phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Heike (46-50)
Verreist als Paarim März 2010für 1 Woche

Italienisches Sporthotel mit sehr guter Küche

5,3/6
Das Hotel ist im Alpenstil gebaut mit viel Holz. Fast alle Zimmer haben wohl einen Balkon. Wir hatten eine Junior-Suite im 5. Stock mit 2 grossen Balkons, die Suite war ca. 50 qm gross. Wir hatten HP gebucht. Die Gästestruktur war überwiegend italienisch, einige Deutsche und Österreicher. Man spricht im Hotel italienisch und englisch, eine Dame an der Rezeption spricht auch deutsch. Altersdurchschnitt gemischt, vom Kleinkind bis zum Rentner alles vorhanden.

Lage & Umgebung4,0
Die Lage zum Skigebiet und zur Seilbahn "Campo Madonna di Campiglio" beträgt ca. 100 Meter Fussmarsch. Es fährt aber auch ein kostenloser Skibus, der vor dem Hotel hält. Parkplätze an der Seilbahn oder in die andere Richtung am Sessellift gibt es auch, aber sie sind knapp und schnell belegt und kosten 3 € am Tag. Zum Ort Madonna di C. muss man mit dem Auto fahren, ca. 10 Minuten, ebenso zum grösseren Supermarkt. Es gibt einen zu Fuss zu erreichen, aber da läuft man auch 15 Minuten und der bietet wenig Auswahl. Es gibt ein paar Lokale in der Nähe, die wir aber nicht ausprobiert haben.

Zimmer6,0
Wir hatten die Junior-Suite gebucht, Wohnzimmer, 2 Balkone, begehbarer Kleiderschrank, Safe, grosses Badezimmer mit Wanne und Dusche, Doppelwaschbecken, extra WC mit Bidet-Raum dahinter. Kleiner Kühlschrank als Minibar gefüllt, Gläser vorhanden. TV leider nur mit italienischem Programm. Sofa extra noch im Zimmer, grosser Tisch mit 2 Stühlen. Schöner Blick auf die Dolomiten. Gesichtshandtücher leider etwas dünn, wie Geschirrtücher bei uns, eben italienische Qualität. Aber die Duschtücher dick. Und der Mülleimer im Wohnzimmer fehlt, aber das ist nicht so tragisch.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zur Landseite

Service6,0
Der Check-In war sehr schnell und sehr freundlich. Die Dame an der Rezeption, die deutsch spricht, hat sich gleich um uns gekümmert und uns alles sehr gut erklärt. Auch die Empfehlung, einen Platz in der Parkgarage für 10 € am Tag zu nutzen, man bekommt einen festen Platz zugewiesen, war gut und richtig, denn die freien Plätze draussen sind rar. Man hätte es aber täglich ändern können. Ansonsten kommt man mit Englisch weiter. Zimmerreinigung sehr gründlich, immer frische Bettwäsche und Handtücher. Abends noch einmal Aufdeckservice des Bettes. Da im Zimmer ein weiterer Mülleimer fehlte, stellten wir unsere leeren Flaschen so auf den Tisch, die wir dann eigentlich selber entsorgen wollten. Aber auch die wurden von dem Reinigungsservice immer sogar entfernt. Wunsch nach weiteren Kissen wurde auch sofort erfüllt.

Gastronomie6,0
Frühstück ist von 7.45 h - 10.00 h und das Abendessen gab es von 19.30 h - 21.00 h. Beim Frühstück gab es Büffet, Kaffee und dergleichen wurden serviert. Das Abendessen wurde als Menüwahl serviert, aber es gab vorweg Salat- und Antipastibüffet. Allein das hätte schon ausgereicht von der Menge und weil es so lecker war. Dann gab es noch 4 Gänge, die wir überhaupt alle gar nicht geschafft haben. Von der 2. Vorspeise und vom Hauptgang konnte man aus 4 Vorschlägen wählen, einfach toll. Und alles schmeckte einfach fantastisch!!! So eine gute Küche hatten wir selten bisher im Skiurlaub. Der Stil ist italienisch und aus der Trentiner Region. Und auch die Weine aus der Gegend waren sehr lecker. Die Ober waren alle sehr aufmerksam im Service, es mangelte an nichts. Danach konnte man an der Bar einen Absacker zu sich nehmen, es gab auch noch einen Alleinunterhalter, der schöne italienische Songs "schmetterte". Samstags hätte man im "Baita"-Restaurant ein typisches Essen buchen können in Bergatmosphäre, was wir aber nicht genutzt haben. Preise vielleicht etwas höher, aber dem Stil des Hauses vollkommen angemessen.

Sport & Unterhaltung5,0
Es gibt einen sehr guten Wellness-Bereich im Keller des Hotels und zwar getrennte Schwimmbäder für Kinder unter 12 Jahren und darüber, was wir ganz gelungen fanden. Die Kinder hatten ihren Bereich mit Rutschen etc. Für die Erwachsenen gab es mehr Ruhebereiche oder Ecken mit Sprudeldüsen. Es gibt ein grosses Dampfbad, was sehr schön heiss ist und man kann erhöht sitzen, was dann auch was bringt und eine 90 C-Sauna. Auch eine Bio-Kräutersauna ist vorhanden. Schöne Liegeräume, sogar mit Wasserbetten und viele Duschkabinen. Was wir nicht so gelungen fanden, war die Ansage, dass man nur mit Badekleidung in die Sauna hinein sollte. Die Italiener hielten sich auch daran, wir nicht, weil wir das sehr unhygienisch fanden. Wir hüllten uns dann zwar in Handtücher, die es ausreichend umsonst gab, aber die anderen nahmen zum Teil keine Handtücher, sondern legten sich bzw. setzen sich nur in ihrer Badekleidung auf das Holz, auch mit den Füssen einfach so ohne Handtuch. Das fanden wir dann doch sehr ecklig, Fusspilz "Hurra". Dieselbe Badekleidung, womit sie dann wieder ins Schwimmbad gingen usw. Und es fehlte leider ein Frischluftraum. Aber das war auch das Einzige.
Ein gut ausgestatteter Fitnessraum war auch vorhanden.
Für die Kinder gibt es einen Spielraum im Keller mit Billardtisch und Spielautomaten, haben wir gesehen.
Skikeller im Haus, die Skier haben eine verschliessbare Tür, die mit der Zimmerkarte zu öffnen geht, Diebstahlschutz.
Skiverleih auch im Haus, sehr praktisch.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren in der Nachsaison dort, hatten zwar in der Woche den Skipass mit drin, über DERTOUR gebucht. Der Nachteil war, der Schnee war nicht mehr so toll und das Hotel war doch schon ziemlich vereinsamt. Es war kurz vor der Schließung, wie man sagte. Es macht dann erst wieder zur Sommersaison auf. Ansonsten können wir es aber uneingeschränkt empfehlen. Wer ein bisschen italienisches Ambiente erleben möchte, eine gute Küche liebt und ein gutes Skigebiet sucht, der sollte das ruhig mal ausprobieren.

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März 2010
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Heike
Alter:46-50
Bewertungen:138
NaNHilfreich