superfrisch und mit Liebe zubereitet.
Die Pfefferminze für meinen Mojito wurde extra frisch, direkt vor der Zubereitung, aus einem Blumenkübel im Hof gepflückt.

Sport & Unterhaltung6,0
Wir haben zwei wunderbar entspannende Nachmittage im Wellnessbereich verbracht.
Dabei nutzten wir die Whirpoolbadewanne, die Regenwald-Dusche und die Relax-Holzliegen.
Tee (alle Beutel-Sorten, die es beim Frühstück gibt) und Wasser steht dort kostenlos zur Verfügung.
Außerdem gibt es noch eine Sauna, eine Infrarot-Wärmekabine und eine Wärmebank.
Bademäntel und große Handtücher werden kostlos zur Verfügung gestellt.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Doris
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich