Archiviert
Jan (36-40)
Verreist als Familieim Juni 2015für 2 Wochen

Idylisch gelegen und doch schnell am Ziel

4,7/6
Bei der Domaine de Saint Endreol handelt es sich genau genommen nicht um ein Hotel, sondern um eine Ferienanlage. Wir hatten ein sogenanntes Townhouse mit 3 Zimmern, 2 Bädern, Terasse und Garten sowie Balkon gemietet. Für Familien aber auch Paare ideal.
Die Domaine liegt ruhig und abgelegen inmitten der typischen provencalischen Waldregion mit Korkeichen und Pinien. Der Golfplatz, den wir nicht nutzten, liegt sehr malerisch und die anderen Gäste schwärmten davon.

Lage & Umgebung5,0
Die Lage ist idyllisch und malerisch. Zur Cote d'Azur ist man schnell gefahren. Frejus oder St.Maxime erreicht man in ca 20-30 Minuten. Cannes in ca. 30-45 Minuten via Autobahn.
Die Anlage bietet alles was man braucht und ist eine guter Ausgangspunkt für einen Großteil attraktiver Ziele an der Cote d'Azur. Wir haben die o.g. Orte, St Tropez, Bucht von Pampelonne, Cannes, Monaco und Draguignan besucht. Man kann aber einfach einen Tag am Pool, der für jeweils einen Teil der Anlage mit mehreren Wohneinheiten bereit steht. Dieser war eigentlich nie überlaufen, wobei wir nicht in der Hauptsaison dort waren.
Die Anlage selbst bietet keine Shopping Möglichkeiten. Diese sind aber in allen Richtungen schnell erreicht. Ein Auto ist hier unerlässlich.
Fazit: Sehr schön, reizvoll, aber auch ruhig und abegelegen. Trubel sucht man hier vergebens.
Uns hat es sehr gut gefallen.

Zimmer5,0
Unser Townhouse war geräumig, praktisch eingerichtet und die Terasse mit kleinem Garten erlaubte einen tollen Blick ins Grüne. Es gab 2 Bäder mit 2 Duschen und einer Badewanne. Ausstattungstechnisch war alles da, was man braucht.
Wir weisen aber darauf hin, dass man sonst wirklich alles mitbringen bzw. vor Ort kaufen muss: Seife, Spüli, Toilettenpapier, Spülmaschinentabs, Waschmittel etc.. Bisher kannte ich es so, dass oft zumindest für den Start eine minimale Grundversorgung angeboten wurde.
Bettlaken, Bottwaren und Handtücher waren jedoch in ausreichender Menge vor Ort.
Babybett und Hochstuhl hatten wir separat angefordert. Beides wurde vorgehalten.
Insgesamt also alles bestens.
Zimmertyp:Ferienhaus
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service4,0
Der Service ist gut, sticht aber auch nicht heraus. Alles hat prima und reibunsglos geklappt. Fragen werden flott beantwortet, mehrsprachig. Man kann eigentlich nur sagen, dass es ein wenig an Herzlichkeit fehlte.
Unser Haus hätte noch eine Spur sauberer sein können, aber auch das ist beinahe kleinlich.
Wirklich nervig war eigentlich nur die geforderte Inventur der Gegenstände im Haus. Nach Bezug ist man aufgefordert, wirklich jeden Gegenstand anhand einer Liste kurz auf Vorhandensein zu prüfen. Dies ist dan Teil des Mietvertrags.

Gastronomie5,0
Wir haben nur einmal das Restaurant der Domaine für einen Nachmittagssnack aufgesucht. Kaffee und Snack waren prima. Andere Gäste empfahlen uns das Restaurant jedoch. Daher können wir hierzu nur eine eher überlieferte Einschätzung abgeben.
Die Preise sind angemessen, entsprechen dem hohen südfranzösischen Durchschnitt.

Sport & Unterhaltung4,0
Es handelt sich hierbei um keinen Club oder so etwas ähnlichem. Daher ist das Angebot überschaubar. Der Pool jedoch war prima, lies Bahnenschwimmen genauso zu, wie ausgiebiges Planschen unserer Töchter. Alles war sauber und in Schuss.
Der Wellnessbereich war uns zu hochpreisig und kann daher nicht bewertet werden. Da ich kein Golfer bin, kann ich auch den malerisch wirkenden Golfplatz nicht bewerten.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
St Endreol ist aus unserer Sicht ein toller Ausgangspunkt für Ausflüge an die Cote d'Azur und ins bergige Hinterland. Die Landschaft ist toll, die Anlage top gepflegt,
Man ist schnell in Cannes, Nizza und Monaco, St Maxime und St Tropez. Die schönen Strände an der Bucht von Pampelonne erreicht man jedoch nur über die extrem viel befahrene Straße zwischen St Maxime und St Tropez. Dafür muss man viel Zeit einplanen oder sehr früh starten.
Uns hatt Draguignan noch sehr gut gefallen. Ein kleinerer, aber schöner Ort nördlich von Le Muy.
Einkäufe macht am besten in den großen Supermärkten in Trans en Provence oder in Les Arcs.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jan
Alter:36-40
Bewertungen:16
NaNHilfreich