Archiviert
Andrea (56-60)
Verreist als Paarim März 2018für 1 Woche

Stylishes Wohlfühlhotel mit ausgezeichneter Küche

6,0/6
Wir haben uns vom 1. Moment an in diesem Hotel sehr wohlgefühlt, trotz des sportlich-schicken Ambiente herrscht eine lässig-entspannte Atmosphäre, der Service im Restaurant und in der Bar ist sehr zuvorkommend, umsichtig und aufmerksam. Angenehmes, internationales Publikum. Die Speisen am Abendbüffet waren von bemerkenswerter hoher Qualität und das Angebot sehr abwechslungsreich. Wellnessbereich für italienische Verhältnisse gut, schöner Pool, verschiedene Saunen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel befindet sich in zentraler Lage von Corvara, direkt an der Hauptkreuzung. Uns hat der zeitweise starke Verkehr nicht gestört, Lärmempfindlichen stehen Zimmer von der Straße abgewandt zur Verfügung.

Zimmer5,0
Wir hatten eine dem Standard entsprechende Junior-Suite mit großen Bad und Fenster. Die Betten war sehr bequem.

Service6,0
Der Service war vom Empfang über den Hausboy, Fahrer, Bademeister, Zimmermädchen bis hin zum Servicepersonal in der Bar und im Restaurant jederzeit sehr zuvorkommend, freundlich, unaufdringlich und aufmerksam. Besonders der Restaurantleiter Paolo war stets bemüht, die Wünsche der Gäste zu erfüllen und auf einen guten, fast familiären Kontakt bedacht.

Gastronomie6,0
Die Speisenauswahl war abwechslungsreich, sehr vielfältig und von hoher Qualität. Ladinische und italienische Küche auf hohem Niveau. Büffet sehr modern angerichtet, wurde permanent aufgefüllt. Beeindruckende "Salz- und Pfefferbar".

Für Paare teilweise nur sehr indiskrete Tischanordnung bei vollem Haus möglich. Dank netter Nachbarn war dies für uns kein Problem.

Umfangreiche Weinkarte in allen Preiskategorien.

Sport & Unterhaltung5,0
Der Wellness- und Poolbereich ist ansprechend gestaltet. Die Wassertemperatur im Pool war angenehm. Im Saunabereich ist es gewöhnungsbedürftig, dass die italienischen, aber auch andere internationale Gäste die Saunaregeln nicht kennen oder beachten wollen. Saunieren in voller Montur, also mit naßer Badekleidung, ohne ein Handtuch auf das Holz unterzulegen, für uns ein absolutes No-go, aber im europäischen Ausland wohl eher normal.
An 6 Abenden in der Woche dezente Live-Musik.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März 2018
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:56-60
Bewertungen:9
NaNHilfreich