Archiviert
Jacqueline (19-25)
Verreist als Paarim August 2014für 1 Woche

Sehr schöner, erholsamer Urlaub!

5,2/6
Das Hotel ist von aussen wie auch von innen sehr liebevoll eingerichtet. Es gibt 3 Aufzüge. 2 in der Nähe der Rezeption und einer beim Barbereich in der Nähe.Das Hotel verfügt über einen sehr schönen Eingangsbereich mit Springbrunnen, der zum Verweilen einlädt. Über einen kleinen "Walk of Fame" gelangt man von aussen zur Rezeption. Alles ist sehr sauber, abgestellte Gläser werden sofort abgeräumt, Tische werden sofort gewischt. Es gibt WiFi, allerdings nur im Rezeptionsbereich und sehr teuer. Da wir allerdings bereits von zuhause aus einen Surfpass hatten, waren wir daran garnicht gebunden.

Das Hotel bietet All Inklusive sowie Halbpension an.
Haben Gäste verschiedensten Alters angetroffen von jung bis alt.
Von den Nationalitäten war es sehr gemischt, aber anteilig eigentlich ziemlich gleich (Engländer, Deutsche, Russen, Spanier)

Lage & Umgebung6,0
Die Fahrt von und bis zum Flughafen beträgt etwa 30min., sodass man sehr schnell vor Ort ist. Der Strand ist nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Im Prinzip muss man nur die Straße runterlaufen und befindet sich eigentlich schon direkt am Strand. An dieser Straße befinden sich auch einige Restaurants, Cafes (Cafe Katzenberger), Souvenirläden, Lebensmittelläden (Spar) und eine Autovermietung. Wenige Gehminuten weiter befindet sich das Kultbistro von Jürgen Drews, welches wir sehr empfehlen können, aber auch eine schöne Einkaufspromenade mit weiteren Souvenirläden, sowie Kleidungs und Accessoiresläden. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Hotel, aber auch ein Taxi kann man ganz leicht von der Rezeption aus bestellen und ist innerhalb von 5min vor dem Hotel.

Zimmer5,0
Größe des Zimmers war vollkommen ausreichend für uns als Paar.
Das Zimmer ist mit zwei großen Schränken ausgestattet, einer im Flur und einer Schlafbereich. Das Bad verfügt über eine Dusche mit Badewanne und Fön. Die Toilette befindet sich auch im Bad, aber etwas separiert. Das Schlafzimmer verfügt über zwei Betten die aber zu einem Doppelbett zusammengefügt waren. Im Schlafbereich war noch ein Ablagesideboard, ein Sessel, ein Telefon sowie ein großer Schreibtisch auf dem ein Flachbildfernseher draufstand. Ein Kühlschrank war in den Tisch auch integriert. Zudem gab es noch eine Klimaanlage. Der Balkon war auch ausreichend groß. Es befanden sich ein Tisch und zwei Stühle drauf, sowie eine Halterung für die Badesachen, damit sie nicht vom Wind weggetragen wurden. Das Zimmer war immer sehr sauber. Die Möbel waren älter, trotzdem sehr gepflegt und schön.

Wir ziehen auch hier leider eine "Sonne" ab, da wir abends gerne auf unserem Balkon bis nach 23.30Uhr saßen, und leider aber ab 23:30Uhr die Hotelbeleuchtung, was auch automatisch das Balkonlicht war, für alle ausging und sich auch nicht mehr einschalten ließ, sodass man im Dunkeln dasaß. Abhilfe hatten wir uns zwar mit einer Kerze geschaffen, dadurch konnte man trotzdem schlecht weiter Karten spielen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Das Personal war immer sehr freundlich. Die deutsche Sprache beherrschten alle Rezeptionisten, Barkeeper und Kellner im Gastronomiebereich, sehr gut. Die Zimmerreinigung ist gut, variiert aber mit den Putzfrauen ein wenig. Trotzdem war es immer sauber. Ein Arzt ist jeden Tag von 12-12:30Uhr und nach Absprache ausserhalb dieser Zeiten im Hotel anzutreffen. Unsere Dusche war defekt, sodass wir zwei Tage am Wasserhahn duschen mussten. Nach mehrmaligem reklamieren an der Rezeption, wurden verschiedenste Teile an unserer Dusche getauscht. Was aber erst am dritten Tag zum Erfolg führte, sodass die Dusche wieder ging. Der Technische Service könnte bisschen schneller und kompetenter agieren. Aufgrund des mageren technischen Services ziehen wir eine "Sonne" ab.

Gastronomie5,0
-Ein Restaurant
-Eine Poolbar (Mittags Snacks)
-Ein Früchtestand am Pool (sehr frisches Obst)

Frühstück (8:30-10:30Uhr)
Üppiges, vielfältiges, sehr gutes Frühstück
(frisches Obst, frisch zubereitete Spiegeleier/Pancakes, Brötchen, Müsli, frischer Aufschnitt, gebratener Speck/Würstchen, Bohnen in Tomatensoße uvm.) Der Kaffee und Tee wird einem mit Tassen und Milch an den Tisch gebracht. Im Eingang zum Restaurant kann man auch jeden Morgen einen frisch gepressten Orangensaft für 1,50€ bekommen.

Mittag (13:00-14:30Uhr)
Alle Speisen gut und frisch.
Allerdings ist die Vielfalt an Speisen mittags nicht ganz so üppig als morgens oder abends, wodurch die Qualität des Essens aber nicht beeinträchtigt ist.
Eine "Sonne" ziehen wir ab, da die Vielfalt beim Mittagessen nicht so groß war.

Abend (18:30-21:30)
Showcooking mit täglich verschiedenen Speisen.
Sehr sehr reichhaltiges Angebot an Speisen. Für jeden etwas leckeres dabei (z.B Nudeln, Pommes, Schnitzel, Schweinelenden, frisches Salatbuffett, Kräuterkartoffeln, Gemüse, Fisch, Paella und reichliches Dessertbuffet). An einem Abend in der Woche gibt es vor dem Restaurant auch eine Wein und Sektverkostung mit wirklich kompetenten Beratern. Wir fanden das wirklich toll, sodass wir uns gleich 2 Flaschen gekauft haben und weitere nachhause bestellt haben. Der Erdbeerseco ist wirklich nur zu empfehlen!

Küchenstil: englisch,deutsch,landestypisch

Die Atmosphäre ist schön und man fühlt sich sehr wohl. Über Trinkgeld und Preise können wir nichts sagen, da wir AI-Gäste waren.

Das Geschirr, sowie das Besteck und die Gläser waren immer tip top sauber. Der Tischdecke war ebenso immer sauber.

Die benutzten Teller und das Besteck werden unverzüglich vom Personal abgeräumt.

An der Poolbar bekommt jeder Gast, ob AI oder Halbpension, Gläser und keine Plastikbecher.
(Davon könnte sich manch anderes 4-Sterne Hotel eine Scheibe von abschneiden)

Im Hotel gibt es auch eine Dachterrasse mit toller Sicht auf Santa Ponsa. Auch hier findet man wieder gegen Aufpreis die Himmelbettliegen. Getränke sind leider selbst für AI-Gäste hier nicht kostenlos, was ja aber weiter nicht schlimm ist, aber einen überteuerten Sekt möchte man dann doch nicht kaufen. Es ist schade das man dafür oben relativ viel bezahlen muss und es unten umsonst bekommt.

Sport & Unterhaltung4,0
Der Pool ist ausreichend groß. Die Wasserqualität sowie die Sauberkeit des Pools und Poolbereichs sind absolut TOP (manch anderes 4Sterne Hotel, könnte sich auch hiervon eine Scheibe abschneiden)

Freizeitangebote und Ausflüge kann man im Hotel buchen. Wir waren im Marineland in Palma (Taxi eine Fahrt ca. 13€) Sehr zu empfehlen!

Liegestühle und Sonnenschirme sind am Pool sowie am Strand in gutem Zustand und zahlreich vorhanden.
Eine Dusche am Pool ist auch vorhanden.
Zusätzlich zu den Liegestühlen (kostenlos), kann man eine Himmelbettliege für 1/2 Tag 5€ und ganzer Tag für 9€ reservieren.

Animation tagsüber:
Morgens gibt es im Hotel Wassergymnastik und über den tag verteilt mehrere kleine Animationen mit verschiedenen Spielen.
Was genau an diesem Tag dran ist findet man immer an der Tafel am Eingang. Können darüber allerdings nicht mehr sagen, da wir eigentlich die ganze Woche über immer nur am Meer waren.

Animation abends:
Die Animation ist für kleine Kinder sehr schön, da es eine Minidisko gibt. Für Erwachsene ist die Animation allerdings etwas mager und langweilig, da sie nicht viele besuchen, was wohl leider auch daran liegt, dass die Animation drinnen stattfindet und die meisten Leute es lieber vorziehen draußen zu sitzen. Da es nur einen Animateur gibt, fehlten natürlich auch Shows, wie man sie aus anderen Hotels kannte. Es gab öfters Quizabende. An zwei Abenden kamen auch Musiker und spielten dort. Das beste war der Bingoabend, der vielen Freude bereitet hat. An den meisten Abenden, waren wir allerdings lieber unterwegs in der Stadt, wie zum Beispiel beim Karaokeabend im Kultbistro.

Wir ziehen hier an dieser Stelle zwei "Sonnen" ab, da wir mehr von der Animation erwartet haben und wir dadurch etwas enttäuscht waren.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Preis/Leistungsverhältnis war wirklich super.
Wir waren Ende August/Anfang September dort und das Wetter war jeden Tag schön.
Ausserhalb des Hotels gibt es einige Telefonzellen.
WLAN gibt es zwar im Rezeptionsbereich für ca. 8€ pro Tag, würde aber jedem empfehlen von zuhause aus einen Surfpass zu buchen. So ist man unabhängig und kostengünstiger dran, denn so ein Surfpass kostet ca. 14,95€ und hält eine Woche.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2014
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jacqueline
Alter:19-25
Bewertungen:6
Kommentar des Hoteliers
Vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung unseres Hotels und die Weiterempfehlung!
Wir freuen uns, dass Sie einen tollen Urlaub verbracht haben und nehmen Ihre Anregungen gerne entgegen für zukünftige Verbesserungen. Wir hoffen, Sie bald wieder als Gäste bei uns persönlich begrüssen zu dürfen.
Sonnige Grüsse aus Santa Ponsa!
NaNHilfreich