SIRPRISE (46-50)
Verreist als Paarim März 2020für 2 Wochen

Einfach nur WOW !!!!

5,0/6
Wir hatten einen Gartenbungalow inkl. Klimaanlage, der sehr sauber und geräumig war. Rezeption, Empfang sehr herzlich.

Lage & Umgebung5,0
Die Anreise von Male nach Nika erfolgt per Wasserflugzeug und benötigt ca. 25 Minuten. Unsere Wartezeit auf das Wasserflugzeug betrug ca 2 Std. Während des Fluges hat man eine tolle Aussicht auf die Inseln.

Zimmer5,0
Wie oben schon beschrieben, hatten wir einen Gartenbungalow, der ca 30 - 35 qm groß war. Bad, WC und Dusche waren ca 5 qm und völlig ausreichend. Klimaanlage, Minisafe, Kleiderschrank (der etwas eng war, aber ausreichend). Alles sehr sauber. Großes Doppelbett ohne Ritze und harter Matratze (perfekt für uns) :-)

Service6,0
Vom Empfang, über Reinigungspersonal bis hin zum Service waren alle sehr freundlich, unaufdringlich und aufmerksam.

Gastronomie5,0
Morgens gab es immer ein reichhaltiges Frühstücksbuffett. Lunch und Dinner bestanden immer aus unterschiedlichen Auswahlmöglichkeiten wie Nudeln, Fisch, Fleisch, vegetarisch und Dessert. Zusätzlich gab es am Buffet immer frisches Obst, unterschiedliche frische Salate und Kuchenleckereien.

Gegessen wird morgens und Mittags im überdachten großzügigen Pavillion. Abends unter freiem Himmel...und immer Sand unter den Füßen :-) in direkter Strandlage.

Zum essen....ich bin jemand, der noch lange nicht alles isst und auch sagt, wenn es nicht schmeckt oder dann nur Salat und Obst isst.

ICH HABE NOCH NIE EINE SO PHANTASTISCHE KÜCHE ERLEBT WIE AUF NIKA !!!

Alles war frisch. Der Fisch wurde immer tagesaktuell gefangen und zubereitet. Steak auf den Punkt gebraten. Ente, Truthahn oder Hähnchenfleisch waren sowas von zart. Alle Soßen waren geschmacklich hervorragend. Ein Traum und Gaumenorgasmus.

Ich habe noch nie einem Koch Trinkgeld gegeben. Auf Nika konnte ich nicht anders.

Der einzige Grund, warum es keine 6 Sonnen gibt ist, dass das Essen nicht immer heiß, sondern nur warm war. Was uns aber nicht sonderlich gestört hat. Der Geschmack hat es vergessen gemacht.

Nachdem Essen trifft man sich dann noch an der sehr gemütlichen Strandbar, wo ab 22:30 Uhr Haie und Rochen gefüttert werden, was ebenfalls beeindruckend ist.

Da es kein All In auf Nika gibt, müssen Getränke extra bezahlt werden. Es gibt pro Tag 2 Flaschen stilles Wasser ( a 1 Liter) kostenfrei auf Zimmer. Kaffee und Tee kostenfrei zum Essen. Alle anderen Getränke exklusiv.

Bier 0,33 l kostet 5 US $ Plus Tax Plus Tip.
Whisky Cola und Cocktail mit Alcohol zwischen 10 - 15 US $ Plus Tax und Tip. Lemon Juice 5 US $ Plus Tax/ Tip

Glas Wein 9 US$ plus Tax/Tip. Flasche Wein ab 45 US$.

Getränkepreise fanden wir etwas zu hoch. Wenn man möchte, sollte man dann im Duty Free vorsorgen ;-)

Sport & Unterhaltung3,0
Können wir nicht wirklich beurteilen. Es gibt einen Spa Bereich, der von außen sehr schön aussah, wir aber nicht genutzt hatten. Ein Fitnessstudio das ebenfalls gepflegt und gut ausgestattet aussah, wir aber auch nicht nutzten, eine Tischtennisplatte am Strand und die Diving Station, wo man Tauchsachen/Kurse buchen konnte und Schnorchlsachen ( 11 US$ pro Tag Plus Tax/Tip für Brille, Schnorchel, Flossen)

Wir waren auf Nika das erste mal schnorcheln und waren von der Vielfalt der Unterwasserwelt und des Hausriffs geflasht!

Der Inseleigentümer kümmert sich persönlich um das Riff, indem er zb täglich neue Korallen ansiedelt um die Korallenkultur zu erhalten. Respekt und Anerkennung dafür.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im März 2020
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:SIRPRISE
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich