So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
JoachimOktober 2010

Ideale Lage

5,3/6
Tiroler Kreuz ist ein alteingesessener Familienbetrieb in einem regionstypischen Baustil. Über drei Etagen verteilt liegen fast alle Zimmer mit weitem Ausblick auf das Meraner Tal. Es wird Frühstücksbuffet angeboten, zum Abendessen gilt a la carte, für zwischendurch existiert eine kleine Snackkarte.

Die meisten Gäste dürften Deutsche sein (Familien mit Kindern, Paare).

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt auf 800 m ü. M. und ist damit das höchstgelegene in Dorf Tirol mit einem traumhaften Ausblick. Vor der Haustür ist die Endstation eines Shuttlebusses in den auf 600 m ü. M. liegenden Ortskern. Direkt am Hotel beginnen mehrere Wanderrouten. Es herrscht in der Umgebung absolute Ruhe.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind blitzsauber, nett eingerichtet (einige sogar mit zusätzlicher Sitzecke, die drei Zimmer im Untergeschoss sind behindertengerecht). Die Matratzen empfanden wir als ungewöhnlich weich, Rückenprobleme bekam trotzdem niemand. Fast alle Zimmer haben einen Balkon mit Aussicht auf die Berge, auf Meran und bei klarer Sicht bis Bozen. Ein kleiner Kühlschrank (Selbstbefüllung) ist vorhanden.

Kleines Manko: Bei unserem Aufenthalt war die Heizung etwas mit der Außentemperatur überfordert, mehr als geschätzte 20 °C schaffte sie nicht.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Sehr zuvorkommendes und freundliches Personal, das auch für kleine Sonderwünsche offen ist.

Der Zimmerservice macht sehr gute Arbeit, wie man sie sich weltweit wünscht.

Gastronomie5,0
Das Frühstücksbuffet könnte ein wenig mehr Abwechslung vertragen, aber eigentlich wird jeder darauf etwas finden. Die Abendkarte enthält vorwiegend regionstypische Gerichte mit ziemlich reichhaltigen Portionen zu recht günstigen Preisen. Man fühlt sich als Tiroler und nicht als Italiener - wer eine Pizza essen will, muss in den Ortskern.

Sport & Unterhaltung5,0
Es gibt ein beheiztes Hallenbad mit einer bemerkenswert guten Wasseraufbereitung (kein Chlorgeruch) und einer Gegenstromanlage. Daneben liegt ein kleinerer Fitnessraum. Eine Sauna ist einmal wöchentlich oder auf Anfrage in Betrieb, es fehlt allerdings ein Tauchbecken. Massagen werden in diesem Bereich ebenfalls auf Anfrage angeboten.

Vor dem Erdgeschoss ist eine weiträumige Terrasse mit Tischen und vielen liebevoll gepflegten Kübelpflanzen. Daneben ist eine kleine Kinderspielecke.

Zum Einkaufen muss man in den Ortskern, dort findet sich eigentlich alles von "Supermarkt" bis zu recht noblen Bekleidungsläden.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wichtiger Hinweis für diejenigen, die mit dem Auto von Süden kommend über Meran anreisen: Unser Navi (ist kein Einzelfall, wie man uns erzählte) schickte uns nach Dorf Tirol über weitestgehend einspurige und teilweise sehr steile Wege mit engen Kurven, die eigentlich Wirtschaftwege der Obst- und Weinbauern sind. Etwas nördlich von Meran zweigt die richtige zweispurige Straße ab.

Meran als Stadt lohnt definitiv keine Besichtigung. Außer vielen Bekleidungsshops findet sich nahezu nichts wirklich Sehenswertes. Ein Rundgang durch Dorf Tirol dagegen ist schön.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Joachim
Alter:56-60
Bewertungen:33