Thomas (46-50)
Verreist als Paarim Juni 2018für 2 Wochen

Klein, fein, geschmackvoll,

6,0/6
Klein, fein, gut gelegen. Gescnmackvolle Einrichtung. Sehr gutes Frührstück. Kurze Wege.
Alles was man braucht....

Lage & Umgebung5,0
Anfahrt über Port de Soller (Strand), nicht Tunnel!!!
Liegt an "Hauptstraße" und Straßenbahnlinie. NIcht störend.
Parkplatz fußweite ausreichend zur Verfügung, zumindest im Mai/Juni.
VOn Frühstücksterasse Blick auf Straßenbahn, zaubert immer wieder ein Lächeln aufs Gesciht, ferner man es mag...

Zimmer6,0
Sehr geschmackvoll eingerichtet.
Genügend Haken und ABlagemöglichkeiten.
Leider kein Balkon.
Sehr sauberes Bad, Dusche mit Duschvorhang, mit ausreichend Platz.

"Kritik" Fliegengitter am Fenster wären gut, geht aber wegen den historischen Klappläden nicht. Daher hatten die Mücken ihren Spaß mit uns allen. Dafür kann aber niemand was...

Service6,0
Es wurden alle Fragen und Wünsche erfüllt.
Auch Sonderwünsche beim sowieso sehr guten Frühstück.
Wer mag kann hier auch aus seinem Frühstück etwas für den Tag mitnehmen.
Dies ist nachhaltig und sorgt dafür das nichts verschwendet wird.
Niemand wird zu irgendetwas genötigt.
Wer weniger mag und dies mitteilt, erhält auch weniger und auf Zuruf dann soviel wie man wirklich möchte und braucht.
Hilfe beim Abreisen (drucken von Belegen) wurde angeboten und gerne angenommen.
Alles BESTENS!!!

Gastronomie6,0
Sehr gutes Frühstück.
Immer frischen O-Saft (Mai/Juni).
Top-Müsli.
Vernünftige Portionen.
Gutes selbst gemachtes Brot und auch das gekaufte Brot ist gut.
Abwechslung bei Wurst und Käse. Immer Obst.
Regelmäßig (nicht jeden Tag) gekochtes Ei.

Sport & Unterhaltung6,0
Das obliegt jedem selbst. Wird aber in der Auswahl seh gut unterstützt.
Wandern ist hier ein muss.
Strand ist sehr nah und gepflegt.
Hafenmeile bietet Abwechslung am Abend.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Thomas
Alter:46-50
Bewertungen:2
NaNHilfreich