Guest House Green Garden House

395 Moo 5, Ao Nam Mao, Saithai, Mueang, Krabi 81000 Ao Nam Mao Thailand
Keine aktuellen Hotelbewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Marko (31-35)
Verreist als Paarim März 2011für 3 Wochen

Tolles Zimmer, super Preis-/Leistungsverhältnis, 1A

5,8/6
Das Haus wurde in kompletter Eigenregie von einem Schweizer und seiner Frau gebaut und ist durchaus als architektonisches Schmuckstück zu bezeichnen. Das äußerst nette und vor allem hilfsbereite aber niemals aufdringliche Pärchen kümmert sich liebevoll um die Gäste und wohnt selbst im 1.Stock.
Die Gäste werden in einem der beiden Zimmer im Erdgeschoss untergebracht. Wer auf Hotelburgen steht ist hier fehl am Platz, da es nur 2 Doppelzimmer mit jeweils eigenem Eingang gibt. Dementsprechend können sich die Vermieter noch auf die individuellen Bedürfnisse der Gäste einstellen und mit Tipps, deren Bedürfnissen entsprechend, zur Seite stehen. Gebucht wird "nur" Übernachtung zu hervorragenden Konditionen. Ich habe in anderen Orten kein besseres Preis- Leistungsverhältnis erlebt als im Green Garden Aonang.

Lage & Umgebung5,0
Das Green Garden Aonang liegt mitten im Grünen, äußerst ruhig, am Ende einer Sackgasse, ca 100 Meter von der Hauptstraße, die zum Strand führt entfernt. Motorenlärm gibt es hier nicht. Im Gegenteil, hier kann man sich voll und ganz an den verschiedensten Geräuschen der direkt angrenzenden Fauna erfreuen. Die angrenzenden majestätischen Kokospalmen, Bananenbäume und anderen exotischen Pflanzen sind ebenso beeindruckend wie die Kalksteinfelsen im Hintergrund, die man von der eigenen Terasse sehen kann. Zum Strand sind es ca. 2 Kilometer , die man entweder per Tuktuk-Taxi bewältigt oder noch viel besser per eigenem Roller. Zu Fuß ist diese Strecke absolut nicht zu empfehlen. Ein Roller macht hier wirklich Sinn und kostet nur 5 Euro am Tag. Stellplatz gibt es dafür genug, auch ein Leihauto könnte direkt am Haus geparkt werden. Ca 30 Meter vom Haus entfernt gibt es direkt einen Wäscheservice der Schmutzwäsche äußerst günstig und flott säubert. Die Hauptstrasse erscheint mit abnehmender Distanz zum Strand mehr und mehr im klassischen Tourismusgewand. Restaurants, Souvenirshops, Apotheken, Schneider, Textilläden, Touristeninformationen, Internetshops und natürlich Hotels reihen sich aneinander und sind somit auch vom ruhig gelegenen Grenn Garden House direkt und schnell erreichbar. Eigentlich hätte die einmalige Lage im Grünen allein schon 6 Sonnen verdient aber ich möchte versuchen eine möglichst objektive Bewertung für jegliche Zielgruppen abzugeben und ziehe deshalb aufgrund der Notwendigkeit eines Motorrollers eine Sonne ab.

Zimmer6,0
Die Zimmer waren äußerst geräumig und in einwandfreiem, sauberen Zustand. Natürlich mit Aircondition. Auf der großen Panoramaterasse kann man sich herrlich erholen und die angrenzende Flora und Fauna beobachten. Die Terassentür und alle Fenster sind mit Moskitonetzen abgedichtet. Zum Inventar gehört noch ein großer Kühlschrank, Wasserkocher, Gläser, ein Zimmersafe und natürlich auch genügend Stauraum durch Kleiderschränke, Nachttische usw.
Die Betten wurden mehrfach frisch bezogen. Handtücher gab es ebenso regelmäßig und die Zimmerreinigung ließ auch nicht zu wünschen übrig. Wird übrigens alles vom Vermieter selbst in die Hand genommen. Das Badezimmer ist etwas kleiner aber dennoch völlig in Ordnung. Für den Preis absolute Oberklasse.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Besonders diesen Aspekt möchte ich hier hervorheben. Meine Freundin und ich wollten als Rucksacktouristen eigentlich nur 5 Tage in Ao Nang verbringen. Das Unwetter im Süden Thailands hat unsere Reiseplanungen völlig über den Haufen geworfen und somit sind wir (zu unserem Glück) noch wesentlich länger in Ao Nang geblieben. Der deutschsprachige Schweizer Daniel ist redlich bemüht seinen Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu gestalten. Per reibungsloser und vor allem schneller Emailkorrespondenz haben wir im Vorfeld des Urlaubes schon einen Roller gemietet, den wir bei Ankunft sofort unser Eigen nennen durften. Daniel war niemals aufdringlich aber immer hilfsbereit wenn es um Ausflugsfragen, Tagesgestaltungen etc. ging. Er hatte immer einen gesonderten Tipp parat, bei dem man nie das Gefühl hatte, dass er das jedem Gast erzählen würde sondern dabei wirklich bemüht war auf unsere individuellen Bedürfnisse einzugehen. Ein Plausch auf der Terasse über Gott und die Welt, seine Thailanderfahrungen, den Häuslebau usw war immer eine willkommene Abwechslung und gerade für Thailand-Neulinge sicher sehr interessant und nützlich. Wenn man möchte braucht man sich um nichts selber kümmern denn selbst die Buchung von Tagesausflügen übernimmt der Eigentümer gerne und dies für größtenteils bessere Konditionen. Von seiner langjährigen Thailanderfahrung profitiert man vor allem auch bei gastronomischen Fragen. Ohne seine Tipps hätten wir manches Restaurant niemals getestet, geschweige denn überhaupt gefunden. Auch in einem touristisch erschlossenem Ort wie Ao Nang gibt es verwickelte Sträßchen die das ein oder andere gastronomische Juwel beherbergen. Ohne Daniel hätten wir sowas nie gefunden. Vor unserer Weiterreise nach Ko Lanta hat er uns sogar angeboten, unsere großen Rucksäcke bei ihm zu lassen weil unmittelbar nach uns keiner das Zimmer gebucht hat und wir für 3 Nächte mit den normalen Rucksäcken in Lanta einwandfrei über die Runden kommen würden. Gesagt getan und selbst für Ko Lanta hatte er die passenden Ausflugtipps bereit. Es passte einfach alles! Ein besserer Service ist meines Erachtens nicht möglich. Wenn man möchte kümmert Daniel sich zusammen mit seiner Frau Pa um alles, wenn man es nicht möchte wird man ebenso in Ruhe gelassen. Es komt auf einen selbst an. Wir waren jedenfalls mehr als zufrieden.


Gastronomie
In der näheren Umgebung gibt es zahllose Restaurants in allen möglichen Preisklassen. Wer möchte kann in Aonang natürlich auch auch Fastfood erwerben. Je nach Gusto sollte man auch diesbezüglich mal den Eigentümer fragen wo gut aufgehoben ist.

Sport & Unterhaltung
Das Haus verfügt über keinen Pool aber das war für uns kein entscheidendes Kriterium, da die Andamanensee, mit ihren traumhaften Stränden und vorgelagerten Inseln, sowieso unser Ziel war und in unmittelbarer Umgebung lag.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wir können das Green Garden Aonang jedem zukünftigen Thailandurlauber egal welchen Alters sowohl für kurz-, als auch längerfristige Aufenthalte ohne schlechtes Gewissen wärmstens empfehlen. Der mit Freude und Enthusiasmus an die Sache gehende Eigentümer macht den Urlaub zu einer rundum gelungenen Zeit.
Wenn es überhaupt etwas anzumerken gibt dann die Notwendigkeit der Mobilität durch Roller oder Leihwagen, sonst muss man eben Tuktuk fahren. Für uns war der Roller sowieso ideal weil man dadurch auch wunderschöne Orte im Inland entdecken kann und nicht auf dementsprechende Tourprogramme angewiesen ist. Die Flexibilität war für uns ideal.
Die Unterkunft Green Garden House Aonang erhält von uns die Note 1+.

Mit Sternchen erst, wenn es noch über dem Bett einen Haken zur Befestigung eines optionalen Moskitonetzes gäbe. Die Viecher gibt es nunmal in Thailand überall und trotz Fliegengitter an Terassentür und Fenstern schaffen es eben immer welche irgendwie ins Zimmer. Allerdings kein spezifisches Problem des Green Garden House denn egal wo ich in Thailand übernachtet habe, die Viecher liebten mich. Deshalb empfänd ich einen Haken und ein optionales Mückennetz für solch Moskitogeplagten Menschen wie mich perfekt.

Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im März 2011
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marko
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich