Archiviert
Daniel (31-35)
Verreist als Paarim April 2013für 1-3 Tage

Idealer Ausgangspunkt für den Adams Peak

4,2/6
Das Slightly Chilles Guesthouse empfiehlt sich, wenn man einen Aufstieg auf den Adams Peak plant. Vom Hotel aus sind es ca. 500m bis zum Beginn des Aufstiegs. Leider muss man auch sagen, dass es ansonsten dort nicht wirklich viel zu sehen gibt. Die nächstgrößeren Orte sind ca. 25 km entfernt. Das ist insofern wichtig, wenn man Bargeld benötigt, weil in der Nähe des Hotels gibt es keine Geldautomaten und man kann nur in bar bezahlen.
Wie schon beschrieben sind viele Gäste nur für eine Nacht im Hotel, dafür ist dieses auch völlig ausreichend. Die Zimmer sind recht gross, allerdings mangelte es in unserem Bad ein wenig an Sauberkeit.
Abends gab es ein kleines Buffet, was soweit ganz ok war (ebenso wie das Frühstück).
Das Personal ist auch sehr freundlich, auch wenn es hier und da ein wenig an den Fremdsprachenkenntnissen haperte.
Insgesamt gibt es für einen Aufstieg auf den Adams Peak fast keine besseren Alternativen.

Lage & Umgebung3,3
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten3,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten3,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung3,0
Restaurants & Bars in der Nähe4,0

Zimmer4,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers4,0
Sauberkeit & Wäschewechsel4,0
Größe des Zimmers4,0

Service5,0
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0

Gastronomie4,3
Vielfalt der Speisen & Getränke4,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke4,0

Hotel4,5
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit4,0

Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im April 2013
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Daniel
Alter:31-35
Bewertungen:25
NaNHilfreich