Archiviert
Björn (36-40)
Verreist als Familieim September 2015für 1 Woche

In Ordnung mit Abstrichen.

4,3/6
Der Komplex teilt sich in mehrere Bereiche auf. Oben auf dem Hügel steht das Hauptgebäude. Wie man auf den Fotos der Reiseanbieter sehen kann, ist es ein sehr großes Gebäude mit vielen Zimmern. Direkt am Hauptgebäude ist der große Pool und der Kinderpool mit Ausblick aufs Meer. Auf der anderen Seite des Hotels liegt der Aquapark mit den vielen tollen Rutschen. Rund um den Hügel liegen viele Villen. Man muss schon gut zu Fuss sein, da die Straßen und Wege recht steil sind und es viele Treppen gibt.
Die Gäste setzen sich aus vielen Nationalitäten zusammen.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel befindet sich auf einem Hügel außerhalb von Mahmutlar. Die Transferzeit vom Flughafen Antalya beträgt 3 Std (je nachdem wie viele Hotels vorher angefahren werden). In direkter Nähe zum Hotel gibt es nichts. Man muss schon bis Mahmutlar fahren. Bis zum hoteleigenen Strand sind es wenige Kilometer. Hierfür gibt es einen kostenlosen Shuttleservice.
Am Rande des Hotelgeländes gibt es einen Taxistand. Man kann sich an der Rezeption ein Taxi rufen lassen, dauert keine 5 min.
Aufgrund der erhöhten Lage hat man einen grandiosen Ausblick! Zu Fuss ist aber nichts zu erreichen.

Zimmer5,0
Wir hatten eine Villa mit zwei Schlaf- und Badezimmern gebucht, da wir vier Erwachsene und ein Kind waren. Wir waren im Block 12 Zimmer 4 und waren mehr als begeistern. In einer Villa sind 4 Wohneinheiten. Zwei im Erdgeschoss und zwei in den oberen Etagen. Die oberen sind Maisonette-Wohnungen. Betritt man die Wohnung steht man im Wohn- und Esszimmer mit einem Balkon. Daran gliedert sich direkt die Küche an. Hier liegt auch das erste Schlafzimmer und ein Badezimmer. Über eine Wendeltreppe gelangt man in der Obergeschoss. Hier ist eine große Dachterrasse mit Tisch und Stühlen sowie mit Sonnenliegen. Außerdem befindet sich hier das zweite Schlafzimmer und ein weiteres Bad. Die Wohneinheit ist sehr schön und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Man hatte einen traumhaften Blick über Mahmutlar und Anlanya. Abends haben wir auf den Liegen gelegen und den Sonnenuntergang genossen.
Zimmertyp:Villa
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Das Personal ist sehr freundlich. "Service" am Kunden findet aber leider nicht statt. Wir fanden es befremdlich, dass man sich beim Abendessen die Getränke selbst holen muss. Die Getränkebar war eine übel riechende Bar mitten im Buffetrestaurant. Teilweise erhielt man die Getränke in Plastik- oder Pappbechern. Sowas geht garnicht!!! Einige der Kellner/-innen sind aber bemüht und versuchen zumindest, ein wenig Service aufrecht zu erhalten. Man merkt, dass es einfach zu wenig Personal gibt.
Die Damen von der Zimmerreinigung waren absolut toll. Wir hatten jeden Tag Figuren aus Handtüchern auf den Betten und eine tolle Zimmerdekoration aus Blumen und Blättern. Wir haben gerne Trinkgeld und kleine Geschenke gegeben. Bei unserer Abreise kam das Reinigungsteam sogar zum Abschied und hatte Blumen für uns dabei. Wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut.

Gastronomie4,0
Wir hatten All-Inklusive gebucht und das Essen ausschließlich im Buffetrestaurant eingenommen. Es gab viele weitere Restaurants im Hotel, welche wir aber nicht genutzt haben. Die Bar im 16.Stock bietet einen fantastischen Ausblick.
Die Buffets bieten eine ausreichende Auswahl an Speisen. Die Qualität der Speisen ist sehr gut. Einige Gerichte haben uns nicht geschmeckt, aber das liegt ja an uns. Es ist für jeden was dabei.
Leider müssen wir auch etwas melden, was nicht positiv ist. Das Buffetrestaurant war nicht sauber. Die Tische, Stühle und der Fussboden waren immer schmutzig. Alles klebte und roch etwas unangenehm. Außerdem waren die Möbel sehr abgeramscht und kaputt. Das Restaurant machte keinen schönen Eindruck. Was uns sehr gestört hat und wir finden, dass hat in einem 5 Sterne Hotel nichts zu suchen, ist, dass man sich die Getränke selbst holen muss und sie teilweise in Plastik- oder Pappbechern serviert bekommt.
Das Buffetrestaurant ist innenliegend und leider darf man die Fenster nicht öffnen. Die Klimaanlage kommt gegen die hohen Temperaturen aber nicht an. Es gibt wenigen Plätze auf der Terrasse. Diese liegt teilweise oberhalb der Einfahrt für LKW´s für Warenanlieferungen. Hier hält aber auch die Müllabfuhr die täglich pünktlich zur Essenszeit kommt. Die Gerüche auf der Terrasse sind dann sehr "interessant" und machen das Essen nicht gerade zu einem Erlebnis. Es war schon wirklich sehr unangenehm und übel riechend!

Sport & Unterhaltung4,0
Der Pool ist groß sehr schön. Es gibt ausreichend Liegen und Schirme am Pool. Leider ist alles schon sehr alt und teilweise kaputt. Die gesamte Poolanlage sowie die Liegen und Schirme, sollten mal einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Blumentöpfe dienen als Mülleimer und sind ekelig schmutzig.
Der Strand ist per kostenlosem Shuttle zu erreichen. Wir waren nur wenige Stunden dort, da er wirklich nicht schön ist. Die Liegen sind sehr alt und unansehnlich. Es macht keinen Spaß sich dort aufzuhalten. Das Baden war auch nicht sehr angenehm. Die Steinplatten sind sehr rutschig und man findet keinen Halt. Der Badesteg hat auch schon bessere Zeiten gesehen.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Björn
Alter:36-40
Bewertungen:28
Kommentar des Hoteliers

Liebe Björn ;
Vielen Dank für ihre positive Bewertung. Wir freuen uns dass es ihnen bei uns gefallen hat und wir Sie wieder begrüßen können
Alles Gute.
Gold City Hotel Leitung...
NaNHilfreich