phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Ines (26-30)
Verreist als Familieim September 2015für 3-5 Tage

Nicht noch einmal!

3,3/6
Ich habe insgesamt 5 Tage mit meiner Mutter im Anthos Garden verbracht. Wir haben das Hotel gebucht, weil die Bewertungen und auch der Preis relativ gut waren. Davon sollte man sich allerdings nicht blenden lassen. Mir ist bewusst, das 3 Sterne in der Türkei nicht 3 Sternen in Deutschland entsprechen und das ist auch ok, sonst hätte ich das Hotel nicht gebucht.

Viele Deutsche und auch einige Russen waren im Hotel. Die typischen Klischees über Russen fand man dort nicht.

In vielen Bewertungen konnte ich lesen, dass Taschenkontrollen wegen mitgebrachten Speisen und Getränken gemacht wurden. Das war bei uns nie der Fall. Allerdings steht vor der Rezeption ein großes Schild, auf dem in sämtlichen Sprachen steht, dass es nicht gestattet sei, dies mit ins Hotel zu nehmen. Sowas ist natürlich ein absolutes No-Go.

Lage & Umgebung5,0
Der Transfer zum Flughafen dauert ca. 60-90 Minuten. Bis zum Strand sind es gut 15 Minuten Fußweg. Vom Hotel wird bis zum Strand ein kostenloser Shuttle-Service angeboten (stand zumindest in der Beschreibung, aber gesehen haben wir das nie). Auf dem Weg gibt es auch schon viel zu entdecken, deswegen sind wir auch lieber gelaufen.
Restaurants gibt es sehr viele und das Essen ist dort auch wirklich lecker. Wir haben abends immer auswärts gegessen.
Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten gab es auch mehr als genug, die auch alle in der Nähe vom Strand und vom Hafen liegen.

Zimmer2,0
Wir hatten ein Standardzimmer, das direkt hinter der Rezeption lag. In einem Zimmer hatten wir 2 Sofas und einen kleinen Couchtisch. Auf dieser Seite gab es einen kleinen Balkon. Auch direkt am Schlafzimmer hatten wir einen Balkon. Aber beide waren zu klein, um sich darauf aufzuhalten. An dem Balkon am Schlafzimmer lag leider auch der Weg zum Pool und Restaurantbereich (bzw. der Weg aus dem Hotel), so dass man sich dort auch gar nicht aufhalten wollte.

Die 2 Zimmer und das Bett waren wirklich groß und für ein 3-Sterne-Hotel auch relativ sauber (als wir ankamen), die Bettwäsche war auch in Ordnung (keine Flecken oder Löcher). Im Schlafzimmer gab es neben der Klimaanlage und dem TV auch eine Ameisenstraße... Steckdosen gab es so gut wie keine. Hinter einem Schrank im Schlafzimmer und im Bad gab es je eine.

Das Badezimmer war wirklich klein (unter 4 qm). Wie es auch schon in den anderen Bewertungen steht, war das Duschen echt schwierig. Die Wassertemperatur wechselte ständig von heiß zu kalt und andersrum. Morgens mussten wir ewig warten, bis das Wasser überhaupt mal warm wurde.

Die Handtücher und Bettwäsche wurden nicht ein einziges Mal gewechselt. Gefegt und gewischt wurde auch nicht.

Kurz: Die Ausstattung und Größe der Zimmer war in Ordnung, aber an der Sauberkeit mangelt es hier sehr!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard

Service2,0
Die Rezeption wirkte wie die einer Jugendherberge. Ich erwarte nicht, dass Deutsch gesprochen wird, aber in einer Touristenregion sollte man wenigstens Englisch können. Das war zumindest an der Rezeption nicht wirklich der Fall.

Manchmal war die Rezeption nicht besetzt. Wer von draußen kam, konnte sich einfach einen Schlüssel nehmen und hineingehen. Unser Zimmer lag direkt hinter der Rezeption. An unserem ersten Tag kamen wir abends zurück und plötzlich lief der Fernseher, den wir nie angemacht haben (und er ging nicht mehr aus, also haben wir den Stecker gezogen...). Außerdem gab es auch andere Kleinigkeiten, die anders waren als zu dem Zeitpunkt als wir das Hotel verließen. (Bei der Zimmerreinigung waren wir noch im Raum, hatte also nichts damit zu tun) Ich bin der Meinung, dass jemand in unserem Zimmer war (und das geht gar nicht!), aber den Rezeptionisten hat das nicht interessiert. Zum Glück haben wir kaum Wertsachen mit in den Urlaub genommen und das, was wir dabei hatten, haben wir nie im Hotel gelassen. Jedenfalls habe ich das an der Rezeption angesprochen, aber mir wurde nur gesagt, der Fernseher würde am nächsten Tag repariert (das war mir egal, im Urlaub bleibt der Fernseher bei mir aus). Alles andere war dem egal oder er hat es einfach nicht verstanden. Am nächsten Tag kam auch der Hausmeister. Der hat sowohl den Fernseher als auch den Safe sofort repariert und sich um alles gekümmert. Der war der Einzige, der in diesem Hotel etwas von dem verstanden hat, was er da macht. Nur wegen ihm gibt es hier auch 2 Sonnen!

Gastronomie5,0
Ich bewerte nur das Frühstück, da wir abends trotz Halbpension lieber in den umliegenden Restaurants waren. Meiner Meinung nach waren die Auswahlmöglichkeiten wirklich in Ordnung und es war für jeden etwas dabei. Natürlich könnte es etwas abwechslungsreicher sein, wenn man einen längeren Aufenthalt in diesem Hotel plant, doch für unsere 4 Tage, an denen wir dort gefrühstückt haben, war das völlig ok. Uns hat es auch relativ gut geschmeckt. Der Saft war mir allerdings zu süß, der Kaffee war in Ordnung.
Was uns nicht gefallen hat, war, dass einem sofort der Teller weggenommen wurde, sobald man sich kurz ein Getränk geholt hat (und das, obwohl immer einer von uns am Tisch saß und auch in englisch gesagt hat, dass wir das noch essen wollen).
Am 5. Tag wurden wir bereits 6.30 Uhr für den Rückflug abgeholt und haben beim Check-Out eine kleine Lunchbox bekommen (leider ohne ein Getränk), da es erst ab 7.30 Uhr Frühstück gibt. War leider absolut nicht mein Geschmack.

Sport & Unterhaltung4,0
Animation und Unterhaltung gab es dort nicht. Der Pool wirkte sauber und wirklich ansprechend, aber wir waren nicht drin, da wir den Kurzurlaub nicht im Hotel verbringen wollten.
Der Zustand der Liegestühle und Sonnenschirme wirkte ganz ok.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Uns hat es in Side wirklich sehr gefallen und wir werden dort auch wieder hinkommen. Aber dieses Hotel würden wir nicht wieder buchen. Für einen kurzen Aufenthalt war es in Ordnung, aber länger hätten wir es dort nicht ausgehalten. Lieber ein anderes Hotel buchen!

Wir haben über ITT gebucht und bei unserer Ansprechpartnerin vor Ort einen Ausflug namens "Lost Paradise" gebucht (Fahrt nach Alanya, usw.). Eigentlich gibt es zum Schluss eine ca. 90 minütige Bootstour, die bei uns ausgefallen ist, weil die Küstenwache (angeblich?) meinte, wir sollten nicht rausfahren. Eine Frau aus dem anderen Reisebus hatte diese Tour wohl schon zum 3. Mal gebucht und die Bootstour sei immer ausgefallen. Es gab natürlich eine große Diskussion mit dem Reiseleiter aus dem anderen Bus, der dann auch recht laut wurde, weil einige daraufhin auch einen Teil des Geldes für die Tour zurückforderten (Tour: 39€). Da sollte man vielleicht etwas aufpassen, denn das Ganze schien wirklich komisch...

Wir haben dann an einem anderen Tag eine andere Bootstour gemacht (eine Piraten-Tour ;-) ) und die war mit den ganzen Kindern wirklich lustig. Tolles Essen, tolle Atmosphäre und die Kinder wurden super unterhalten. Auch das Essen auf dem Schiff war sehr gut. Es wurde sich richtig viel Mühe gegeben, um uns allen eine unvergessliche Tour zu gestalten!

Das Museum in Side (nimmt nur TL, nicht Euro) ist sehenswert, genauso wie das römische Theater und natürlich der Apollon-Tempel.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ines
Alter:26-30
Bewertungen:2
NaNHilfreich