Archiviert
Peter (31-35)
Verreist als Familieim August 2015für 1 Woche

Gute, einfache Unterkunft, aber...

3,6/6
Im Feriendorf zum störrischen Esel trifft man im August überwiegend Familien mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren an. Daneben vergnügen sich auch Renterpaare zur Hauptsaison im Feriendorf. Motivation dieser, in einer Familienanlage und in den Schulferien Urlaub zu machen, bleibt deren Geheimnis.
Eine Vielzahl von angebotenen Ausflügen und Massagen sorgt für entsprechende Abwechslung.
Das Essen ist gut und, zumindest am Abend, abwechslungsreich. Das Mittagessen besteht meist immer aus Pasta und Salaten (gefühlte Resteverwertung vom Vorabend)
An der Rezeption arbeiten Praktikanten, entsprechend dürfen keine Erwartungen an den Service gehegt werden. Bei der Ankunft bekommt man freundlich einen Umschlag in die Hand gedrückt und darf sich die notwendigen Informationen selbst beschaffen. Auch im Restaurant und in der Bar arbeiten Praktikanten. Hier ist der Service einwandfrei.
Die Unterkunft selbst ist etwas für Liebhaber des einfachen Standards. Wir hatten B-Bongalows mit einer Größe von 18qm. Aufgrund der Bauweise gab es nur in der Front Fenster, sodass kein Durchzug möglich war. Keine Klimaanlage, kein Ventilator. Auch war diese Bungalowreihe die einzige ohne Mosquitonetze. Mit kleinen Kindern ein Alptraum. Gemäß Rezeption sei ein Einbau technisch hier nicht möglich (aha!) Die Zimmer sind hellhörig, das Bad ist winzig.
Das Zimmer selbst war größtenteils sauber. Auf dem Kleiderschrank hat man jedoch offensichtlich länger nicht geputzt (Staubflocken kamen uns entgegen).
WLAN ist nur an der Rezeption und an der Bar verfügbar.
Besagte Kritikpunkte wurden sogar von einem eigens engagierten Hoteltester von einer Universität bemängelt. Der Test fand im Jahr 2014 statt. Die bemängelten Punkte wurden nicht behoben. Schade.
Fazit: Das Familiendorf versucht durch billige Arbeitskräfte, die Vermarktung von Touren und einen einfachen Wohnstandard den Grundpreis so günstig wir möglich zu halten (wenn man von günstig im August auf Korsika überhaupt sprechen mag). Wer wert auf ein tolles Ausflugsangebot legt, gutes Essen zu sich nehmen will, aber weniger wert auf Service und zeitgemäße Wohnstandards legt, wird sich hier wohl fühlen.

Lage & Umgebung4,2
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Restaurants & Bars in der Nähe3,0
Entfernung zum Strand4,0

Zimmer1,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)2,0
Größe des Badezimmers1,0
Sauberkeit & Wäschewechsel3,0
Größe des Zimmers1,0
Zimmertyp:Appartement
Ausblick:zum Garten

Service2,8
Rezeption, Check-in & Check-out2,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)1,0

Gastronomie4,8
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung4,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)4,0
Zustand & Qualität des Pools3,0
Qualität des Strandes5,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz4,0

Hotel4,3
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit4,0
Familienfreundlichkeit5,0
Behindertenfreundlichkeit4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Peter
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich