Sina (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Dreams Beach - Sommerurlaub ohne Traumstrand

4,2/6
Das Dreams Beach Resort ist eine sehr große Hotelanlage mit einer sehr schön gepflegten Gartenanlage. Es gibt ein Haupthaus in dem die Zimmer und Restaurants untergebracht sind. Neben diesem gibt es noch eine Pizzeria am Pool, ein Fischrestaurant, eine Shishabar und ein Beduinenzelt. Das Hotel ist schon etwas in die Jahre gekommen und hat die beste Zeiten schon hinter sich. Allerdings wird ständig versucht kleine Mängel sofort zu beheben.
Zur All-In Verpflegung gehört ein Frühstücksbuffet, Lunch im Hauptrestaurand oder an der Poolbar und ein grosses Abendbuffet. Einmal pro Woche kann man im sehr guten italienischem Restaurant zu Abend essen.
Die Gästestruktur ist sehr gemischt, Viele Deutsche, Russen und Araber, wobei alle sehr unauffällig waren.

Lage & Umgebung2,0
Die Lage ist leider der Knackpunkt des Hotels. In der Umgebung gibt es leider nichts. Der nächste Ort ist knapp 40 min entfernt und nur per Shuttel zu erreichen.
Der Transfer war super kurz, 30 min im Privatbus.
Das Hotel hat einen eigenen Strand, welcher sich aber nicht zum ins Meer gehen eignet. Es war meistens ein sehr starker Wellengang und das Hausriff ging gleich bis an den Strand, sodass man schlecht schwimmen konnte. Es gab zwar die Möglichkeit über einen Steg ins Wasser zu gelangen allerdings war der Einstieg Aufgrund des Wellengangs meist geschlossen.

Zimmer4,0
Die Zimmer bestechen vorallem durch die Größe. Das Bad könnte mal renoviert werden und auch eine schönere Bestuhlung auf dem Balkon wäre wünschenswert.
Es gab zwei deutsche Fernsehsender (ARD, ZDF). Das TV Gerät war leider nicht mehr Zeitgemäß. Es gab einen kleinen Kühlschrank in dem zur Anreise zwei Flaschen Wasser standen die man im Laufe der Woche an den Wasserspender auffüllen kann. Fast alle Zimmer haben Meerblick und sind auf die tolle Gartenanlage ausgerichtet.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Der Service ist einer der absoluten Pluspunkte des Hotel. Jeder Angestellte, von den Zimmerboys bis zum Manager war super freundlich. Man merkte richtig, dass sie sich freuten, dass man Gast im Hotel und Ägypten war.
Die meisten haben Englisch gesprochen und auch ein paar Sätze auf Deutsch konnte fast jeder.
Die Zimmerreinigung war sehr gut. Sehr gründlich und schnell.

Gastronomie4,0
Das Essen war okay.
Das Frühstück war jeden Tag das gleiche allerdings hat man immer was gefunden. Viele Sachen wurden immer frisch zubereitet (Omlett, Pancakes, Doughnuts).
Mittags haben wir immer nur eine Kleinigkeit an der Poolbar gegessen. Dort gab es Pommes, Pizza, Salat und meist was an Gemüse.
Abends wurde immer nach einem anderen Land gekocht, Arabisch, Ägyptisch, Deutsch, Fernost, Russisch, Italienisch... Man hat immer was gefunden wobei man sagen muss, dass manche Abende besser waren als andere. Es gab immer eine Art Showcooking draußen, wo diverse Fleischsorten frisch gemacht wurden. Zu empfehlen ist auf jeden Fall, dass man das Italiensche Restaurant besucht.

Sport & Unterhaltung5,0
Der Hauptpool war super, daneben gabs noch 4 kleinere Pools, zwei Kinderpools und einen tiefen Pool zum Tauchen. Alle waren super Sauber und wurden jeden Tag gereinigt.
Die Animation war sehr bemüht. Es wurde jeden Tag Wasserpolo, Wassergymnastik, Volleyball, Boccia etc angeboten.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Badeschuhe mitnehmen wenn man ins Meer möchte.
Auf jeden Fall Schnorchelausflüge machen!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sina
Alter:19-25
Bewertungen:2
NaNHilfreich