Archiviert
Maria (46-50)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Hunde erlaubt - aber nicht willkommen - nie wieder

2,7/6
Familiengeführtes Hotel mit ca. 40 Zimmern (Ausstattung unbekannt) und einer "Hunde-Depandance", die wir angemietet hatten, Zustand original 1960 Polka-Schick.
Alte Restmöbel, Sauberkeit ok, vermutlich ansonsten ein Appartement für Aushilfskräfte (Handtuchhaken mit Namen an der Badezimmertür).
Früstück inklusive, nicht schlecht, aber eben gerade so ausreichend bemessen. Ab 9.45 wurde nichts mehr nachgelegt.
WiFi kostenfrei.
Gästestruktur ab 35 / 40 aufwärts, 90 % deutsch.

Lage & Umgebung4,0
Strandentfernung bzw. Seepromenade ca. 150 m
Hafen, Läden komplett fußläufig zu erreichen, auch
Bardolino bzw. Garda fußläufig zu erreichen

Zimmer2,0
Unser Appartement machte von außen (diese Bilder wurden uns vorab per Email geschickt) einen sehr netten Eindruck, kleines Häuschen, 2 stöckig, wir hatten das EG.
Der eigene große Garten war umzäunt. Zwar war es ein Durchgangsgarten für das Nachbargebäude, für unseren Hund aber kein Problem, er spurt auf's Wort.
Die Wohnung selbst war größer als gedacht, 2 SZ, Wohnen-Essen, Küche, Bad mit Dusche.
Leider war die Einrichtung ein zusammengestoppeltes Wirrwarr, da kamen Erinnerungen an alte Urlaube am Plattensee hoch.
Ganz offensichtlich ist dieser alte Schuppen für Hundebesitzer (weil Hunde ja alles kaputt machen) oder Aushilfskräfte gedacht. Im Badezimmer fanden sich beschriftete Handtuchhaken...
Ich lade ein paar Bilder hoch - Polka-Schick.
Für stattliche 150,-- EUR pro Nacht hätten wir etwas mehr erwartet.
Die Küche war mit Geschirr ausgestattet.
Die Wohnung hatte einen Fernseher, Telefon usw. gab es nicht.
Die tägliche Reinigung war ok.
Zimmertyp:Ferienwohnung
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service2,0
Als Hundebesitzer empfängt uns eine zurückhaltende Freundlichkeit, die sich im Laufe der Woche in deutliche Ablehnung wandelte.

Unsere Anfrage, ob wir unseren Hund mit zum Frühstück nehmen dürfen, wenn wir im Wintergarten Platz nehmen, wurde rund heraus abgelehnt.
Es gab im Garten noch eine extra Terrasse, auch hier erfuhren wir Ablehnung, obwohl wir anboten, selbst auf- und abzudecken.

Als wir nach einer Sonnenliege fragten (für unseren Gartenanteil waren uns nur verrottete Klappstühle zugeteilt worden), wurde auch das zunächst abgelehnt, da angeblich alle Liegen gebraucht werden. Im Verlauf des Gesprächs kam heraus, dass der Hotelbesitzer, (selbst Hundebesitzer) aus eigener Erfahrung weiß, dass Hunde immer alles kaputt machen und deshalb keine Liege herausrücken wollte.
Nach längerer Diskussion und Vorwürfen "wir hätten einen Hundekopf auf" beendeten wir das Gespräch durch einfaches Weglaufen. Am nächsten Tag erhielten wir 2 Sonnenliegen, zwar ohne Auflagen, aber immerhin.

Die Reinigung des Appartments war tadellos.

Leider habe ich meine 2 speziellen Kopfkissen, die wir immer mit auf Reisen nehmen, bei der Abreise vergessen. Meine Email mit der Bitte um Rücksendung (gegen Kostenerstattung selbstverständlich) blieb unbeantwortet.


Gastronomie3,0
Soweit wir erkennen konnten, wurde außer Frühstück nichts angeboten, dies wurde ausreichend angeboten, aber wie schon erwähnt, wurde darauf geachtet, daß nicht zu viel nachgelegt wurde.
Es gab die übliche Müsli-Batterie, eine Schüssel Dosenobst, etwas Wassermelone, Kuchen, Brötchen, 1 x Käse, 2 x Wurst, weichgekochte Eier und Rührei.
Um 9.30 auf frisches Rührei oder Speck zu hoffen, war vergeblich.
Erwähnenswert das morgentliche Sektangebot am Buffet.
Sauberkeit ohne Tadel.

Sport & Unterhaltung2,0
Da uns untersagt wurde, mit unserem Hund den Rasen zu betreten, konnten wir diese Aktivitäten nicht in Anspruch nehmen.
Unterhaltung im Hotel gab es grundsätzlich nicht, der Laden gleicht ab 10.15 Uhr eher einem Friedhof.
Das Hotel hat zwar eine Bar, diese war grundsätzlich nicht besetzt und wir hatten den Eindruck, daß Gäste dort nicht willkommen wären.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Wenn Sie für sich und Ihren Vierbeiner ein Hotel suchen, in dem Sie willkommen sind, empfehlen wir das San Marco, 500 m weiter.
Hier herrscht eine großzügige Herzlichkeit, von der sich manch ein Hotelbesitzer eine Scheibe abschneiden kann.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Maria
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich