Gabriele (56-60)
Verreist als Freundeim November 2015für 1 Woche

Schade, schade, und nie wieder

2,7/6
5*****Sterne gebucht, aber nur 2,5** bekommen!! Nie wieder!!
Ein in die Jahre gekommenes Hotel, eigentlich sehr schön angelegt, jedoch ziemlich vernachlässigt.
Das Zimmer was wir bekommen sollten war nicht sauber. Haare vom Vorgänger im Badezimmer. Wir sahen uns ein "besseres" Zimmer mit Meerblick und Aufpreis an, doch das war auch nicht besser. Erst das dritte Zimmer war ok.
Zusätzliche Bügel haben drei Tage gebraucht den Weg zu uns zu finden. Die Bettdecken, die im Kleiderschrank deponiert waren, hatten ihren eigenen Geruch und waren nicht gewaschen, nur für den Bedarf frisch bezogen. Wir haben lieber verzichtet.
Die Gründlichkeit der Zimmerreinigung hing vom Personal ab. Mal bekam man frische saubere Gläser, mal standen sie bis zum nächsten Tag im Zimmer oder man sah sie auf den Gängen noch zwei, drei Tage stehen.
Das gesamte Gelände incl. der großen Gartenanlage wird gepflegt, was leider nicht auf den Restaurantbereich zutrifft. Die Tische werden mit trockenen Lappen abgeputzt. Die Fenster- und Rahmen hatten eine Reinigung bitter nötig, die Fußböden noch mehr. Es gab keine Kaffeelöffel nur Rührstäbchen (beim Dessert ein Problem für sich). Keine Tischdecken oder Stoffservietten, sondern nicht immer saubere Platzdeckchen und hauchdünne Blätter der billigsten Papierservietten. Der Kaffee zu den Mahlzeiten ist lösliches Kaffeepulver mit Wasser aufgegossen. Die Kannen werden nicht gut gespült und man hat morgens schon den Kaffee auf bevor man ihn trinkt. Das Angebot des Essens war tägl. gleich auch wenn es ein tägl. wechselndes Motto war. Das Servicepersonal ist unstrukturiert und bedarf dringend einer guten Führung. Alleinreisende Frauen werden vom Personal "angemacht" oder die Kellner sind mit ihren Handys beschäftigt. Außerhalb des Restaurants gibt es keinen Rotwein und die beiden zusätzlichen Restaurants (neben dem Speisesaal und am Strand) waren immer geschlossen. Keine Professionalität zu finden was ein 5' Hotel ausmacht.
Das Animationsteam (ca. 23-30 J.) gab sich tägl. alle Mühe und hatte es schwer dem Generationsunter-schied (ca. 53-75 J.)gerecht zu werden. Die musikalische Beschallung an den Pools war viel zu laut und macht aggressiv, an Ruhe war nur zwischen 13 u. 15 Uhr zu denken.
Das tägl. Abendprogramm war langweilig. Wir haben uns dann meist schon früh zurückgezogen. Die Unterhaltungssängerin abends konnte trotz aller Mühen nicht singen. Die Billardtische sind in bösem Zustand und spielen wird nur ab 18 Uhr gestattet. Strandspaziergänge sind nur mit festem Schuhwerk möglich! Betonreste wurden an den Strand gegossen, an manchen Stellen gucken verrostete, abgebrochene Eisenpfähle heraus. Ins Wasser kann man nur mit Badeschuhen und man muß sehr trittfest sein. Im Wasser hinfallen endet böse und blutig.
Auch wenn sich viele Angestellte große Mühe gaben, läßt es alles in allem sehr zu wünschen übrig. Da wir sehr gute Erfahrungen mit 5***** Hotelanlagen in Ägypten haben sind wir das erste Mal sehr entttäuscht. Ein Hotel das so abgelegen jeglicher Ortschaften liegt muss besseres anbieten.
Wir können es nicht weiterempfehlen.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel liegt wie beschrieben direkt am Muschelstrand.
Strandspaziergänge sind nur bedingt möglich. Man braucht feste Schuhe, kommt aber aus Sicherheitsgründen eh nur bis zum Nachbarhotel. Dahinter gehts nicht weiter! Man wird aufgehalten mit den Worten: Zu gefährlich, ab da wird geschossen !?
Shoppen außerhalb des Hotels ist nicht, es sei denn man macht eine 30 minütige Fahrt zum Port Ghalib die sich halbwegs lohnt. Ein wenig überteuerte Preise in den Shops, doch der Yachthafen ist sehenswert. Unbedingt handeln!!!!
Die Fahrt wird über die Reiseleitung angeboten und ist ok.

Zimmer4,0
Größe und Einrichtung des Zimmers brauchbar.
Kleiner Balkon, reicht aber aus.
Das Bad geht so, keine höhenverstellbare Dusche und
eine alte gestrichene Badewanne. Für ältere Personen sicher eine problematische Kletterei. Man kommt klar.
Minibar ist leer, Safe vorhanden, Wie sicher der ist? Keine Ahnung, aber die Kombination wird über Batterien gesteuert. Also wenn die mal alle sind... dann kann den Safe bestimmt der Hausmeister öffnen! Sonst vielleicht aber auch!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service2,0
Die Mitarbeiter sind freundlich und geben sich Mühe. Es fehlt dringend ausgebildetes Personal auch auf der Führungsebene.
Mit englisch kommt man gut klar.
Beschwerden werden bearbeitet, wenn auch nicht immer sofort.

Gastronomie1,0
Der Speisesaal und die Poolbar waren die einzigen Möglichkeiten zur Nahrungsaufnahme. Das ital. Restaurant neben dem Speisesaal und das Lokal am Strand waren immer zu.
Die Sauberkeit im Speisesaal läßt zu wünschen übrig.
Das Personal war freundlich aber unaufmerksam und ungeschult. Alles läuft ziellos durch die Gegend und weiß nicht warum oder wohin. Oder auch z.B. abzuräumendes Geschirr während des Essens über den Tisch heben, statt um den Gast herumzugehen.
Beim Angebot des Essens fehlte die Abwechselung.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Angebote des Animationsteams für Sport und Freizeit waren gut . Die jungen Leute haben sich da sehr angetrengt.
Zum Schnorcheln und tauchen sehr gute Möglichkeiten.
Die Pools waren alle ok -das Wasser ein bisschen kalt-.
Die Liegen, Schirme und Duschen auch ok.
Die Muckibude haben wir nicht genutzt.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Wir sind nicht engstirnig oder extrem pingelig! Nur, wer 5***** anbietet, sollte dies auch erfüllen. Das man dies nicht mit deutschen Sternen vergleichen kann ist uns sehr klar, doch es geht ja in anderen Hotels in Ägypten auch. Sonst kann man ja 3*** buchen.
Handyverbindungen und Handykosten sind sehr gut, Telefonkosten im Hotel zu hoch,
Reisezeit November ist super.
Das Preis-/Leistungsverhälnis paßt nicht.
Wer das anders sieht, war noch nicht in einem 5***** Hotel.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Gabriele
Alter:56-60
Bewertungen:1
NaNHilfreich