phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Wolfgang (66-70)
Verreist als Paarim Juli 2018für 3-5 Tage

Ein Wohlfühl-Hotel in Toplage. Jederzeit wieder.

5,0/6
Das Hotel Bavaria Zwiesel liegt oberhalb von Rabenstein (OT von Zwiesel) am Waldrand. Durch die herrliche Lage hat man einen wunderschönen Panorama-Blick auf Zwiesel und die Umgebung, ganz besonders von der großen, eleganten Hotel-Terrasse. Aber auch von fast jeder Seite des Hotel-Restaurants durch die Panorama-Fensterfront.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt im Ortsteil Rabenstein oberhalb der Stadt Zwiesel. Durch die Waldnähe ist das Hotel sehr ruhig gelegen und es lassen sich vom Hotel viele Wanderwege angehen. Über die Buslinie in der Nähe des Hotels sind die Hotelgäste sowohl an die Waldbahn (z.B. Bayrischen Eisenstein, Bodenmais etc.) sowie die Stadtlinien von Zwiesel und die DB-Busse für die Umgebung angebunden. Dies zeichnet das Hotel sehr gut als Wander- und Zentrumshotel für Wanderungen im Arbergebiet aus. Die Busse nach bzw. von Rabenstein fahren in der Zeit von 8 bis 18:25 Uhr stündlich. Die letzte Busverbindung vom Bahnhof Zwiesel nach Rabenstein und damit zum Hotel geht um 18:11 Uhr; dies ist etwas früh und deshalb bedauerlich, da die Waldbahn auch noch über 18 Uhr unterwegs ist. Für das Auto sind nur wenige Parkplätze in Bahnhofsnähe. Hier sind die Stadtväter von Zwiesel für ihr Umweltverständnis aufgerufen.

Zimmer6,0
Viele Hotelzimmer haben den schönen Panoramablick. Wir hatten ein sehr geräumiges, schön eingerichtetes Doppelzimmer mit einem kleinen flurähnlichen Vorraum und einem top-modernen Bad (sogar mit kl. Fenster [Tageslichtbad]) im 1. Obergeschoss. Das große Bad hatte eine begehbare Dusche, Regendusche mit Thermostat.
Das Zimmer war mit einem modernen Boxspringbett ausgestattet. Die Matratzen waren sehr gut und erlaubten einen guten Schlaf. Der große Balkon war mit guten Balkonmöbeln ausgestattet. So hatten wir einen Logenplatz bei dem Höhenfeuerwerk zum Abschluss des Grenzlandfestes.

Service5,0
Die Sauberkeit und der Wäschewechsel ließ absolut nichts zu wünschen übrig. Wir fühlten uns gut versorgt und waren diesbezüglich sehr zufrieden. Das Service-Personal war überwiegend sehr freundlich und hilfsbereit. Besonders gefreut hat uns die Chefin des Hotels mit ihrer ausgesprochenen Gastfreundlichkeit. Frau R. hat sehr flexibel und freundlich auf unseren Zimmer-Änderungswunsch reagiert, obwohl dies in der Kürze der Zeit nicht leicht war. Dafür ein ganz besonderes Dankeschön. Auch dem Kellner Christian ein herzliches Dankeschön, der für unseren Lieblingstee (Früchtetee war in der Teebar nicht vertreten) sorgte.

Gastronomie5,0
Das Abendessen, ganz besonders davon das Salatbuffet, war ausgesprochen gut. Die Vielfalt der Salate und Güte ist besonders hervorzuheben. Das Abendessen wurde als 4-Gänge-Menüe gereicht. Hauptmahlzeit und Dessert wurden jeweils am Platz serviert. Auch dies war sehr angenehm und trug zu einer guten Essensatmosphäre bei. Die Menuewahl war täglich ausreichend. Man konnte zwischen Fleisch, Fisch und Vegetarisch wählen. Mit dem Frühstücksbuffet waren wir nicht ganz so wunschlos glücklich wie mit den anderen Bereichen des Hotels. Obwohl frisches Obst in guter Qualität vorhanden war, fehlte uns der tägliche Obstsalat, den wir aus unseren anderen Hotelaufenthalten schon als Standard kennen. Auch wäre es sicherlich kein allzu großes Problem, die Marmeladen in neutralen Schalen etc. anstatt in in den Original-Gläsern des Handelsmarktes zu belassen.
Angenehm war auch, dass man auf der großen Terrasse die Mahlzeiten einnehmen konnte, wenn es nicht zu heiß war (teilweise über 30 Grad).
Die Preise der Getränke waren moderat.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Hotel verfügte über einen Innenpool und einen sehr schön angelegten Außenpool. Wir nutzten wegen des schönen Wanderwetters beide Einrichtungen nicht, obwohl es einen sehr reizte, insbesondere die tollen Liegen um den Außenpool am Abend noch zu nutzen. Es gab auch eine Tischtennisplatte. Diese wurde ebenso wie das Wellnessangebot von uns nicht genutzt. Es gab jeden Tag eine Hotelzeitung mit Wandervorschlägen und Freizeitgestaltungen und gemeinsamen Wanderungen.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Juli 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Wolfgang
Alter:66-70
Bewertungen:13
NaNHilfreich