Archiviert
Konstanze (66-70)
Verreist als Paarim Juli 2014für 3-5 Tage

Ruhiges Hafenhotel auf der Lindauer Insel

5,4/6
Das Hotel Lindauer Hof ist ein kleines, sehr persönlich geführtes Hotel mit Blick auf den Lindauer Hafen. Die Zimmer waren eher klein, aber sehr sauber und funktional ausgestattet. Wir haben uns in dem mit hellem Holz ausgestatteten Zimmer sehr wohl gefühlt. Das lag sicher auch an dem grandiosen Blick aus zwei Fenstern auf den See! Wir hatten ein Festspiel-Arrangement (Seebühne Brenenz) gebucht. Dazu gehörte auch ein sehr leckeres Festspiel-Dinner vor der Fahrt mit dem Schiff über den See direkt an den Anleger der Seebühne. Die meist deutschsprachige Gästestruktur haben wir eher "50+" wahrgenommen.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt 50m vom Hafen-Bahnhof entfernt. Die Anreise mit dem Auto erfordert bei der ersten Fahrt durch die Lindauer Innen(Alt-)stadt starke Nerven, alles etwas eng, aber mit Geduld kommt man gut ans Ziel.
Auf der Lindauer Insel kann man nicht verhungern. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Nightlife am Hotel ... eher wenig, das schaffte angenehm ruhige Nächte.
Rund um den See ist viel los - daher längere Staus einplanen!

Zimmer5,0
Das Doppelzimmer Nr. 308 war nicht gerade groß, aber ausreichend für ein paar Tage und funktional. Wohnlich möbliert, Betten fand ich angenehm fest. Keine Klimaanlage - haben wir trotz sommerlicher Termperatuhren nicht vermisst! WLAN gratis, aber wo? Am Schrank und auf der Tö ... na, ja! Keine Kaffemaschine im Zimmer, aber Minibar.
Das Beste war der Blick auf den Hafen, der sofort ein entspanntes Feriengefühl herstellte!
Bad funktional, mit ebenerdiger Dusche, Türen schließen nicht ganz ... stört aber wenig.
Zimmerpreis ist nicht billig, aber der Lage und Ausstattung angemessen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Wir wurden sehr freundlich empfangen und gleich mit exclusiven Park-Tipps ausgestattet. Das Hotel hat auch Plätze in einem Parkhaus in der Nähe.

Gastronomie6,0
Wir haben das wunderbare Frühstücksbuffet genossen mit excellentem Bircher-Müsli und leckerem Lachs, viele verschiedene Sorten Brot. Aufschnitt wurde immer großzügig nachgefüllt.
Da in zwei verschiedenen Räumen und auf der Terasse vor dem Hotel gefrühstückt werden kann, brauchte der Kaffe (stets frisch nachgeschenkt) auch mal eine Weile.
Das Abendessen vor dem Besuch der Seebühne war sehr lecker, das Steinpilzrisotto ... eine Wucht!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Die Kombination Hotel - Seefestspiele Bregenz ist sehr schön! Wir hatten zur Aufführung zwar keine guten Wetterbedingungen, aber mit einer großen Regen-Pellerine waren wir gut geschützt und konnten uns auf die Zauberflöte konzentrieren. Handy-Erreichbarkeit ist gut. Der Bodensee ist vom frühen Sommer bis zum späten Herbst immer ein gern genutztes Reiseziel.
Ausflugstipps aus unserer Sicht: Friedrichshafen: Zeppelinmuseum, Dornbirn Rolls-Royce-Museum und pitoreske Altstadt, Pfänder bei Sonnenschein mit tollem Blick rundherum.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Juli 2014
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Konstanze
Alter:66-70
Bewertungen:39
NaNHilfreich