phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Reisehinweisen, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten rund um Coronaarrow-right
Jürgen (51-55)
Verreist als Paarim Juli 2020für 3-5 Tage
Verreist während COVID-19

Kleines Stadthotel mit Abstrichen

3,0/6
Das Hotel befindet sich sehr zentral in der Innenstadt von Bad Doberan. Für Ausflüge an die Ostsee, nach Rostock, Warnemünde etc. ein guter Ausgangspunkt.

Lage & Umgebung5,0
Restaurants, Geschäfte, der Bad Doberaner Münster, Museum sind fußläufig zu erreichen. Haltestelle der Kleinbahn Molli direkt vor der Haustür. Hoteleigene Parkplätze waren ausreichend vorhanden für 4,- pro Tag.

Zimmer3,0
Auf Nachfrage sind die Zimmer unterschiedlich geschnitten. Unser Doppelzimmer (11) war als "groß" deklariert, was jedoch nicht der Realität entsprach. Einige Einrichtungsgegenstände waren in desolatem Zustand (Stehlampe, Balkonbestuhlung), das sollte das Servicepersonal sehen und nicht der Gast. Badezimmer ist ebenfalls in die Jahre gekommen. Positiv: die Betten waren sehr gut.
Bei geöffnetem Fenster ist der Straßenverkehr deutlich zu hören, also nichts für Langschläfer.

Service3,0
Ein Balkonstuhl wurde sofort nach unserer Beschwerde ausgetauscht, der zweite trotz Zusage bis Ende unseres Aufenthaltes nicht. Eigene Fahrräder konntenauf dem Hotelhof abgestellt werden.

Gastronomie4,0
Standard-Früstücksbuffet, es wurde sehr aufmerksam sofort aufgefüllt.
Die erforderlichen "Corona-Regeln" wurden gut umgesetzt durch 2 Essenszeiten etc.

Sport & Unterhaltung3,0
Hoteleigene Angebote sind uns nicht bekannt. Gute Auswahl an Flyern und Prospekten. Kleine Bibliothek ist vorhanden.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Juli 2020
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Jürgen
Alter:51-55
Bewertungen:7
NaNHilfreich