Andreas (56-60)
Verreist als PaarOktober 20213-5 Tage Stadt

3-Sterne sind "Understatement". - Vielen Dank!

6,0 / 6
Top-Hotel der oberen Mittelklasse. Ideal gelegen, um Nürnbergs Altstadt zu Fuß zu erkunden.
Der Gast steht im Mittelpunkt und fühlt sich willkommen. Danke. Zwei Daumen hoch!

Lage & Umgebung
6,0
Das Hotel liegt mitten in der Stadt, keine 3 Gehminuten vom "Hauptmarkt" entfernt.
Es ist ratsam, sich vom Navi leiten zu lassen - die Innenstadt ist durchzogen von Einbahnstraßen und Fußgängerzonen.
Parkplätze stehen in einem 150 m entfernten Parkhaus zur Verfügung. Für die Zeit in der Stadt wird das Auto nicht benötigt, möglicherweise aber für Ausflüge in die Umgebung oder zum Reichsparteitagsgelände, einfach, um unabhängig zu sein von den Öffentlichen.




Zimmer
5,0
Große saubere, freundliche Standardzimmer. Mit ebenso sauberem Bad, unerwartet groß.
Sogar so groß, dass sich zwei Personen aufhalten können ...
Gute Matratzen, das ist wichtig für Rückengeschädigte wie mich ...
Fernsehen, WLAN, Kaffeebereiter, Wasserkocher.
Sogar eine kleine Powerbank steht zur Verfügung. Bitte aber nicht vergessen, die bei Abreise dazulassen ...

Ein Tipp: Lärmempfindliche Gäste sollten sich bei Buchung ein Zimmer "nach hinten raus" erbitten. Die Unterhaltungen spätabendlicher Gäste von vor der Tür, aber auch von den Restaurants gegenüber sind trotz geschlossenem Fenster zu hören. Das führt aber zu keiner Abwertung, das ist einfach so. Dafür ist das Hotel mitten in der Stadt.

Service
6,0
Zimmer und Bad wurden jeden Tag gereinigt, Betten gemacht, Schlafanzüge zusammengelegt.
Das Zimmer hat uns angelacht, wenn wir abends pflastermüde von unseren Tagesaktivitäten zurückkamen.

Gastronomie
6,0
Frühstück im zugehörigen Restaurant à la minute, frisch zubereitet oder zusammengestellt, zu bestellen von der Karte. So bekommt jeder, was er möchte, und es wird weniger weggeworfen.
Angebot im Restaurant (Abendessen) unterscheidet sich wohltuend vom Nürnberger Würstchenallerlei: Burger verschiedener Sorten mit allem, was dazugehört, Riesenportionen.
Zwei Happy-Hour-Zeiten für Cocktails. Eine zur Dinner-Zeit, eine kurz vor Geschäftsschluss.

Sport & Unterhaltung
6,0
Das Hotel selbst bietet nichts an. Aber wer sich hier nicht selbst Freizeitangebote organisiert oder organisieren kann, der ist selbst schuld. - Weil man in Nürnberg so wahnsinnig viel sehen und unternehmen kann, vergebe ich hier auch 5 Sterne.

Tipps: Klar, alle Sehenswürdigkeiten auf dem Stadtplan abhaken. Einen Tag in der Lorenzaltstadt,
einen Tag in der Altstadt Mitte, einen Tag die Burg, einen Tag an der Stadtmauer ringsrum, einen Tag das Germanische Nationalmuseum, Historische Felsengänge. Unbedingt einen geführten Stadtrundgang mitmachen. Um nur einige Anregungen zu nennen. Es gibt noch so viel mehr.
Abends Kino, Bars, Clubs, das muss sich jeder selbst raussuchen.

Bisschen außerhalb der Stadt liegt das Reichsparteitagsgelände. Bei einer Führung lernt man sehr viel über die Gigantomanie des Dritten Reichs.

Wer wandern will, kann das auch tun. Z.B. entlang der Pegnitz nach Westen, bis Fürth, incl. Hesperidengärten oder nach Osten, bis Behringersdorf und zurück jeweils mit Öffentlichen.
Oder vom Tiergarten aus rund um den Schmausenbuck.
Rother Wanderführer: ISBN 978-3-7633-4528-1 "Rund um Nürnberg".

Hotel
6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Oktober 2021
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:56-60
Bewertungen:10