Regina (61-65)
Verreist als Paarim Februar 2020für 2 Wochen

Keine großen Ansprüche? Dann ist es hier gut!

4,0/6
Das war ein "Arbeitsurlaub". Hierfür war das Hotel gut geeeignet. Abseits des Stadttrubels, jedoch nahe genug, um in die Innenstadt zu laufen.

Lage & Umgebung4,0
Am Rande eines Barrancos -> ruhig. Daneben ein Hotel mit viel Busverkehr -> laut. In der Nähe eine Sportsbar (El Faro, super!) und eine Gasstätte (Park Cafe, sehr angenehm) und zwei kleine Super Mercados. Der Taoro-Park ist in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Lidl ca. 2 km weg.

Zimmer4,0
Die Einrichtung war schon ein bissel kaputt und abgewetzt, aber immerhin sauber. Platz gab es genug, ein großes Bett in einem großen Zimmer mit großem Bad (ebenerdige Dusche) und kleine Küche. Ein großer Balkon mit Blick vom Meer über das Orotavatal bis zu den Bergen (Ostzimmer!, es gibt auch etliche nach Norden). Das Lichtkonzept war eher übel, aber in Zeiten von Lesebrett und Handy erträglich.

Service4,0
Die putzenden Damen und die im Lokal waren sehr freundlich, sogar ausgesprochen nett. Die Herren der Schöpfung am Empfang reagierten hilfreich auf Anfrage, ansonsten schauten sie nicht mal auf, wenn man vorbeiging. Ich glaube, die meinen das nicht böse ;-)

Gastronomie5,0
Man kann das Frühstück für 6 € als ausreichend und gut bezeichnen, das habe ich in manchem 4-Sterne-Hotel auch nicht besser bekommen. Das Mittagsbüffet kostet 10 € und ist abwechslungsreich und gut, zum Teil sehr gut. Es gab z.B. hammermäßige Schmorrippchen in einer mediterranen Soße, die wirklich oberlecker waren, auch Eis, Obstsalat, Fisch frisch vom Elektrogrill ect. Dieses Niveau an Mittagessen habe ich echt nicht erwartet, ein Lob der Küche! Die Resaturanteinrichtung ist zwar etwas aus der Zeit gefallen, aber was solls, wenn es schmeckt.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Februar 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Regina
Alter:61-65
Bewertungen:38
NaNHilfreich