Vorherige Bewertung "Immer wieder gern"
Nächste Bewertung "Wohlfühlhotel mit familärer Atmosphäre"

Dietrich Alter 66-70
Fotos
4.7 / 6
Weiterempfehlung
Januar 2011
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Iberostarniveau?”

Iberostar-exklusive Hotels direkt am Meer-das ist das Leitmotiv für die Vertriebsstrategie der Iberostar-Hotels.Für das "Chich-Khan" trifft das nicht ganz zu,nicht nur wegen der Lage.Selbst bei wohlwollender Betrachtungsweise hat dieses Hotel kaum vier Sterne verdient.Das Personal gibt sich viel Mühe,die Mängel am Baustil und der Vers chleiß an der Einrichtung werden aber dadurch nicht wettgemacht.Das Hotel ist einfach in die Jahre gekommen und bedarf einer
grundlegenden Rekonstruktion.Das Hotel "Averroes" knapp 2km entfernt und direkt am Meer,auch 4 Sterne und Iberostar bietet für wenig mehr an Preis erheblich mehr an Ausstattung.Wir hatten geplant ins Averroes umzuziehen,
leider sind wior dazu nicht mehr gekommen...an Tage des geplanten Hotelwechsels mußten wir nach Deutschland zurück.....Für uns besonders störend die Hellhörigkeit der Zimmer,lange schmucklose Flure mit extrem abgenutzten Läufern,überall abgebleckte Farbe und dünne nicht isolierte Türen und die teilweise sehr abgenutzte Einrichtung im Restaurant,Lärm von der vorbeiführenden Hauptstraße.Auch konnten wir uns des Eindrucks nicht erwehren,daß andere Nationalitäten besser behandelt wurden z.B. bei der
Zimmervergabe.Erst nach einem nicht geringen Trinkgeld erhielten wir nach mehreren Umzügen ein Zimmer in dem man es gut aushalten konnte und auch erst dann,als nur noch 50 Gäste im Hotel waren.Weihnachten und
Silvester wird das Hotel sehr gern von tunesischen Gästen genutzt und die
ausländischen Gäste waren absolut in der Unterzahl.Wir konnten deshalb unmittelbar afrikanisch-arabische Kultur miterleben.Bis zu Beginn der Unruhen haben auch an den Wochenenden viele tunesische Familien
das Hotel genutzt.Die Küche war sehr gut.AI ist anzuraten.Wir gehörten nicht zu den ständigen Bargästen,aber die 13 Euro AI-Zuschlag sollte man investieren.


  • Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
  • Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Eher gut

  • Hotel allgemein
    4 / 6
  • Lage & Umgebung
    4 / 6

    Über die Lage ist schon viel geschrieben worden,dazu nichts Neues.Insgesamt ist das Hotel von anderen Hotels umgeben.Da im Dezember /Januar nicht so viel Gäste da waren hielt sich die Lärmbelästigung in Grenzen.Gut kann man sich vorstellen das bei voller Belegung und im Sommer keine Ruheidylle ist.Direkt vor dem Hotel ist eine Bushaltestelle(Siehe dazu meinen Thread Busreisen in
    Hammamet...)Die Medina als Einkaufszentrum ist ca700 m entfernt.
    Yasmine ist ein reiner Touristenort ein Hotel reiht sich ans andere-Der Yachthafen ist weitläufiger und größer als der von Port e.K.,aber hat aus meinerSicht nicht das Flair.

  • Service
    5 / 6

    Das Personal war freundlich und höflich.Leider war eine Verständigung auch auf englisch nur teilweise möglich,französisch ist die Hauptsprache.Lediglich an Bar und Rezeption war auch eine Verständigung teilweise auf Deutsch möglich.Störend wirkten sich die nicht ausreichenden Fremdsprachenkenntnisse besonders bei der Animation aus.Ein Trinkgeld beschleunigte auf allen Ebenen
    die Arbeit,wir haben es aber gern gegeben,weil wir wussten,wie die Menschen in Tunesien darauf angewiesen sind.Wäscheservice war äußerst billig.Die Zimmer-
    reinigung war ausreichend,konnte aber manchmal gründlicher sein.Bei
    Reklamationen wurde sofort reagiertz.B.bei uns bei Fehlern im
    Fernsehempfang.Nett empfanden wir auch die Geste des Hotelmanagers uns
    als die Leitungen des HOtel_PC schon gekappt waren seinen Privat-PC zur
    Verfügung zu stellen.Ansonsten si die Benutzung des Hotel-PC Abzocke
    2 Stunden 5 Euro ist die Mindestgebühr.

  • Gastronomie
    6 / 6

    Es gab eine Anzahl von Bars und Restaurants.Wir haben nur das Hauptrestaurant und die Hauptbar genutzt.Einige Bars waren wegen der geringen Auslastung geschlossen.AI ist auch im Winter anzuraten,da die Getränke sonst teuer zu Buche schlagen.Das Frühstück war gut und abwechselungsreich.Lediglich der Kaffee entsprach nicht unsereStandard.Es gab auch einige Mal frisch gepre3ssten Orangensaft.Die Wurst ist nicht unser Geschmack gewesen.Mittags uns abends war das Essen sehr gut und abwechselungsreich.Völlig abraten würde ich von den als Bestandteil des Reisepreises angebotenen Sondermenüs zu Weihnachten und Silvester.
    Für 52 Euro zu Silvester gab es kaum über die sonstige Verpflegung hinausgehende Leistungen

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    5 / 6

    Die Poolanlage ist ok.Wir waren sehr oft nur wenige Leute am Pool obwohl wir fast die ganze Zeit Superwetter hatten.Gut kann ich mir allerdings vorstellen das der Pool im Sommer kein Ort der Erholung ist.Das Animationsprogramm war relativ eintönig,wie schon geschrieben störten auch die mangelnden Fremdsprachenkenntnisse.Die Animateure bemühten sich, aber oftmals fehlten auch die materiellen Voraussetzungen. Der Strand war absolut sauber aber 13 Grad Wassertemperatur sind nicht optimal zum Baden.Die Gartenanlagen wurden ständig gepflegt.

  • Zimmer
    4 / 6

    ZimmerNr.1226 hatte keinen Balkon und kein Telefon nur 1 Nacht,Zimmer 1337
    schöner Balkon aber direkt am Lift-2 Nächte,Zimmer 1364 mir großem Balkon aber laut.Erst Zimmer 1369 eine Mini-Suite mit schönem Balkon und Blick zum Pool war wirklich ok.Safe war an der Rezeption Abzocke.Minibar war ein kleiner Kühlschrank ohne Bestückung gut für eigene Getränke.TV 5 deutsche Sender.Betten groß und mit guten Matrazen.



Besondere Tipps
Die Medina und der Freizeitpark "cartago Land" sind in 5 Minuten gut zu erreichen. Der Yachthafen von Yasmine ist ein Anziehungspunkt selbst für viele Touristen aus Hammamet. Es gibt viele besuchenswerte Restaurants,Bars,Eisdielen und Cafes.Preisniveau wie in Deutschland.Was eigentlich in Tunesien generell fehlt ist eine Küstenschifffahrt,die Küstenorte miteinander verbindet.Vieleicht findet sich mit dem wirtschaftlichen Neuanfang eine Lösung.Der Ort Yasmine ist insgesamt barrrfierefrei.Die wunderschöne lange Strandpromanade lädt zum Verweilen und Bummeln ein auch Rollstuhlfahrer ideal.Das holprige Pflaster in Port e.K. ist das ganze Gegenteil.Wir hatten im Hotel einen Belgier,der als Rollstuhlfahrer allein dort seinen Urlaub verbrachte. Wir hatten wie schon geschrieben Glück mit dem Wetter.Es war immer zwischen 15 und 20 Grad,in vier Wochen hat es nur 2x geregnet.




Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 5 Wochen im Januar
  • Zimmertyp: Junior Suite
  • Zimmerkategorie: Standard
  • Ausblick: zum Pool
  • Reiseveranstalter: Neckermann


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Immer wieder gern"
Nächste Bewertung "Wohlfühlhotel mit familärer Atmosphäre"