phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Nadine (31-35)
Verreist als Paarim März 2018für 1 Woche

Natur pur mitten im Paradies!

6,0/6
Wir waren für eine Woche im DHIGALI und haben unseren Platz im Paradies zweifelslos gefunden! :)

Die Insel ist durch die erhaltene Natur und seine Ursprünglichkeit etwas ganz besonderes und wird von den Gästen auch oft als "Dschungel-Insel" bezeichnet. Übertroffen wird dies nur noch durch die Herzlichkeit und den 1A Service aller Mitarbeiter.

Das Resort hat erst letztes Jahr eröffnet. Alles ist neuwertig und chic. Lediglich 30% der Vegetation musste für den Bau des Resorts weichen (lt. den Mitarbeitern), so dass die meiste Natur erhalten bleiben konnte. Und das merkt man auch. Aus dem Grün zwitschert es meist und man entdeckt überall Tiere. Die Natur auf DHIGALI sollte man hier nochmal besonders hervorheben, denn dafür steht diese Insel. Einfach nur traumhaft!

Die Gästestruktur war gemischt. Neben einigen Deutschen waren auch mehrere Russen (alle haben sich vorbildlich verhalten), Engländer und Chinesen dort. Auch einige Familien, Kinderbetreuung wird angeboten. Man bekommt von anderen Gästen aber nur sehr wenig mit, da alles sehr privat und angenehm geregelt ist.

Neben der Natur möchten wir auch die Haali Bar herausstellen!
Die Bar wird meist zum Sundowner besucht und serviert großartige Cocktails. Das Team dort ist einfach nur klasse. Die wunderschöne angrenzende Sandbank lässt Spaziergänger das Herz höher schlagen. Schöner kann ein Sundowner nun wirklich nicht sein!

Für uns steht fest: Wir kommen wieder!!!
... nochmals DANKE an das gesamte DHIGALI Team für eine unvergessliche Urlaubswoche! :)

Lage & Umgebung6,0
Unsere Anreise erfolgte per Domestic Flight (20 Min. Male-Dharavandhoo) und Speedboat (45 Min., sehr luxuriös!). Die Übergänge waren perfekt organisiert, so dass wir nicht viel länger gebraucht haben, als hätten wir ein Wasserflugzeug genommen. Somit kann man sicher beides gut machen. Überall wartete bereits ein Dhigali-Mitarbeiter und war uns bei den Koffern und der Weiterreise behilflich.

Die Insel selbst liegt in einem eher unberührten und "noch" nicht überlaufenden Atoll. Sie ist knapp einen Kilometer lang und gehört somit zu den etwas größeren Inseln. Mit dem Buggy gelangt man aber in kurzer Zeit von A nach B. Diese schauen alle paar Minuten vorbei und man kann einfach aufspringen.

Zimmer6,0
Wir hatten eine Wasser Villa mit Pool, die wirklich all unsere Wünsche erfüllt hat. Ein privater Pool mit Blick auf den Indischen Ozean war für uns ein erstmaliges Erlebnis. Wir konnten von unserer Villa direkt in den Ozean steigen, schwimmen und nicht weit entfernt zu den Korallen schnorcheln. Die vielen Fische waren einfach fantastisch anzuschauen. Gelegentlich kam auch mal ein Schwarzspitzenhai bei uns an der Villa vorbei. Toll!

Service6,0
Besser geht es nicht! Jeder Wunsch wird einem erfüllt. Das unmögliche möglich gemacht! Ein Lob an das gesamte Dhigali Team!

Gastronomie6,0
Als Verpflegung hatten wir All Inclusive Dine Around gebucht, so dass wir in jedem Restaurant zu jeder Zeit essen duften. Das Frühstück erfolgte im Capers (Buffet) und war einfach himmlisch (frisch gepresste Säfte, Waffeln, Crepes, frische Brötchen, Joghurts und alles weitere was das Herz begehrt). Zum Mittagessen waren wir meist im Faru (nicht weit von unserer Villa, Essen im Sand unter Bäumen mit Blick auf den Ozean), welches hervorragendes a-la-Carte Essen anbietet. Diverse Vorspeisen (Bruschetta, Cesar Salat etc.), Steak, Burger, Fisch und Desserts, hier war wirklich für jeden etwas dabei. Abends konnte man zwischen dem Capers (Buffet), Faru (Grill) und Batutta (Asian Cuisine) wählen. Das Essen war überall von bester Qualität. Nur der Service war noch besser. An zwei Abenden wurde uns ein Candlelightdinner direkt am Strand (ganz allein!) aufgebaut, einfach unfassbar. Ohne jegliche Zuzahlung. Auf Nachfrage hieß es nur: Wir hatten Zeit und dachten, Ihr freut Euch. Einfach nur Wahnsinn!! Diverse (originale!) Getränke und Cocktails waren natürlich auch inklusive. Da der Aufpreis des AI schon beachtlich ist, sollte sich jeder ungefähr ausrechnen, ob sich eine Buchung lohnt oder man nach Verzehr bezahlt. Für uns war es toll, dass wir einfach nicht auf die Preise der Speisen achten mussten. ;)


Sport & Unterhaltung6,0
Es werden Ausflüge angeboten, z.B. Champagner Cruise 250$ pro Paar, Sunset Cruise, diverse Schorchel- & Tauchtouren. Eine Ausflug zu den Mantas kostet 68$ pro Person, welches ich völlig in Ordnung finde.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Nadine
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich