phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Marc (36-40)
Verreist als Familieim September 2010für 1 Woche

Hotel Garni Marina - immer wieder gerne!

5,5/6
Beim Hotel Garni Marina handelt es sich um einen Familienbetrieb mit ca. 20 Zimmern. Das Hotel ist in einem guten Zustand und alles sehr sauber. Wir hatten ein Zimmer vorne raus mit grossem Balkon, Die Grösse des Zimmers war auch für ein Kinderbettchen gross genug, im Gegensatz zum kleinen, engen Badezimmer. Neben uns (Schweizer) waren v.a. Deutsche, Engländer und Belgier im Hotel vertreten, die meisten Gäste zwischen 30 und 60 Jahre alt. Unsere Tochter war das einzige Kind. Das Hotel ist nur mit Frühstück buchbar. Halbpension kann jedoch (auch tageweise) bei einem Vertragsrestaurant direkt an der Seepromenade eingenommen werden. Es reicht dies eine Stunde vor Abendessen an der Rezeption mitzuteilen und mittels eines Fragebogens das gewünschte Essen zu bestellen (Menu mit Fleisch 13 Euro, Menu mit Fisch 16 Euro).

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel befindet sich direkt an der Hauptstrasse, welche um den Gardasee führt. Dementsprechend ist das Hotel einfach zu finden. Das Zentrum von Torri del Benaco ist bequem zu Fuss in 5 Minuten erreichbar. Dort befinden sich viele Restaurants, kleine Läden, Metzgerei, Bäckerei, Gelaterias und vieles mehr. Ebenso ist im Ort ein kleiner Spar zu finden. Zudem gibt es gleich neben dem Hotel einen kleinen Lebensmittelladen für das nötigste. Der nächste Flughafen befindet sich in Verona (eine gute halbe Stunde mit dem Auto entfernt). Ein Transfer zum Hotel kann organisiert werden. Torri del Benaco erachten wir als idealen Ausgangspunkt für Ausflüge rund um den Gardasee. Sowohl in den Süden (Garda, Bardolino, Lazise sind innert weniger wie 30 Minuten erreichbar. Nach Malcesine im Norden ist es auch nur eine knappe halbe Stunde, nach Torbole und Riva ca. 45 Minuten. Auch das andere Seeufer (Desenzano, Salò, Gargnano, Limone etc.) ist nicht zuletzt dank der Fähre gut erreichbar. Die Fähre ist jedoch relativ teuer (1 PKW mit 4 Erwachsenen kostet 27 Euro für eine Überfahrt). Schiffe legen nur selten in Torri an.

Zimmer5,0
Unser Zimmer im 1. Stock war schön geräumig. Es hatte genügend Platz für das Kinderbettchen. Das Zimmer ist zweckmässig eingerichtet und in einem guten Zustand. Eine Minibar ist vorhanden. Ein Safe kann bei der Reception benutzt werden. Die Klimaanlage mussten wir nicht benutzen, da es nicht mehr so heiss war. Telefon war vorhanden. Der Balkon war recht gross und mit zwei Stühlen und einem Tischchen ausgestattet. Vom ersten Stock hat man leider keinen Ausblick auf den Gardasee. Da das Zimmer zur Strasse gerichtet ist, kriegt man den Verkehrslärm auch ziemlich gut mit. Abends, in der Nacht und am frühen Morgen ist die Strasse jedoch nicht so extrem befahren wie tagsüber. Aus diesem Grund war der Verkehrslärm für uns ok, wer jedoch mehr Ruhe wünscht, sollte ein Zimmer hinten raus buchen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service6,0
Das Gastgeber-Ehepaar kümmert sich liebevoll um die Gäste. Sie sind von 7:30 - 24 immer für den Gast da mit Tipps, Ratschlägen und geben gerne Auskünfte. Neben italienisch verstehen die beiden Deutsch, Englisch und Französisch sehr gut. Die Zimmerreinigung erfolgte zu unserer Zufriedenheit. Beschwerden hatten wir keine.

Gastronomie6,0
Das Frühstück konnte sowohl auf der Terrasse oder drinnen eingenommen werden. Die Atmosphäre war sehr gemütlich. Keine Hektik und Unruhe wie z.T. in grösseren Hotels. Sehr angenehm! Das Frühstück war hervorragend und vielseitig (frischer Fruchtsalat, Müesli, Käse, Fleisch, Joghurt, Fruchtsäfte, frische Früchte, Eier, etc.). Einzig mit frischem Brot haben es die Italienier wohl nicht so. Im Hotel Marina gab es entweder Toast oder vorgeschnittes (trockenes) Brot. Leckere Alternativen gab es jedoch wie erwähnt genügend. Die Qualität der Speisen war jedenfalls hochwertiger als im 4-Sterne Hotel, welches wir in der zweiten Woche besuchten. Das Abendessen kann fakultativ im Vertragsrestaurant direkt am See eingenommen werden. Ansonsten stehen viele Restaurants in und um Torri del Benaco zur Auswahl. Jederzeit konnten auch auf der Terrasse oder bei der Bar Getränke bestellt werden. Neben Softdrinks gab es diverse Weine und alkoholische Getränke, Kaffee und eine grössere Auswahl an Tee. Die Preise waren moderat (0,5 L Bier 4 Euro, Aperol Spritz 3,5 Euro, Kaffe 2,40 Euro etc.).

Sport & Unterhaltung5,0
Im UG befindet sich ein liebevoll und geschmackvoll eingerichteter Wellnessbereich mit Sprudelwanne und Sauna. Wer diese nutzen möchte muss dies an der Rezeption melden und einen Termin reservieren. Es lohnt sich auf jeden Fall! Weitere Freizeitangebote werden im Hotel nicht angeboten. Rund um den Gardasee gibt es jedoch genügende (Freizeitparks wie Gardaland, Movieland, Wassersport, Mountainbiken etc.).

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ein Ausflug in den Parco Viva Natura (www.parconaturaviva.it) lohnt sich auf jeden Fall. Wir waren von diesem Park begeistert. Der Park ist aufgeteilt in einzelne Bereiche. Einer wird mit dem eigenen Auto befahren (oder man wird in einem Park-Jeep chauffiert). Die Tiere haben grosszügigen Auslauf und werden artgerecht gehalten. Der Monte Baldo ist nur bei schönem Wetter empfehlenswert. Dann muss man jedoch früh aufstehen, will man nicht ewig an der Tal- oder Mittelstation in der Schlange stehen...
Weniger empfehlenswert ist das Sealife. Eigentlich schön gemacht, aber der Eintrittspreis ist zum gebotenen zu hoch und das Gedränge im Innern ein echter Ablöscher.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im September 2010
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Marc
Alter:36-40
Bewertungen:29
NaNHilfreich