100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Maja (36-40)
Verreist als Familieim Juli 2008für 2 Wochen

Wunderschöne Hotelanlage

5,0/6
Für alle die auf keine "Hotelbunker" stehen, ist dieses Hotel genau das Richtige. Die Anlage ist wunderschön gehalten, mit vielen Pflanzen und Blumen. Die Zimmer sind nett eingerichtet. Die Gäste waren angenehm. Vorwiegend Deutsche und Türkische Urlauber, aber auch Holländer. Es sind alle Altersgruppen vertreten. Das Hotel ist sehr familienfreundlich.

Lage & Umgebung5,0
Der Transfer zum Hotel dauert ca. 3 Stunden, je nach dem wieviel andere Hotels noch angefahren werden müssen. Dies empfanden wir als nicht unangenehm, da der Bus gut klimatisiert ist und auch Getränke zum Kauf zur Verfügung stehen. Außerdem gibt es auf der Fahrt einiges zu sehen, um sich einen ersten Eindruck von der Umgebung zu verschaffen. Das Hotel liegt außerhalb, so das man in die Stadt ca. eine halbe Stunde mit dem Bus fahren muß. Es gibt einen Hoteleigenen Bus oder den Dolmus ( kosten 1 Euro) mit denen die Stadt angefahren werden kann. Der Hoteleigene Bus ist eher zu empfehlen, da der dolmus sehr langsam fährt um alle "winkenden" Leute am Strassenrand einzusammeln. Um die Ecke des Hotel gibt es aber ein paar kleine Lädchen wo recht günstig eingekauft werden kann (alles billiger als in der Hotelkiosk) Sogar die Briefmarken, denn der Besitzer der Hotelkiosk nimmt einen Aufschlag). Die direkte Hotelumgebung ist eher karg, noch viele Baustellen... In der Nähe ist ein 5 Sterne Hotel "Utopia" auf einem Berg gelegen. Es lohnt sich es sich einfach mal anzuschauen, da die Aussicht von dort atemberaubend ist. Ansonsten werden Ausflüge von der Reisegesellschaft angeboten... Näheres dazu bei "Tips und Empfehlungen".

Zimmer5,0
Wir hatten ein Familienzimmer. Dies besteht aus zwei Zimmern (durch eine Türe getrennt), einem sehr kleinen Bad (aber ausreichend) und einem schönen Balkon. Die Zimmer sind nett eingerichtet und sauber. Es gibt immer saubere Handtücher und Bettwäsche die liebevoll (z. b mit Blumen) vom Reinigungspersonal zurechtgelegt werden. Jedes Zimmer hat eine Klimaanlage, sowie Fernseher.
Leider sind die Zimmer sehr hellhörig.

Service5,0
Den Service des Hotels haben wir als gut empfunden. Es gibt sehr freundliches und zuvorkommendes, aber auch unfreundliches (wenige) Personal. Die Kellner im Speisesaal waren stets freundlich und sehr zuvorkommend. Ein Dankeschön an Mustafa von der Poolbar, der meinen Ältesten Sohn Vincent so liebevoll aufgenommen und betreut hat und uns immer mit kühlen Getränken versorgt hat. Tesekür!
Die Fremdsprachenkenntnisse sind sehr gemischt, nicht alle sprechen Deutsch so das in manchen Fällen die Kommunikation etwas schwierig war.

Gastronomie4,5
Das Essen im Hotel ist durchschnittlich. Das Salatbüffet ist sehr reichhaltig und lecker. Die warmen Speisen waren sehr europäisch. Es gab nur wenige landestypische Gerichte. Außer der Nachtisch ist typisch türkisch (Baklavan). Wir hätten uns eine größere Obstauswahl gewünscht. Mehr von Landestypischen Speisen gab es eher an der Strandbar wo im Wechsel Lamacun, Köfte, Fladenbrot oder Spiesse angeboten werden. Aber auch Hamburger (wovon mein Sohn ca. drei pro Tag verdrückt hat), Pommes, Nudeln, Toast, Salat, Melone etc.

Sport & Unterhaltung5,0
An Sportaktivitäten haben wir nicht teilgenommen, obwohl immer sehr freundlich und unaufdringlich nachgefragt wurde. Der Pool ist sauber, sowie deren Umgebung. Auch der Strand ist sehr sauber und nicht überfüllt. Empfehlenswert sind Badeschuhe da es ein Kiesstrand ist und im Wasser sich Felsen und Steine befinden. Leider haben wir uns dadurch einige Verletzungen zugezogen. Ein Dankeschön an die Animation die sich sehr viel Mühe gegeben hat und ganz besonders viel Spaß meinen Kinder gebracht haben. Auf diesem Wege Grüße von Paul an Eddie!
Etwas störend empfanden wir allerdings die ewig, meist zu laut schallende Musik am Pool...ist halt Geschmacksache.

Hotel5,5

Tipps & Empfehlung
Wir haben mehrere Angebote des Hotels genutzt. Besonders hat uns das "Hamam" gefallen. Es ist wirklich einen Besuch wert! Weiter haben wir durch unsere Reisegesellschaft (GTI) Ausflüge gebucht (werden aber auch von den anderen Reisegesellschaften angeboten). Zu empfehlen ist die Alanya Stadtrundfahrt mit Besuch der Burg, einer Tropfsteinhöhle und einem Retaurant auf dem Wasser. Es war wunderschön, zeigt einem auch mal die andere Seite der Türkei, abseits von Hotels und Tourismus.
Nicht zu empfehlen finden wir den Tagesausflug ins "Troy". Das ist eine Aqualandschaft mit vielen Rutschen sowie einem Delphinarium. Wir haben dies als reine Abzocke empfunden. Die Fahrt dorthin dauerte fast drei Stunden. Das Essen war grauenvoll und mein 8 jähriger dürfte auf viele rutschen nicht drauf. Mein ältester Sohn hat am Delphin schwimmen teilgenommen (kosten 100 Euro) das eigentlich 15-20 minuten dauern sollte. Im Wasser war er aber genau 4 minuten und photografieren dürften wir auch nicht, dafür für nochmal 10 Euro ein Photo kaufen. Photos mit anderen wassertieren kosteten 20 Euro (klein) und 40 Euro (groß). Zwei Dosen Cola 8, 50 Euro etc. etc.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juli 2008
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Maja
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich