Archiviert
Patrick (41-45)
Verreist als Familieim August 2012für 2 Wochen

Toller erholsamer Urlaub, mit viel Ruhe

5,3/6
Die Finca Anlage war sehr groß. Da es sich um einen alten Bauernhof handelt ist die Finca rustikal und sehr romantisch. Schön sind auch die vielen Pflanzen und Palmen. Super war auch, dass wir das Gemüse aus dem hauseigenen Garten nutzen durften (Tomaten, Paprika, Auberginen, Gurken usw.). Die Anlage und die Zimmer sind sehr sauber. Die Finca ist auf Selbstverpflegung ausgerichtet, jedoch kann man auch Frühstück und Abendessen erhalten, man muss nur den Wunsch äußern. Die Gästestruktur besteht 90-95% aus deutschen Urlaubern.

Lage & Umgebung4,0
Zum nächstgelegenen Strand benötigt man ca. 20 Autominuten. Die Finca liegt zwischen Manacor und Felanitx. Zum einkaufen fährt man schnell nach Felanitx, dass sind ca. 7 km. Da die Finca sehr abgelegen liegt, ist nicht viel mit Unterhaltung usw. Das hat uns nicht gestört, da wir eh einen ruhigen Urlaub haben wollten. Man muss sich im klaren sein, dass man immer auf einen fahrbaren Untersatz angewiesen ist.

Zimmer6,0
Unser Appartement war angemessen groß und zweckmäßig eingerichtet - und wenn etwas gefehlt hat, Basilio hat es besorgt. Die Zimmer waren sehr sauber, jedoch muss man wissen, dass man sich im Süden aufhält, d.h. dass man in der Küche nichts stehen lassen kann, ansonsten sind die Ameisen da. Dafür kann aber der Vermieter nichts, dass ist normal. Die Ausstattung ist sehr freundlich und einfach gehalten, man fühlt sich wohl. Wir hatten zwei Außenbereiche, so dass wir Frühstück und Abendessen nicht in der prallen Sonne zu uns nehmen mussten. Zusätzlich hatten wir einen Grillplatz, der dann auch gereinigt wurde. Unser Schlafzimmer hatte ein Moskitonetz vor dem Fenster, so dass wir das Fenster im offen lassen konnten - das war bei den Temperaturen auch gut so..
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Der Inhaber, die gute Seele der Finca, Basilio ist die Freundlichkeit in Person, aber auch seine Mitarbeiter. Man wird sehr, sehr freundlich empfangen und die Freundlichkeit zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten Urlaub. Man ist Gast und so wird man auch zuvorkommend behandelt. Basilio kann viele Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Holländisch, um nur einige aufzuzählen). Die Zimmer werden alle zwei Tage gereinigt und es gibt neue Bettwäsche und Handtücher - toll.

Gastronomie5,0
Man kann Frühstück und Abendessen mitbestellen, wird aber selten genutzt. Zweimal die Woche wird ein Essenevent angeboten, also als Abendessen. Mal ein Gulasch mit Vorspeise, eine Paella oder ein Grillabend. Dabei gibt es Wein, Wasser oder Saft, soviel man möchte - alles im Preis inbegriffen. Dabei hat man auch die Möglichkeit die anderen Gäste näher kennenzulernen, sehr nett.

Sport & Unterhaltung6,0
Der Pool ist angemessen groß. Für ganz kleine Kinder vielleicht nicht so geeignet, da er keinen seichten Bereich hat. Ansonsten sehr sauber und gepflegt (der Pool wird 2x die Woche von Fachpersonal gereinigt). Es sind ausreichend Liegestühle da. Nicht alle Gäste halten sich den ganzen Tag auf der Finca auf, so dass man immer ein Liege und einen Schattenplatz hat (bei gefühlten 40 Grad nicht so ganz verkehrt).

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Unser Appartement hatte ein Safe bzw. alle Einheiten haben solch einen gehabt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einen Gäste PC zu nutzen oder WLAN im Innenbereich der Finca, umsonst. Die Finca hat einen eigenen Brunnen. Man hat die Möglichkeit stilles, mehrfach gefiltertes Wasser zu nehmen, als Trinkwasser. Zusätzlich bietet Basilio einen sehr guten Wein an, zu sehr freundschaftlichen Preisen. Die Qualität war sehr gut.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2012
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Patrick
Alter:41-45
Bewertungen:3
NaNHilfreich