phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Alexandros (51-55)
Verreist als Paarim Dezember 2008für 4 Wochen

Eine kleine, aber sehr feine Lodge

4,7/6
Eine kleine paradiesische Anlage, bestehend aus mehreren kleineren Gebäuden, wunderschön bepflanzt und auch gepflegt. Ein kleines Restaurant und neuerdings auch ein Pool, stehen den Gästen zur Verfügung. Das Haus wird überwiegend von Stammgästen unterschiedlicher Hautfarbe frequentiert. Auch schwarz - weiße Mischpaare sind gern gesehen. Alle Altersklassen, von 20 bis 70, besuchen die Lodge. Sicherheit wird groß geschrieben. Bei Nacht sorgen zusätzlich die beiden Schäferhunde Moritz und Ciara für Sicherheit. Keine Angst, Gäste werden nicht gefressen :-)

Lage & Umgebung4,0
Die Lodge ist ruhig am Ortsrand von Mtwapa gelegen. Zum Ortszentrum ca. 10 min Fußweg. Dort ist alles zu bekommen, was zum täglichen Leben benötgt wird. Zum public Beach ca. 15 min Fußweg. Der Strand ist super, fast keine Leute und dadurch auch keine Beachboys. Gelegentlich absolviert dort eine Artistengruppe ihr Training.

Zimmer4,0
Ca. 20, einfache aber zweckmäßig eingerichtete Zimmer. Bei Bedarf mit Kochgelegenheit und Kühlschrank. Jedes Zimmer ist mit einem Deckenventilator ausgestatten und das Bett mit einem Baldachin - Moskitonetz. Die Zimmer werden täglich trocken und nass gereinigt. Wäsche- und Handtuchwechsel, bei Bedarf täglich.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Die Besitzer, eine Österreicherin, Mama Ingrid und ihr kenyanischer Ehemann, Papa Peter, haben stehts ein offenes Ohr für die Belange der Gäste. Das Personal ist freundlich und bemüht. Ein Waschservice wird gegen kleines Geld auch angeboten. Ein Arzt ist ebenfalls in der Nähe. Bei Bedarf wird auch der Flughafentransfer von den Besitzern angeboten.

Gastronomie5,0
Zwischen den beiden Gebäuden befindet sich ein kleines, gemütliches Restaurant. Alle Mahlzeiten werden für kleines Geld ala Card angeboten. Frühstück ca. 2.- €. Abendessen ab 4.- €. Das Essen ist sehr schmackhaft und die Portionen sind (zu) groß, bei günstigen Preisen. Für Nachtschwärmer wird bis nachmittags Frühstück serviert. Möchte man etwas bestimmtes essen, einfach mit Peter reden, er kocht es. Hier kann man unter dem Makutidach sitzen, ein kühles Tusker genießen, und die Seele baumeln lassen. Ein TV mit deutschem Programm steht auch zur Verfügung.

Sport & Unterhaltung5,0
Ein Pool steht für lauf-faule Gäste auch zur Verfügung. Ich persönlich genieße den Spaziergang durch den Busch, vorbei an Baobabs, an den Strand. Dort in der Strandkneipe "Copacabana" sitzen, für 30 Cent sich ein kühles Krest genehmigen und den Blick aufs Meer genießen, unbezahlbar.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Für Menschen, die abseits der großen Bettenburgen einen schönen, unverplanten Urlaub, so ganz ohne Animation, und das zu sehr günstigem Preis, verbringen möchten. Achtung! Kontakt mit der afrikanischen Bevölkerung ist garantiert. :-)

Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:4 Wochen im Dezember 2008
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Alexandros
Alter:51-55
Bewertungen:9
NaNHilfreich