Claudia (46-50)
Verreist als Paarim Juni 2017für 1 Woche

Traumurlaub mit paradiesischer Aussicht

6,0/6
Tolle Anlage, tolles Personal, toller Ausblick - ein rundum toller Urlaub.
Wir haben - vor 18 Jahren - keine Flitterwochen manchen können.
Es hat sich definitiv gelohnt so lange zu warten.
Honeymoon Petra Villas lassen keinen Wunsch offen.

Lage & Umgebung6,0
Wir fanden die Lage perfekt.
Der Ausblick könnte nicht besser sein.
Da Imerovigli genau zwischen Fira und Oia liegt (den Anlegehafen der Kreuzfahrtschiffe) ist der Ort nicht so überschwemmt mit den Kreuzfahrt-Touristen.
Die, die nur einen Tag anlegen, bleiben meist in dem Ort des Anlegehafens und laufen erst gar nicht bis nach Imerovigli.
Die, die länger anlegen, nehmen meistens den Bus und pendeln zwischen Fira und Oia und laufen somit auch nicht durch Imerovigili.
Hier ist es jedenfalls viel ruhiger als in Fira und Oia.
Wer schlecht zu Fuß ist, oder generell nicht gerne läuft, sorry - aber der ist falsch in Santorin.
Santorin, zumindest der Teil, den nun wirklich jeder sehen möchte, ist nunmal steil und mit vielen Treppen.
Das weiß man generell vorher und sollte keine Abzüge bei den Sonnen darstellen.
Wir haben den Shuttle Service des Hotels gebucht und wurden zuverlässig abgeholt.
Die Fahrt hat ca. 20 Minuten gedauert.
Vom Parkplatz läuft man den Rest zum Hotel, wird aber vom Fahrer begleitet.
Das geht nicht anders. Am Hang gibt es nur Fußwege.
Ich empfehle das Abholen mit Fahrer - ich glaube, wir hätten die Anlage sonst ewig gesucht :-)

Zimmer6,0
Wir hatten ein schönes, großes, gemütliches Zimmer #12.
Dort haben wir uns sehr wohl gefühlt.
Das Zimmer hatte eine Terrasse mit 2 Stühlen und einem Tisch.
Im Zimmer: Safe, Kühlschrank, Sitzgelegenheit, Kaffeemaschine.
Das Bad ist zwar klein, aber man muss sich ja nicht zu zweit reinquetschen.
Die Dusche ist groß und geräumig, mit dem Rest kann man sich wirklich gut arrangieren.
Die Zimmer sind direkt in den Felsen geschlagen. Es hat also keine gemauerten Wände.
Das ist natürlich sehr hübsch und außergewöhnlich. Deshalb sollte man "Flecken" nicht mit Schimmel verwechseln.
Das ist schwarzer Felsen, der weiß gestrichen wurde.

Service6,0
Service war top.
Das Zimmermädchen war schnell, hat sehr gut sauber gemacht und war zudem noch nett.
Die Mädchen am Frühstücksbuffet und an der Poolbar sind top und wissen schon am zweiten Tag, welche Getränke man mag.
Der Hotelinhaber begrüßt jeden Gast persönlich und steht jeden Morgen am Frühstücksbuffet und berät, was den Tagesablauf angeht und arrangiert Ausflüge, sofern man das will.
Das Personal ist immer da und für Fragen offen, dennoch sind sie unaufdringlich und im Hintergrund.
Am Tag der Anreise wird nicht nur das Gepäck aufs Zimmer gebracht, es wird auch die ganze Anlage gezeigt und es gibt einen Welcome-Drink.

Gastronomie6,0
Frühstück war lecker und mit viel Auswahl.
Es wurde regelmäßig und bis zum Schluss aufgefüllt.
Man darf sich sein Frühstück auch mitnehmen und an seinem Lieblingsplatz in der Anlage einnehmen.
Tagsüber gab es eine Tageskarte, auf der man immer was gefunden hat. Hübsch angerichtet, lecker und frisch zubereitet.
Ansonsten hat es auch jede Menge Restaurants in Laufweite. Auch in allen Preiskategorien.

Sport & Unterhaltung6,0
Man kann sich Tips beim Personal holen, wo es den schönsten Strand hat, wie man hin kommt, mit welchem Bus, was der kostet, etc.
Bucht man einen Catamaran Ausflug, kann man den komplett über das Hotel organisieren lassen.
Und diesen Ausflug würde ich auch wärmstens empfehlen - der war so schön.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Claudia
Alter:46-50
Bewertungen:31
NaNHilfreich