Archiviert
Patrick (26-30)
Alleinreisendim August 2015für 3-5 Tage

Ganz ok.

4,0/6
Das Milani ist ein einfaches Stadthotel. Der Empfang war freundlich und das Personal an der Rezeption kompetent. Teilweise was die Verständigung nicht ganz einfach, da diese auf englich stattfand und viele einen starken Akzent hatten.
Das Zimmer war spartanisch eingerichtet und recht dunkel. Der Blick ging in den nicht gerade ansehnlichen Innenhof, was aber für Ruhe sorgte. Ich habe im gesamten Zimmer nur 2 Steckdosen gefunden, wobei eine für den TV war. Es gab nur einen deutschen Sender wo man mal Nachrichten sehen konnte und das war ausgerechtnet ARD. Wenn man das positiv sieht kann man sagen, dass man im Urlaub wenigstens nicht umsonst die GEZ gezahlt hat :D
Das Bad hatte eine Badewanne aber leider Schimmel an der Decke darüber. Die Handtücher waren jeden Tag frisch, rochen aber nicht so. Eher etwas muffelig.
Im gesamten Hotel gibts es kostenfreies Wlan. Die Zugangsdaten gibt es an der Rezeption.
Das Frühstück war übersichtlich aber gut. Ein großer Kaffeeautomat bietet vom normalen Kaffee bis zum Latte alles was man will. Ansonsten hab es Brötchen, Marmelade, Nutella, Joghurt, Käse, Schinken und Süßgebäck sowie Äpfel.
Die Lage des Hotels entspricht NICHT der auf der Homepage angegebenen. Dort ist laut Google das Hotel inmitten vieler Sehenswürdigkeiten. In Wahrheit liegt es aber rund 2km weiter weg in einer kleinen Seitenstraße. Es gibt zwar Restaurants, die jedoch nicht sehr einladend sind.
Positiv zu bemerken ist jedoch, dass sich das Hotel nur rund 2 Minuten von der Trimini Station entfernt befindet. So braucht man keinen Bus und kein Taxi und kann mit der Metro schnell von A nach B fahren.
Hierfür empfehle ich den Roma Pass! Auch ein Ausflug nach Pompaji war schnell organisiert.
Essen gehen würde ih in der Fußgängerzone. Dort gibt es viele Restaurants und das Flair, draußen zu sitzen ist toll.
Nicht alle Haltestellen zu diversen Sehenswürdigkeiten sind empfehlenswert! Man sollte ruhig wo anders aussteigen und sich viel Weg und Zeit sparen ;)
Direkt neben dem Bahnhof befindet sich ein Supermarkt, der bis ca. 22Uhr geöffnet hat. Ich empfehle dort Getränke zu kaufen, da diese ansonsten sehr teuer werden sind!

Fazit: Für einen kurzen Städtetrip, wo man nur ein Bett braucht, ist das Hotel in Ordnung. Von den 3 Sternen darf man aber nicht zu viel erwarten.

Lage & Umgebung4,3
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe3,0

Zimmer4,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers4,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Mehrbettzimmer
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Innenhof

Service4,7
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0

Gastronomie3,0
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0

Hotel4,0
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Patrick
Alter:26-30
Bewertungen:10
NaNHilfreich